Skripting in Unity Grundkurs

Basiswissen

Testen Sie unsere 1985 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet die Grundlage um das Skripting in Unity besser zu verstehen. Was bietet Unity für Möglichkeiten und welche Workflows gibt es dabei?
07:50

Transkript

Beim Programmieren allgemein und so auch beim Programmieren, bzw. Skripten in Unity gibt es gewisses Basiswissen, dass man im Hinterkopf behalten sollte und sich mindestens einmal vor Augen führen sollte. Da gehören ganz grundliegende Sachen zu und so auch die Tatsache, dass man es sich angewöhnen sollte in englischer Sprache zu programmieren. Dazu öffne ich einfach mal das Player Human Control Skript aus dem Beispiel. Und wir sehen auf dem ersten Blick, ja ok, hier wurde Englisch verwendet. Das hat nicht nur den Vorteil, dass man sein Skript weltweit austauschen kann, und in der Weltsprache Englisch es eine breite Masse verstehen kann, sondern es hat auch noch ganz praktische, direkt mi unserer Arbeit hier in Verbindung stehende Vorteile, zum Beispiel bei Sonderzeichen. Es gibt im Deutschen Sonderzeichen, die in anderen Sprachen vielleicht gar nicht vorhanden sind. wie zum Beispiel das scharfe S. Vergebe ich gewisse Namen in meinem Skript, dann kann ich das tun, ich kann das scharfe S verwenden. Unity ist da relativ gnädig. Es konnte jedoch im schlimmsten Fall vielleicht irgendwann mal Zu Interpretationsproblem kommen, oder spätestens beim Austausch mit anderssprachigen Person. Von daher empfehle ich sich gleich das Englische anzugewöhnen, denn hier kann man sich sicher sein, dass hier das Zeichen, was ich schreibe, auch als eben dieses Zeichen interpretiert wird, oder auch verstanden werden kann von anderen Personen, wenn ich meine Skripts austauschen möchte. Darüber hinaus ist es in Unity noch möglich in 3 verschiedenen Programmiersprachen zu arbeiten. Es ist also nicht nur so, dass wir uns eine Sprache angewöhnen, sondern Unity hat sich auch welche angewöhnt, nämlich drei verschiedene. Und es zeigt uns auch unten in der Project führt zurück in die Unity an, welche wir für das jeweilige Skript verwendet haben. Hier als großes Icon C#, ausgesprochen C sharp. Das ist also eine Programmiersprache aus der Familie C, neben, zum Beispiel, C++. In der Unity eigenen Dokumentation zu finden über Docs.unity3d.com/Manual. Dann landet man in dieser Übersicht, sehen wir, dass nicht nur c sharp, sondern auch UnityScript und Boo unterstützt werden. Hier wird zum Beispiel erklärt, dass C sharp sich schon fast zum Industriestandard entwickelt hat und UnityScript dagegen sehr nah an JavaScript angelehnt ist. Hier ist es so, dass wenn man im Internet nach Skript sucht, oder nach Beispielen, die einmal in seinem eigenen Problem vielleicht weiterhelfen, diese beiden Begriffe JavaScript und UnityScript oft gegeneinander ausgetauscht werden. Es ist so, dass das JavaScript in Unity eigentlich kein richtiges JavaScript im Allgemeinen ist, so wie man es vielleicht von der Webentwicklung kennt, sondern eher noch ein bisschen abgewandelt ist, eher in Richtung Unity und deshalb den Namen UnityScript bekommen hat. Nicht destotrotz, wenn Sie selber einmal nach Skript suchen und etwas mit JavaScript sehen, dann meint das eben genau dieses UnityScript. Und dann gibt es noch Boo. Das wiederum ist eine Programmiersprache, die nicht so häufig vertreten ist bei Skriptbeispiel aus dem Internet. Ich würde Ihnen auch empfehlen, sich entweder C sharp oder UnityScript auszusuchen als Sprache und darüber hinaus würde ich dann zu C sharp tendieren. Denn hier haben wir, meiner Meinung nach, die erwachsenste Sprache, die eher an Industriestandards angelehnt ist, was bei UnityScript und JavaScript vielleicht manchmal nicht der Fall ist. Boo ist darüber hinaus ähnlich wie Python. Dann abschließend gibt es noch eine weitere wichtige Tatsache, die wir uns vor Augen führen müssen als Grundlage für unser Skriptingwissen. Wir müssen und von Anfang an einen gewissen Workflow bereitlegen. Und uns dabei immer wieder sagen, dass wir Schritt für Schritt vorgehen. Der häufigste Fehler bei Programmieranfänger ist, dass sie eine riesige Funktion umsetzen möchten, super motiviert sind, aber sich dann übernehmen beim eigentlichen Schreibens des Skripts, das ist zunächst eine super Sache, dass man motiviert an die Sache rangeht, aber man muss sich angewöhnen sein großes Problem in Teile aufzusplittern. Machen wir es also am Beispiel mal fest. Wir haben hier unseren Menschen, wir stellen uns vor, zunächst wurde nichts passieren, wenn ich in den Playmode gehe. Und jetzt überlegen wir uns, ok wir möchten, dass dieser Unity-Mechaniker sich bewegt. Dann möchte ich das bitte noch kontrollierbar haben, wie schnell er sich bewegt, oder wie schnell er sich rotiert. Und dann sollen noch bitte auch noch Animationen abgespielt werden. Dann ja wir wissen, was wir tun möchten, ran an Skripten. Und hier muss man jetzt sagen Stopp. Ich teile mein großes Problem, oder meine komplexe Aufgabe in einzelne Schritte auf. Das mache ich als erstes, dann teste ich das, was ich gemacht habe. Was mache ich danach und was mache ich als letztes? Das kann man sich ruhig auch als solch ein Schaubild festhalten, oder zumindest notieren, um genau nachhalten zu können. Was habe ich jetzt schon geschafft, wo stehe ich bei der Lösung meines Problems? Wenn Sie das nun auf die Bewegung unseres Mechanikers adaptieren, dann könnten wir uns überlegen, wir haben das allgemeine Problem oder die Aufgabe: bitte bewege unseren Mechaniker! Da gehört aber eine ganze Menge zu. Und genau das überlegen wir uns. Was wäre der Schritt 1? Ok, ich sorge erstmal dafür, dass eine Positionsänderung passiert. Das speichere ich erstmal weg und teste das Ganze. Funktioniert das, also gibt es eine Positionsänderung über die Tasten WASD, dann gehe ich zur Schritt 2. Hier weiß ich schon, Bewegung funktioniert. Jetzt kümmere ich mich um Animation zum Beispiel. Und ich teste wieder, dann kann es natürlich vorkommen, dass gewisse Sachen nicht funktionieren. Das heißt, ich bin hier in einem Kreislauf, wo ich immer wieder Skripte, Code, Programmcode überarbeite, bis es schließlich funktioniert, bis dieser Schritt abgeschlossen ist und ich zum nächsten Schritt voranschreiten kann. Was dann zum Beispiel das Springen des Mechanikers darstellen konnte, oder irgendwelche anderen Sachen, die zu meinem großen Problem gehören. Und auch hier würde ich diesen Schritt wieder testen, bis der funktioniert und damit hätte ich alle Schritte erledigt und mein großes Problem gelöst. Man spart sich damit eine ganze Menge Arbeit und auch Stress und hat am Ende sein großes Problem übersichtlich in kleine Schritte aufgeteilt. Das ist auch eine Sache der Motivation. Man kann sich sagen, das habe ich schon geschafft, das habe ich schon, das habe ich schon und muss nicht in einem Schritt das große Problem versuchen zu erledigen. Auch ist es sinnvoll für das sogenannte Debugging oder das Fehlerbeheben. Wenn ich mich von vornherein das große Problem setze und es treten am Ende hunderte Fehler auf, muss ich die mühsam suchen und versuchen zu beheben. Arbeite ich an kleinen Schritten, kann ich viel besser identifizieren hier und hier und hier sind vielleicht 3 Fehler. Ok, die habe ich erledigt, die habe ich gefixt und jetzt ist dieser Schritt fertig. Jetzt kümmere ich mich um den Nächsten. Da treten vielleicht auch wieder Fehler auf, aber es ist viel einfacher die zu identifizieren und am Ende des Tages erspart man sich so eine ganze Menge Arbeit und viel Stress.

Skripting in Unity Grundkurs

Greifen Sie mithilfe von C#-Skripts dynamisch in Ihr Unity-Projekt ein. Auch Programmier-Neulinge lernen Schritt für Schritt den Einstieg ins Skripting.

4 Std. 50 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Anleitung für Unity 5-Nutzer:

  • Schritt 1: Projekt in Unity 5 öffnen und die Meldung bestätigen, dass das Projekt ein Upgrade bekommt.
  • Schritt 2: Wenn die Meldung kommt, dass die API upgedatet werden muss, diese auch bestätigen

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!