Einführung ins E-Learning

Beispiel: Articulate Storyline

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Grafisch anspruchsvolle E-Learning-Inhalte lassen sich mit Articulate Storyline erstellen. Das Video zeigt ein Beispiel und vermittelt den Einstieg in die praktische Nutzung.

Transkript

Articulate Storyline ist ein Werkzeug, das separat auf dem PC installiert wird. Es bietet uns viele Möglichkeiten, sehr individuell Lerninhalte aufzubereiten, ohne dass ich dabei an irgendwelche Strukturen gebunden bin. Es ist dadurch natürlich auch etwas komplexer. Auf diesen Seiten sehen wir eine ganze Reihe von Beispielen, wie Inhalte gestaltet werden können. Schauen wir uns ein Beispiel etwas genauer an. Wir sehen eine Seite, die ist verbunden mit einer Animation, die soeben eingeflogen ist, und hier drauf sind bestimmte Elemente markiert und wenn ich sie mit der Maus berühre, öffnen sich Teile. Das sind Animationen, die komplett erzeugt worden sind und auf dieser Seite liegen, wo festgelegt worden ist, wann sie zum Vorschein kommen. Ich kann weitergehen über die Navigation, die hier ganz individuell auch zur Verfügung gestellt werden kann. Schauen wir uns das an, in der Bearbeitung der Oberfläche der Software. Wir befinden uns jetzt in Storyline, haben das Programm gestartet und legen ein neues Projekt an. Hier sehe ich an der Stelle die erste Startfolie und kann dort weitere Folien hinzufügen. Ich habe die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Layouts zu wählen, deren Vorlagen ich auch selber erstellen kann. Ich wähle diese aus und füge sie ein. Wenn ich jetzt eine solche einzelne Folie aufrufe, komme ich in den Bearbeitungsmodus und habe die Möglichkeit, diese zu gestalten. Es ist vollkommen richtig, es ähnelt an manchen Stellen jetzt PowerPoint, aber das ist der Stil der Zeit. Ich habe hier die Möglichkeit, weitere Arten von Inhalten einzufügen, das Design festzulegen, Übergänge zwischen Folien zu gestalten oder Animationen zu hinterlegen. Manches wird Ihnen tatsächlich aus Ihrer Präsentationssoftware bekannt vorkommen. Die einzelnen Elemente, die ich in diese Seite mit einfüge, kann ich mit einer Zeitachse versehen, wenn ich festlege, dass erst nach einer bestimmten Betrachtungsdauer die Elemente für den Teilnehmer sichtbar werden. Die Seite baut sich demnach gezielt auf. Eine andere Option ist es, über Trigger zu sagen, wenn eine Aktion eines Teilnehmers auf der Seite vorgenommen wird, löst die auch eine Aktion aus. Und auch das kann ich hier definieren. Auf dieser Grundlage bin ich sehr flexibel, meine Lerninhalte, meine Animationen zu entwickeln. Die Grundfunktionen sind sehr leicht erlernbar. In dem Moment, in dem ich tiefer in die Triggerfunktion hineingehe, die Steuerungsfunktionen oder aber auch die Gestaltung der Navigation, muss ich mich wirklich intensiver mit der Software auseinandersetzen. Das ist der Preis von Komplexität. Aber dafür habe ich, wenn ich mich grafisch austoben will, hier auch wirklich eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Einführung ins E-Learning

Machen Sie Ihre ersten Schritte in die Welt des E-Learnings und erfahren Sie, was es damit und mit Begriffen wie Lernplattform, Autorensoftware oder Webinar auf sich hat.

1 Std. 16 min (15 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!