Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Access: Clevere Endlosformulare

Bedingte Formatierung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit einer Wenn-Formel und bedingter Formatierung reagiert ein einfaches Textfeld schon auf die jeweiligen Daten in unterschiedlichen Datensätzen. Sehen Sie, wie sich dies für Ihre Datenbank realisieren lässt.

Transkript

Auch wenn es hier bereits eine Konstruktion von Haupt- und Unterformular gibt, ich zeige Ihnen das Hauptformular nochmal, wo die Bestellungen das Hauptformular bilden, und die Positionen hier in so einem Endlos-Formular angezeigt werden, dessen Formularkopf ausgeblendet ist, ist das für den Benutzer sehr schön, aber jetzt als Entwickler eher lästig, denn es geht nur um diese Stelle im Unterformular. Ich werde also das Hauptformular ein bisschen ignorieren und nur den Entwurf des Unterformulars benutzen. Dort möchte ich an dieser Stelle eine neue Schaltfläche machen, die gar keine Schaltfläche ist, aber sich so ähnlich verhält. Und die soll, wenn ich drauf klicke, ein Datum "Bedruckt" setzen. Das ist hier dieses Feld, welches ausführlich "PositDatumBedruckt" heißt. Ich brauche also zuerst ein Textfeld, und zwar ausdrücklich ein Textfeld, keine Schaltfläche, denn nur für Textfelder gibt es diese bedingte Formatierung. Da muss ich jetzt ein bisschen nach rechts fahren, damit ich Platz gewinne, klicke das Textfeld an und ziehe jetzt hier erstmal völlig beliebig so ein kleines Viereck auf, u. a. deswegen, weil hier ein Bezeichnungsfeld mitkommt, was ich gar nicht brauche. Ich könnte das theoretisch oben als Überschrift einsetzen, will ich aber gar nicht. Also, einzeln anklicken, Entfernen-Taste und weg. Dieses Textfeld schiebe ich jetzt gedrückt hieran. Sie sehen, die übrigen Felder sind schon in einer Layout-Tabelle drin, das sieht man an diesem kleinen rosa Balken. Wenn ich jetzt loslasse, dann wird das da mit eingebunden, hält sich also an die gleiche Höhe, wandert rüber, wenn die anderen breiter werden usw. Der Name ist jetzt noch nicht optimal. "Text120" weist eher darauf hin, dass ich es noch gar nicht ordentlich benannt habe. Da es ein Textfeld ist, also editierbar, kriegt es bei mir das Präfix "edt", und dann so wie das, was es tun soll, nämlich das Feld "PositDatumBedruckt" verändern, nenne ich sie auch "edtBedruckt". Es hat im Moment einen Rahmen drumrum. Den kann ich schon mal auf transparent stellen. Es ist weiß, wie zu sehen. Und der Text, der da gleich reinkommt, darf zentriert werden. Der Text wird wechseln, deswegen wird der Steuerelement-Inhalt nicht einfach so was werden wie "=Bedruckt". Das wäre eine Möglichkeit, da einen Text reinzuschreiben. Achtung, es ist ein Textfeld! Deswegen darf ich hier nicht einfach das Wort "Bedruckt" reinschreiben, das würde als Datenquelle verstanden. Aber ich will an dieser Stelle wechselnde Text haben, und zwar, wenn das "DatumBedruckt" schon gefüllt ist, dann soll hier auch stehen "Bedruckt". Dann weiß ich ja schon, dass es passiert ist. Wenn das Datum leer ist, soll da stehen "Bedrucken". Normalerweise empfehle ich so was nicht zu machen, also bspw. in so einer Schaltfläche "Fett" abwechselnd "Fett" und "Nicht Fett" drauf zu schreiben. Denn dann fragt sich der Benutzer immer, was denn nun? Ist es fett oder wird es fett? Ist es nicht fett oder wird es nicht fett? Hier ist es aber durch die sprachliche Unterscheidung schon einfach. Das eine ist eine Aktion, bedrucken, und das andere ist der Hinweis auf einen Zustand, bedruckt. Also kann ich jetzt hier mit einer "Wenn"-Funktion, das vergrößere ich mal hier, reinschreiben, "wenn(istNull)", oder ist "null", müsste ich jetzt eigentlich lesen, weil das den "null"-Zustand prüft. Wenn dieses Feld, da muss ich jetzt hier in der Liste einfach nachgucken, "PositDatumBedruckt", Doppelklick. "Null ist", das liefert mir diese Funktion zurück, Semikolon dann darf ich es noch bedrucken. Da habe ich nämlich noch kein Datum hinterlegt. Andernfalls ist es schon bedruckt, und die Klammer wieder zu. Und nach dem "OK" können wir erstmal testen, wie das funktioniert, Einmal speichern, einmal in die Endlos-Ansicht. Und Sie sehen jetzt, da ist noch kein Datum drin, das darf ich also bedrucken. Da ist schon ein Datum drin, da ist es bedruckt. Jetzt möchte ich das allerdings so ein bisschen unterscheiden, denn ich gebe zu, von den Texten allein sieht sich das sehr ähnlich. Ich möchte dafür sorgen, dass nur dieses "Bedrucken" einen grauen Kasten dahinter kriegt, dass es noch nicht so wie eine Schaltfläche aussieht, aber, sagen wir mal, in der Nähe. Der Rest wird weiß und meinetwegen kann man auch die Schrift zurücknehmen. Aber Sie werden sehen an dem Prinzip, das kann man dann einfach verfeinern. Jetzt kommt die bedingte Formatierung ins Spiel. Also, markiert ist es noch, "Format" "Bedingte Formatierung". Und ich brauche eine neue Regel, die im Grunde das Gleiche macht, also nicht den Feldwert selber prüft, sondern über einen Ausdruck ein anderes Feld. Und da schreibe ich jetzt im Grunde das Gleiche rein, "istNull", runde Klammer auf, und da müssen Sie jetzt aufpassen, natürlich kann ich einfach "PositDatumBedruckt" schreiben, runde Klammer zumachen. Und das schlimmste ist, das wird mir sogar durchgelassen. Ich mache mal eben die Hintergrundfarbe auf ein helles Grau. Da gibt es keine Fehlermeldung zu. Nach dem "OK" sieht es gut aus. Achten Sie hier auf die Feinheiten. Und nach dem nächsten "OK" ist immer noch alles in Ordnung und trotzdem funktioniert es nicht. Da ist nichts grau oder weiß abwechselnd. Wenn Sie jetzt wieder reingucken, das hätten Sie auch eben schon mal machen können, beim nächsten Blick in die bedingte Formatierung sehen Sie, da sind Gänsefüßchen drumrum. Deswegen funktioniert das nicht. Also, ich muss die Regel bearbeiten. Und da müssen Sie selber drauf achten, das ist eine der wenigen Stellen in Access, wo man selber aufpassen muss, dass dort eckige Klammern sind. Sonst wird nämlich der Text "PositDatumBedruckt" auf null geprüft. Und der kann nicht null sein, weil es ein Text ist. Nach dem "OK" können Sie jetzt sehen, dass es tatsächlich funktioniert. Das ist sozusagen optisch erstmal das, was am dichtesten dran kommt. Dieses könnte man mit ein bisschen gutem Willen als Schaltfläche betrachten. Hier den Text könnte man noch ein bisschen heller machen, damit er nicht so auffällig ist. Und damit hätten Sie zumindest mal so etwas Ähnliches wie Schaltfläche oder nicht. Sie könnten sogar diesen Text hier ganz weglassen. Das wäre eine der einfachsten Lösungen, aber ich kann ihn auch ein bisschen heller machen. Also hier die Textfarbe dann auf, sagen wir, ein ganz helles Grau. Und dann muss ich natürlich in der bedingten Formatierung aufpassen beim Regel bearbeiten, dass hier die Textfarbe entsprechend schwarz, machen wir sie ruhig fett, wird. Dann ist es ein bisschen deutlicher. Und wenn ich mich jetzt bei den Farben nicht vertan habe, dann ist der Effekt noch ein bisschen klarer. Es ist also schon mal optisch möglich, die Zeilen zu unterscheiden und so was Ähnliches wie eine Schaltfläche vorzutäuschen.

Access: Clevere Endlosformulare

Entwerfen Sie Endlosformulare in Access, bei denen die Schaltflächen je nach Inhalt des Datensatzes unterschiedlich sind.

1 Std. 3 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!