Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel: Datum und Uhrzeit

Bedingte Formatierung und Datenüberprüfung

Testen Sie unsere 2013 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es setzt eine Sicherheit im Umgang mit Formeln und Funktionen voraus, aber wenn Sie diese Sicherheit erlangt haben, können Sie problemlos Datums- und Uhrzeitfunktionen in der bedingten Formatierung und in der Datenüberprüfung verwenden.
06:49

Transkript

Die Funktionen in Excel sind Klasse. Sie haben unter FORMELN nicht nur den Funktionsassistent, wenn sie auf eine der Funktionen gehen, mit dem MAUSZEIGER, dann haben sie eine ganze Menge Hilfen, beziehungsweise unter WEITERE INFOS finden sie Beispiele, finden sie Anmerkungen, finden sie Erläuterungen zu den einzelnen Parametern. Es gibt noch zwei weitere Stellen in Excel, wo sie diese Funktionen auch verwenden können, in denen sie aber leider keine Hilfen haben. D.h, sie müssen schon recht sicher sein mit dem Umgang der Formeln, damit sie diese Formeln dort verwenden können. Ich spreche von START, der BEDINGTEN FORMATIERUNG, und DATEN, der DATENÜBERPRÜFUNG. Einerseits bei der Eingabe von Daten, kann ich mit FORMELN, FUNKTIONEN, beispielsweise mit Datumsfunktionen, bestimme Informationen abfangen, andererseits bei der Ausgabe der Daten, wenn ich schon vorhandene Daten in einer Liste habe, kann ich mit der bedingten Formatierung bestimmte Zellen formatieren. Schauen wir uns das in diesem Video an. Ich möchte gern, dass in der ganzen Spalte A nur ein Datum eingetragen wird, das vor dem heutigen Tag liegt. Beispielsweise, ein Vertrag wurde abgeschlossen, eine Maschine wurde gewartet, ein Mensch wurde geboren, usw. Es darf nicht nach dem heutigen Datum liegen. Nun, das könnte man beispielsweise mit DATEN, DATENÜBERPRÜFUNG, Datenüberprüfung realisieren, indem ich hier festlege, in die Zelle darf nur eine Datumsinformation. Das Datum muss sein kleiner oder gleich, oder von mir aus auch exakt kleiner als das heutige Datum. Achtung! Heute dürfen sie nicht als heute schreiben, sondern müssen, weil es eine Formel ist, Ist-gleich Heute() eintragen. Dann würde er nur Datumsinformationen vor dem heutigen Tag zulassen. OK. Beispielsweise in dieser Zelle, den 1. Januar 2000. Sehr altes Datum. Wenn ich dagegen auf ein sehr weit in der Zukunft liegendes, den 1. Januar 2099, losgehe, dann verbietet er mir das und sagt nein, hier wurde eine Gültigkeitsüberprüfung, eine Bedingung, festgelegt, die so nicht erfüllt ist. OK. Schauen wir uns das nochmal an. Angenommen, Anwender, Anwenderin, darf jedes beliebige Datum, außer einem Sonntag eintragen. Jetzt könnte ich bei DATENÜBERPRÜFUNG, DATENÜBERPRÜFUNG ZULASSEN, jetzt gehe ich nicht auf DATUM, jeden Wert ungleich, könnte ich machen, sondern jetzt zeige ich hier, an dieser Stelle, BENUTZERDEFINIERT. Mit BENUTZERDEFINIERT können sie Formeln und Funktionen eintragen. Jedoch, sie haben hier keine Hilfen. Sie müssen genau wissen, was sie machen. Ich möchte ganz gerne, jedes Datum, außer einem Sonntag eintragen, das heißt ich hätte ganz gerne, Ist-gleich, bei FORMELN, den Wochentag, Klammer auf, relativ von der Zelle B1 - den greift er sich dann für jede andere Zelle im Bezug auf seine eigenen Zelle - Semikolon - ich Deutscher - Zwei, Klammer zu. Den Wochentag jeden Tag, außer, und-gleich der Zahl 7. OK. Jetzt muss ich selber mal nachschauen, beispielsweise der 20. April 2015. Das war START, DATUM, DATUM. Das war ein Montag. Das heißt, ich könnte hier alles eintragen, beispielsweise eben den 20. April 2015, jedoch nicht den 26. April 2015. Das ist ja ein Sonntag. Und hier, wie sie sehen, verbietet er mir die Eingabe. ABBRECHEN, ok, verstanden. Auch das Umgekehrte ist möglich. Sie können auch die Ausgabe steuern, indem sie beispielsweise Samstage und Sonntage mit einer Farbe hinterlegen. Wenn ich hier diesen Bereich markiere, kann ich ihn über START, BEDINGTE FORMATIERUNG, eine Regel geben, entweder über REGEL, WEITERE REGEL, weil, ich brauche ja eine Formel. Oder indem ich eine neue Regel erstelle, und die neue Regel verwendet natürlich eine Formel. Auch hier, genau wie bei der Datenüberprüfung, habe ich leider keine Hilfen. Wenn ich jetzt lostippe, ich möchte gerne formatieren Ist-gleich, weil Formel, nicht alle Werte, sondern alle Werte, deren Wochentag, Wochentag, Klammer auf, relativ, ich fange bei Dora Zwei, bei D2, an, Semikolon -ich Europäer- Typ 2, deren Wochentag Samstag oder Sonntag ist, das heißt, größer oder gleich eine 6 ist. 6 oder 7 haben wir damit abgefangen. Dann formatiere mal bitte diese Wochentage, FORMATIEREN, beispielsweise ausfüllen mit einem grauen Hintergrund. Ich will einen kräftigen, damit man es deutlich sieht. OK. OK. Und, wie sie sehen, er formatiert sofort Samstag oder Sonntag. Auch das Umgekehrte ist möglich. Heute, Ist-gleich Heute, ist der 25.11. Das heißt, wenn ich in einer Liste den 20.11.2014 stehen habe, wenn ich dieses Datum nun nach unten ziehe, dann könnte ich in dieser Liste dynamisch, mit einer bedingten Formatierung, mit einer neuen Formel, immer sofort die Datumsinformation kenntlich machen, die dem heutigen Datum entspricht. Das heißt, bitte formatier mir alle Werte, Ist-gleich, bei der der Zellwert von H2, er greift wieder relativ auf alle Zellen zu, identisch ist mit dem heutigen Datum. Nicht vergessen, Klammer auf, Klammer zu. Bitte vergessen sich auch das Ist-gleich am Anfang nicht, weil, sie müssen eine Formel eingeben, und jede Formel, jede Funktion beginnt immer mit einem Ist-gleich. Das formatieren wir. Machen wir es mal orange. Warum nicht? OK. OK. Und dann sehe ich sofort das heutige Datum. Würde ich das abspeichern, morgen aufmachen, müssen sie mir glauben, dann ist morgen natürlich der 26., also einen Tag tiefer, orange. So könnte man auch eine ganze Zeile dynamisch formatieren. Das heißt, beim Öffnen wird immer angezeigt, in welcher Zeile, an welchem Tag wir uns nun befinden. Das heißt, zusammenfassend, sämtliche der Formeln, die sie in DATUM UND UHRZEIT haben, natürlich auch alle anderen Formeln, klar. Aber sämtliche dieser Formeln können sowohl in der bedingten Formatierung, als auch in der Datenüberprüfung, verwendet werden.

Excel: Datum und Uhrzeit

Erfahren Sie, wie Sie in Excel mit Datum und Uhrzeit rechnen können und wie Sie die Werte nach Ihren Wünschen darstellen.

2 Std. 47 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Im Training wird Excel 2013 benutzt. Die Vorgehensweisen sind aber für alle Excel-Versionen identisch und leicht übertragbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!