Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Fusion 360 Grundkurs

Bauteile und Modelle versionieren

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Fusion 360 bietet eine automatische Versionierung Ihrer Bauteile und Modelle. Bei jedem Speichervorgang wird eine neue Version des jeweiligen Teils abgelegt.
03:05

Transkript

Nun möchte ich Ihnen zeigen, wie wir unser bis jetzt erstelltes 3D-Modell in der Cloud speichern können, und später auch noch versionieren werden. Klicken wir dafür im ersten Schritt hier oben einfach mal auf das "Speichern" Symbol. An der Stelle ist es nun wichtig, dass wir erkennen, dass wir nicht nur die Grundplatte speichern, sondern in Wirklichkeit die Übergeordnete Baugruppe. Sie sehen, hier steht in Klammern nach wie vor "Nicht gespeichert". Also vergebe ich jetzt bewusst auch nicht den Namen "Grundplatte". Sondern ich verwende den Namen Gelenklager für die fertige Konstruktion. Hier unten müssen wir jetzt noch den richtigen Projekt-Speicherort auswählen. Dafür klicke ich hier rechts auf den Pfeil. Hier auf das Projekt "Gelenklager". Und diese Baugruppe, die derzeit natürlich nur aus einem Bauteil besteht, soll im Ordner "Modell" gespeichert weren. Nun können wir hier auf "Speichern" klicken, und unsere Erstversion des Gelenklagers ist nun hinterlegt. Fusion360 hat Funktionen integriert, die Sie normalerweise nur in Datenmanagement-Systemen finden. Ich möchte Ihnen nun zeigen, wie wir unsere Konstruktion anhand einer Änderung versionieren können. Ich gehe beispielsweise auf diese Extrusion, und ändere die Höhe von 35 auf 30 Millimeter. Mit "OK" bestätige ich nun die Eingaben. Und jetzt werde ich dieses Modell erneut abspeichern. Ich klicke also hier auf "Speichern", und nun können wir eine Versionsbeschreibung hinzufügen. Was bedeutet dieser Ablauf jetzt? Fusion360 überschreibt nicht automatisch den zuvor gespeicherten Stand, sondern der Alt-Stand vor der Änderung bleibt bestehen. Das ergibt für uns natürlich den riesen Vorteil, dass wir zu späteren Zeitpunkten auch auf Altversionen zugreifen können, und das wir ganz genau nachvollziehen können, wie der Konstruktionsverlauf zum aktuellen Status entstanden ist. Ich verwende bei dieser Versionsbeschreibung jetzt einen Eintrag "Laschenhöhe, Auf 30 Millimeter". Sie müssen natürlich nicht bei jedem Mal speichern hier eine Versionsbeschreibung eingeben, Sie können genauso die Vorgabe verwenden, und direkt auf "OK" klicken. Versionsbeschreibungen machen es natürlich einfacher, im Nachhinein den Konstruktionsverlauf nachvollziehen zu können. Wenn ich nun auf "OK" klicke, wird diese neue Version in der Cloud abgespeichert. Im Browser erkennen wir auch sofort, dass mehrere Versionen vorhanden sind, da hinter dem Eintrag "Gelenklager" bereits "V2" steht.

Fusion 360 Grundkurs

Konstruieren Sie mit dem cloudbasierten CAD/CAM-System.

3 Std. 28 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!