Excel 2013 für Profis

Bedingte Formatierung mit dem Zellformat

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Schon seit vielen Excel-Versionen ist die bedingte Formatierung mit Hilfe des Zellformats möglich. Wie das geht, demonstriert Ihnen der Autor in diesem Video.

Transkript

Seit Excel 2007 hat sich die bedingte Formatierung unglaublich nach vorne entwickelt. Es sind nun Möglichkeiten vorhanden, von denen man früher nur träumen konnte. Was dabei allerdings vergessen wird, ist, dass es auch früher schon eine bedingte Formatierung gab, noch bevor sie als Menübefehl zur Verfügung stand. Denn auch schon da ließ sich über die Zellformate bedingt formatieren. An einem kleinen Beispiel werde ich Ihnen dies demonstrieren. Ich habe hier eine kleine Tabelle vorbereitet, in der sich ein positiver Wert, ein negativer Wert, ein Nullwert und ein Text befinden. Diese Werte möchte ich nun mit Hilfe der Zellformatierung entsprechend formatieren. Mithilfe der Tastenkombination "STRG+1" rufe ich den Dialog "Zellen formatieren" auf und wechsle in "Benutzerdefiniert". Hier kann ich nun mein benutzerdefiniertes Format eingeben und vielleicht kennen Sie diese Art der Formatierung: Sie sehen, hier unten werden z.B. Zahlen, die positiv sind, schwarz und Zahlen, die negativ sind, rot formatiert. Die entsprechende Farbangabe steht vor dem Zahlenformat in eckiger Klammer. Ich möchte nun, dass meine Werte, die positiv sind, hier in grüner Farbe dargestellt werden, also in grüner Schrift. Ich gebe in eckiger Klammer ein [grün], dann möchte ich gerne, dass die Nullwerte in blau formatiert werden - auch hier gebe ich die Farbe in eckiger Klammer ein [blau]. Hier genügt es, wenn ich dann nur eine "0" als Format reinschreibe. Und als letztes soll der Text entsprechend formatiert werden. Das mache ich mit dem "@"-Symbol. Ich gebe ein: "@" und bestätige dann mit "OK" bzw. sinnvoll wäre es natürlich, auch hier noch eine Farbe anzugeben, sonst würde dieser Text als schwarz formatiert werden. Ich könnte bspw. als Fabe noch "[magenta]" angeben. Nun wollen wir das Ergebnis betrachten - ich klicke auf "OK" und Sie sehen, tatsächlich erfolgt die Formatierung wie gewünscht: Die positiven Werte werden in grün, die negativen Werte in rot, Nullwerte - also neutrale Werte - in blau, und der Text wird in magenta dargestellt. Sie haben gesehen, wie Sie mit einfachen Mitteln über das Zellformat auch hier Formatierungen durchführen können, ohne über die Möglichkeiten der bedingten Formatierung in der Menüleiste zurückgreifen zu müssen.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!