Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Kalender erstellen mit Excel

Bei Schaltjahr den 29. Februar einblenden

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit bei einem Schaltjahr im Kalender der 29. Februar angezeigt wird, muss mit einer Wenn-Funktion gearbeitet werden. Wie diese Funktion aufgebaut ist, erfahren Sie in diesem Film.
04:39

Transkript

Ich habe einen kleinen Kalender erstellt, in dem ich die Wochentage per Hand eingetragen habe. Das heißt, ich habe hier in eine Zelle die Zahl "1" geschrieben, habe mit gedrückter STRG-Taste das runtergezogen und habe für den Januar 31 Tage erhalten. Problem: Das darf ich natürlich nicht für jeden Monat machen, weil der Februar hat 28 oder 29 Tage, der März, da stimmt es wieder, der April hat jedoch nur 30 Tage. Was machen wir? Nun, da die Monate fix sind, kann ich bei den Monaten, bei denen ich weiß, wieviel Tage sie haben, also beim April, die letzte Zahl löschen. Beim Februar weiß ich, einen 31. Februar gibt es nie, einen 30. Februar gibt es auch nie, und auch hier nebenan, die Wochentage kann ich rausnehmen. Auch diese Information hier könnte ich entfernen, die ist natürlich falsch. Nehmen Sie übrigens auch immer die Fingerknöchel wenn Sie überlegen ob ein Monat 30 oder 31 Tage hat? Gut, der Juni hat auch 30 Tage. Der Juli hat wieder 31 Tage, genau wie der Mai. Der August ebenso. Der September ... ich sollte das vielleicht noch fixieren... hier, der September hat wieder 30 Tage. Hier löschen wir das Ganze. Oktober stimmt wieder, aber beim November müssen wir das wieder rausnehmen. Hier haben wir nur 30 Tage. Was machen wir nun mit dem Februar? Kleines Problem, großes Problem? Nun, wir gucken einfach nach, in dem entsprechenden Jahr: Gibt es einen 29. Februar oder nicht? Wenn ja, dann soll er diese Zahl anzeigen, Wenn nein, dann eben nicht. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, beispielsweise könnte ich hier mit einer WENN-Funktion bauen "=WENN - Klammer auf - von dem Jahr da oben, das wir haben, das heißt von der Datumsfunktion, die man zusammenbaut: Das Jahr in der Zelle "G1", in dem Monat "2", der Tag "29", - Klammer zu - wenn von diesem Datum der 29. existiert. Wenn er nicht existieren würde, dann würde aus dem 29. Februar beispielsweise 2015, den ersten März machen. Das heißt, wenn von diesem Datum die Tageszahl 29 ist, das heißt mit anderen Worten, ich baue nochmal um "DATUM" die Funktion "TAG" herum, liefert diese Datumsfunktion wirklich die Tagesinformation: Ist gleich "29". Wenn ja, dann zeige mir bitte "29" an, ansonsten lasse es in Frieden - Semikolon - mach bitte " ". Klammer zu, ENTER. Und im Jahr 2016 haben wir ein Schaltjahr, also einen Schalttag. Im Jahr 2015, - schauen wir nach - haben wir keinen. Upps! Hier nebendran ist eine Fehlerquelle. Warum? Klar! Diese Funktion greift natürlich auf die Zelle nebendran zu; kann sie nicht berechnen, weil sie jetzt leer ist. Kein Problem! Bauen wir entweder eine WENNFEHLER-Funktion außen rum, oder ein "WENN", Klammer auf, die Zelle nebendran, diese hier, leer ist, dann bleibe ich selbst auch leer, ansonsten, bitte rechne wie gehabt. Klammer auf, Klammer zu. ENTER. Und das muss ich hier natürlich bei dieser Funktion, bei dieser Kalenderwochenfunktion auch nochmal machen. Wenn, Klammer auf, diese Zelle leer ist, dann bleibe ich selbst leer, ansonsten rechne wie gehabt. Klammer zu. Wie gesagt, das hätte ich auch mit WENNFEHLER machen können, ich weiß nicht ob es schneller ist, oder einfacher ist, es wäre eine Alternative dazu. Noch einmal zeigen; es klappt wunderbar. Er beschwert sich, weil diese Funktion natürlich sich jetzt unterscheidet von der Funktion oben drüber, aber das ist so gewollt, das ist Absicht. Nur für diesen einen Tag. Wenn ich jetzt auf 2018 wechsle, auch hier haben wir wieder ein Schaltjahr... Nein natürlich nicht! (lacht) Erst wieder im Jahr 2020! Haben Sie es gemerkt? Hier müssten wir einen 29. Februar haben. Richtig, und hier zeigt er den Samstag, den 29. an. Prima! So haben wir fast per Hand den Kalender erstellen können. Bei dem Februar, wie gesagt, müssen wir mit einer WENN-Funktion noch einmal darüber herfallen und nachschauen, ob es eben diesen 29. Februar gibt.

Kalender erstellen mit Excel

Erstellen Sie ganz individuelle Kalender. Ob Monats-, Jahres- oder Mehrsprachenkalender, Stundenabrechnung oder Schichtplan – hier finden Sie Lösungen für verschiedenste Zwecke.

2 Std. 35 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Training wurde mit Excel 2013 aufgezeichnet. Die Inhalte lassen sich aber problemlos auf jede andere Excel-Version übertragen.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!