Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Gestaltungsgrundlagen für Webdesigner

Beispiel: Schaufenster

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Echtes Schaufenster vs. virtuelles Schaufenster: Anhand der Metapher verdeutlicht dieses Video die zentralen Merkmale guter Gestaltung.
03:44

Transkript

Stellen Sie sich vor: Sie gehen an einem Geschäft vorbei, Ihr Blick schweift über die Auslage, Ihr Blick bleibt an etwas hängen, Sie nehmen die Angebote wahr und der Laden macht einen sympathischen und vertrauenserweckenden Eindruck. Würden Sie vorbeigehen? So verhält es sich auch mit Internetseiten. Sie surfen im Internet nach einem Suchbegriff, stöbern durch die Anbieter und bleiben auf einer Website hängen. Ihr Blick schweift über die erste Darstellung auf Ihrem Monitor oder auf dem Bildschirm Ihres Smartphones. Diese Wahrnehmung ist vergleichbar wie das Betrachten eines Schaufensters. Was muss ein Ladenbesitzer tun, damit das Schaufenster immer attraktiv erscheint? Auf einen Blick muss klar werden, was sich dahinter verbirgt. Die Ware muss ansprechend präsentiert werden. Neue Produkte werden in den Vordergrund gerückt. Ware, die an sich überall angeboten wird, soll über die Marke des Geschäfts einzigartig wirken. Insgesamt muss das Schaufenster also aussehen, als ob es gerade für den nächsten Kunden hergerichtet wurde. Das sind alles Hinweise, mit denen Sie Ihr eigenes Webdesign überprüfen können. Betrachten Sie also Ihre Internetseite als Schaufenster. Frische Ware wird dem Benutzer somit gleich direkt angeboten. Sonderangebote oder Preisaktionen machen Besucher darauf aufmerksam, dass sich zum Einen etwas seit dem letzten Besuch geändert hat und zudem zeitlich begrenzt sind. Der Informationshunger im Zeitalter des Internets wird am besten damit gestillt, dass kurze, prägnante Überschriften die Aufmerksamkeit des Besuchers auf sich ziehen. Es ist entscheidend, wie lange sich ein Besucher auf Ihrer Website, also vor Ihrem Schaufenster, aufhält. Die Dauer sollte so hoch sein, dass alle wichtigen Aspekte vom Besucher begutachtet und bewusst wahrgenommen werden können. Natürlich können Sie das Verhalten des Besuchers nicht vollends beeinflussen, jedoch können Sie durch die attraktive Gestaltung dafür sorgen, dass er sich an der Darstellung erfreut. Die Zugänglichkeit einer Internetseite ist heute für den Erfolg entscheidend. Muss sich erst der Besucher die Nase an der Schaufensterscheibe platt drücken, bevor er weiß, was sich dahinter verbirgt? Oder springen die Informationsangebote dem Nutzer direkt ins Auge? Die Frische des Angebots hinter dem Schaufenster lässt sich zudem im Gestaltungskonzept einbeziehen. Nachrichten rund um Produkte, Leistungen, Unternehmen, Mitarbeiter, oder Events gelten heute als Standard und zeigen dem Besucher gleich, dass sich jemand wirklich darum kümmert, dass das Schaufenster immer aktuell gehalten wird. Dazu müssen Sie keine Ware im Layout umräumen, hier genügt eine vernünftige Planung von Nachrichten, die an festen Orten wechselnd erscheinen. Übergreifend muss die Marke in ihrer Erscheinung sofort zu erkennen sein. Sowohl über das Logo als auch über alle weiteren graphischen Elemente wie Typographie, Farbe, Proportionen oder Muster. Dies sind die Konstanten Ihres Schaufensters. Somit sollten Sie sicher stellen, dass Logos, Navigation und andere wichtige Dinge stets erreichbar sind, damit sich der Besucher auch traut, Ihre Website zu betreten. Sie sehen, dass Sie jede Internetseite als Schaufenster begreifen und beurteilen können. Somit fällt es Ihnen auch leicht, ältere Internetauftritte zu analysieren und Verbesserungen vorzuschlagen. Die Verbesserungen nehmen Sie dann mit für Ihren eigenen Entwurf eines neuen Schaufensters. Einen Vorteil haben Sie natürlich immer mit Ihrem digitalen Schaufenster. Sie müssen sich keine Sorgen machen, ob Regen oder Sturm die Passanten von einem Besuch abhalten.

Gestaltungsgrundlagen für Webdesigner

Lassen Sie sich die Grundlagen guten Webdesigns anhand eines Praxisbeispiels näherbringen.

2 Std. 30 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.07.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!