Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Bedienfelder

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bedienfelder gibt es in InDesign in Hülle und Fülle, vor allem deutlich mehr, als auf den Bildschirm passen. Daher ist es sinnvoll, nur die Bedienfelder zu aktivieren, welche projektbezogen notwendig sind. Sie finden alle Bedienfelder im Menü "Fenster".

Transkript

Ein sehr, sehr wichtiger Bereich der Benutzeroberfläche, das sind die auf der rechten Seite die sogenannten Bedienfelder. Die Bedienfelder innerhalb von InDesign sind so wichtig, dass ich dafür ein eigenes Video mache, um Ihnen diese Bedienfelder wirklich systematisch strukturiert nahezubringen. Im Moment hier in meinem Fall sehen Sie auf der rechten Seite nur sieben von solchen Bedienfeldern. Nur deswegen, weil es gibt noch viel, viel mehr. Wenn ich jetzt eines dieser Bedienfelder genau sehen möchte, dann kann ich jetzt hier drauf klicken, und dann wird das Ganze hier aufgeklappt. Wenn sie dieses Bedienfeld jetzt stört, weil es nimmt, ja, Platz weg, dann können Sie es natürlich jederzeit auch je wieder zusammenklappen. Sie sehen, wenn ich jetzt hier auf "Seiten" drauf klicke, dass die hier oben angeordnet sind wie Reiter, und zwar die, die hier zusammen sind, die erscheinen hier oben auch ebenso als Reiter zusammenhängend. Im Gegensatz zum Beispiel jetzt hier bei dem Punkt "Kontur", da haben wir jetzt hier oben nur zwei Registerkarten, nur zwei Reiter, weil sie hier nicht zusammenhängend sind. Keine Sorge. Das kann man einstellen. Das werden Sie auch gleich noch sehen. Aber vor allem ist es am Anfang mal wichtig, wenn Sie auch im Rahmen dieses Video-Trainings ein Bedienfeld auf meinem Bildschirm sehen, das auf Ihrem Computer, aber vielleicht nicht auf Anhieb finden, dass Ihnen klar ist, wo man dieses Bedienfeld denn findet, wie man es aufrufen kann. Und dafür gibt es einen eigenen Menüeintrag, nämlich hier oben den Menüeintrag "Fenster". Wenn ich dadrauf klicke, dann sehen Sie hier diese recht lange Liste, und jeder dieser Einträge steht für ein eigenes Bedienfeld, und da, wo Sie einen Pfeil haben, der nach rechts zeigt, da befinden sich weitere Bedienfelder dahinter. Würde man alle Bedienfelder, die jetzt hier zur Verfügung stehen, auf dem Bildschirm platzieren, dann wäre überhaupt gar kein Platz mehr für das eigene Dokument. Hier bei meinem Bildschirm würde ich es wahrscheinlich noch nicht mal schaffen, überhaupt alle Bedienfelder auf den Bildschirm zu bringen, weil es, wie gesagt, so wahrsinnig viele sind. Zum Glück braucht man in den seltensten Fällen wirklich viele davon gleichzeitig. Aber dass man so zehn, fünfzehn, mehr oder weniger gleichzeitig braucht, das ist nicht so ungewöhnlich. Wenn uns jetzt ein Bedienfeld hier fehlt, dann müssen wir das hier im Menü suchen und hoffentlich auch möglichst zeitnah finden. Wenn zum Beispiel im Rahmen dieses Video-Trainings das Bedienfeldzeichen benötigt wird, dann muss man in der Tat so ein bisschen die Idee haben, wo man das finden könnte, nämlich hier unter "Fenster" "Schrift und Tabellen" und dann hier auf der rechten Seite den Punkt "Zeichen". Wenn ich jetzt hier drauf klicke, dann öffnet sich genau das Bedienfeld mit der Überschrift "Zeichen". Wenn ich das jetzt nicht mehr brauche, kann ich hier wieder auf das kleine "x" klicken, dann verschwindet es ganz. Wenn ich das wieder brauche, muss ich erneut wieder über das Menü gehen "Fenster" "Schrift und Tabellen" und dann hier wieder den Punkt "Zeichen" auswählen. Sollte man feststellen: "Oh, ich brauche das häufiger", dann kann ich das hier natürlich anfassen, kann dieses Bedienfeld hier verschieben. Ich kann dieses Bedienfeld aber nicht nur verschieben, sondern ich kann das hier auch andocken. Sie sehen, wenn ich jetzt hier in die Nähe gehe, bekomme ich so einen so blauen Rahmen. Und wenn ich das jetzt hier loslasse, dann bleibt das hier an der Position und dann habe ich das hier so als einzelnen Reiter, der sich öffnet. Vielleicht möchte ich dieses Bedienfeld zeichnen, aber zu den Reitern "Kontur", "Farbe" hier oben noch hinzugesenden. Kein Problem. Maustaste drücken und halten und dann das Ganze so bewegen, dass es hier in diesen Rahmen hier hineinpasst und je nachdem, wo ich es dann innerhalb dieses blauen Rahmens loslasse, dann erscheint es weiter oben beziehungsweise weiter unten, und nachher, wenn ich es dann aufrufe, ist die Registerkarte weiter rechts oder weiter links. Wenn ich das jetzt hier wieder herausrufen möchte, ist das naturgemäß kein Problem, kann ich das jetzt hier so rausziehen, kann es aufklappen oder ich kann das auch immer aufgeklappt lassen. Dafür haben Sie diese zwei kleinen Dreiecke, die nach rechts beziehungsweise nach links zeigen. Vielleicht denken Sie sich irgendwann: "Ui, dass die jetzt hier so stehen und doch relativ viel Platz einnehmen, das ist mir zu viel. Ich hätte die gern ein bisschen schlanker, dann können Sie das jetzt hier einfach nach rechts ziehen und dann sehen Sie, wären die schlanker, irgendwann sind nur noch die Symbole, dann fehlt die Schrift. Bei mir ist das im Moment jetzt so, dass ich die immer aufklappen muss, um sie zu sehen. Vielleicht sagen Sie, dies ist immer aufklappend. Finde ich aber eigentlich auch doof. Ich hätte gerne, dass die einfach immer aufgeklappt sind. Dann kann man das hier oben über dieses kleine Dreieck machen, und jetzt sehen Sie, sind hier alle Bedienfelder aufgeklappt. Sind die Bedienfelder sehr groß, dann können die Bedienfelder durchaus noch mal einen eigenen Scrollbalken bekommen. Auch hier kann es jetzt sein, dass man sagt: "Na ja, dieses Bedienfeld nimmt sehr viel Platz ein. Das hier unten müsste aber eigentlich mehr Platz bekommen." Dann kann ich das auch hier in der Höhe verschieben. Dann brauche ich jetzt hier keinen Scrollbalken mehr. Dafür brauche ich jetzt hier einen. Sie sehen, man hat sehr, sehr viele Möglichkeiten, sich die Benutzeroberfläche insbesondere bezüglich der Bedienfelder an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Vor allem sollten Sie am Ende dieses Videos aber wissen, dass wenn Ihnen mal ein Bedienfeld fehlt, das Sie jederzeit über den Menüpunkt "Fenster" dort dann dieses Bedienfeld finden können. Manchmal muss man in der Tat ein bisschen suchen, wenn es sich nochmal unter einem über Menüpunkt befindet wie jetzt in unserem Fall zum Beispiel bei "Schrift und Tabellen". Darunter befindet sich das Bedienfeld "Zeichen". Aber mit ein bisschen Ruhe und Muße findet man dort dann alle Bedienfelder, weil dort ist einfach der Ort, wo alle Bedienfelder zu finden sind.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!