Windows PowerShell Grundkurs

Befehle finden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Eingabe eines entsprechenden Kommandos dient in der Windows PowerShell der Auflistung sämtlicher in der Sitzung zur Verfügung stehenden Befehle. Diese verfügen über eine einheitliche Namensgebung und können wie gewünscht sortiert werden.
04:14

Transkript

Bestimmt haben Sie schon gemerkt, dass Sie in der PowerShell eine große Anzahl von Commandlets und Funktionen zur Verfügung haben. Da fällt es nicht immer leicht den richtigen Befehl für eine bestimmte Aktion zu finden. In diesem Video zeige ich Ihnen verschiedene Strategien beim Auffinden des richtigen Kommandos. Mit dem Commandlet Get-Command erhalten wir eine Liste, der in dieser PowerShell-Sitzung verfügbaren Befehle. Sie finden in dieser Liste Befehle unterschiedlicher Typen, wie ganz oben beispielsweise die Aliase, dann kommen die Funktionen, und am Ende die Commandlets. Bei den Funktionen und Commandlets, erkennen Sie vielleicht ein einheitliches Prinzip bei der Namensgebung. Zuerst kommt grundsätzlich ein Verb, wie beispielsweise Get um Informationen abzurufen, oder New um etwas anzulegen, Remove um etwas zu entfernen, oder Set um eine Änderung vorzunehmen. Nach dem Verb kommt ein Minuszeichen und dahinter ein Substantiv in der Einzahl. Mit dem Verb geben wir an was wir tun wollen, und mit dem Substantiv womit etwas getan werden soll. Beispielsweise können wir mit dem Befehl Get-Process eine Liste der laufenden Prozesse abfragen, wir bekommen Informationen ähnlich wie im Taskmanager. Wenn wir dagegen den Befehl Get-Service ausführen, bekommen wir eine Liste der lokalen Dienste. Mit einem Stop-Service kann ich dagegen einen Dienst anhalten, wie hier zum Beispiel den dnscache, und mit einem Start-Service kann ich ihn wieder starten. Schauen wir uns nochmal das Get-Command an. Die Ausgabe von Get-Command ist nicht besonders geschickt gewählt, da die Namen der Befehle nach dem Verb sortiert sind, das hat zur Folge, das zusammengehörende Befehle nicht untereinander stehen, beispielsweise steht das Get-Service an einer völlig anderen Stelle, wie das Start-Service. Wir können aber Get-Command anweisen die Sortierung der Befehle nach dem Substantiv vorzunehmen. Dazu geben wir den Befehl: Get-Command Pipe Sort-Object Noun. Damit ist die Ausgabe schon deutlich besser, weil schnell ersichtlich ist, welche Kommandos zu einem bestimmten Thema existieren, wie hier zum Beispiel die Befehle zum WSManInstance. Das einheitliche Prinzip bei der Namensgebung, also die Form Verb-Substantiv, hilft uns auch bei der Suche nach einem bestimmten Befehl. Wollen wir beispielsweise alle Befehle, die etwas mit Diensten tun, können wir das abfragen, indem wir den Befehl Get-Command *-Service ausführen. Damit weisen wir Get-Command an, alle Befehle auszugeben, bei denen das Substantiv Service verwendet wird. Das Sternchen steht hier als Platzhalterzeichen. Wenn Sie dagegen wissen wollen, welche Befehle Bestandteile einer bestimmten PowerShell-Erweiterung sind, geben Sie den Namen der Erweiterung beim Parameter Modul an. Angenommen, wir wollen alle Befehle der Erweiterung NetAdapter sehen, geben wir den Befehl: Get-Command -Modul NetAdapter Damit habe ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten gezeigt, den richtigen Befehl zu finden. Denken Sie bei der Suche immer an das Commandlet Get-Command mit den verschiedenen Aufrufoptionen. Durch das einheitliche Prinzip bei der Benennung von Commandlets und Funktionen, ist der erforderliche Befehl oftmals schnell gefunden.

Windows PowerShell Grundkurs

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Windows PowerShell, lassen Sie sich dazu die Grundlagen zeigen und erledigen Sie künftig effizient Verwaltungs- und Automatisierungsaufgaben.

3 Std. 26 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.08.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!