Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Sketch Grundkurs

Basisvektorformen erstellen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vektorformen kommen im Screendesign besonders häufig zum Einsatz. Lernen Sie in diesem Video die grundlegende Arbeitsweise der Basis-Vektorformen wie Rechteck (Quadrat), Oval (Kreis) oder Polygon und die dazugehörigen Einstellungen und Tastenkürzel.

Transkript

Schauen wir uns mal an, welche verschiedenen Vektorgrundformen Sketch uns alle bietet. Zum einen haben wir hier oben das Rechteck, abgerundetes Rechteck und Oval. Werfen wir nochmal einen kurzen Blick darauf, ich nehme das Rechteck und zeichne mir damit jetzt mein erstes Rechteck. Wir sehen schon neben dem Mauszeiger, welche Größe es haben wird, also ich kann so sehr präzise jetzt hingehen und genau 130 mal 80 Pixel aufziehen. Wenn ich beim Aufziehen die "Shift"-Taste gedrückt halte, dann wird es in dem Fall ein Quadrat. Statt immer hier oben hinzugehen und das Werkzeug auszuwählen oder hier über das Menü über "Add" und dann "Shape" und dann hier "Rechteck", können wir einfach die Taste "R" drücken. Also, ich drücke "R", erhalte dann hier ein Fadenkreuz, wir sehen auch neben dem Mauszeiger, dass es in dem Fall ein Rechteck werden wird, wenn ich klicke und ziehe, normales Rechteck, mit "Shift"-Taste, ein Quadrat. Wenn wir die die "Shift"-Taste gedrückt gehalten haben, also ein Quadrat gezeichnet haben, dann ist dieses auch hier verkettet. Die Breite und die Höhe. Wenn ich ganz normal ein Rechteck aufgezogen habe, dann ist es in dem Fall nicht der Fall, ich kann es natürlich nachträglich jetzt verketten, und wenn ich jetzt skaliere, dann skaliere ich es tatsächlich proportional, wenn ich das Schloss wieder entferne, dann kann ich skalieren, wie ich es gerne hätte. Das Gleiche gilt übrigens auch für den Kreis. Den Kreis können wir hier auswählen, über das "Plus", "Shape" und dann "Oval" oder wir drücken die Taste "O", machen jetzt hier einen Kreis, indem wir die "Shift"-Taste gedrückt halten, ohne "Shift", wie gesagt, hier ein Oval, mit gedrückter "Shift"-Taste können wir jetzt sagen, wir wollen einen Kreis von exakt 80 mal 80 Pixeln haben. Wir haben jetzt in dem Fall hier von oben links nach unten rechts aufgezogen. Wenn wir aber den Kreis mittig aufziehen wollen, weil wir haben jetzt zum Beispiel hier einen Punkt, sagen wir mal diesen Punkt hier, von dem wir den Kreis aufziehen wollen, dann nehmen wir wieder das "O" für das Oval, gehen hier in die Mitte hin, halten dann die "Alt"-Taste gedrückt und ziehen dann auf. Dann sehen wir, geht der Kreis hier von der Mitte auf, in dem Fall jetzt ein Oval, wenn ich zusätzlich zur "Alt"-Taste jetzt noch die Shift-Taste gedrückt halte, dann sehen wir, dass wir einen richtigen Kreis aufziehen, und diesen, wie gesagt, genau von diesem Mittelpunkt. Auch hier verhält sich das genau so wie beim Rechteck, wenn wir ein Oval aufziehen, dann haben wir kein Schloss, wenn wir einen Kreis aufziehen, dann ist das Ganze abgeschlossen, wir können das natürlich nachträglich ganz einfach modifizieren. Schauen wir uns grade noch ein paar von diesen Grundformen an, zum Beispiel das Polygon. Wenn wir ein Polygon aufziehen, dann ist es jetzt hier ein Standard, auch das kann verzerrt aufgezogen werden oder mit gedrückter "Shift"-Taste, und jetzt können wir festlegen, wie viele Seiten. Wenn ich das also runterziehe, dann haben wir hier in dem Fall ein Karo und wenn ich es raufziehe, dann könnte ich hier die Anzahl der Seiten erhöhen. bis zu maximal zehn Seiten. Schauen wir uns im Vergleich noch den Stern an, wenn wir uns hier den Stern auswählen und Stern aufziehen, auch mit gedrückter "Shift"-Taste, dann haben wir hier nicht nur den Radius des Sterns, sondern natürlich auch die Anzahl der Punkte. Auch der Stern, das Rechteck und das Polygon lassen sich genau so wie der Kreis auf einer Mitte aufziehen, indem man die "Alt"-Taste gedrückt hält. Ja, zu guter Letzt würde ich sagen, schauen wir uns jetzt einfach noch die normale Linie an. Über "Insert" "Shape" und dann "Linie", und hier ist es so, dass wir in dem Fall natürlich zwei Punkte erstellen müssen, einen ersten Punkt, dann halten wir die Maus gedrückt und erzeugen einen zweiten Punkt, wenn wir jetzt gleich wieder loslassen. Wir können alternativ die "Shift"-Taste gedrückt halten, um hier in dem Fall alle 45 Grad hier das einrasten zu lassen, und in dem Fall, wenn ich jetzt loslasse, habe ich den zweiten Punkt und somit die Linie definiert. Im Vergleich zu den anderen Objekten basiert die Linie halt auf zwei einzelnen Punkten, die ich jetzt nachträglich noch verändern kann. Wir sehen, wenn ich die "Shift"-Taste gedrückt halte, kann ich einfach hier die Länge ändern oder halt hier im 45 Grad-Winkel, wenn ich sie loslasse, dann kann ich mich hier schon mal vielleicht vertun und versehentlich keine grade Linie aufziehen. Wir haben in dem Fall auch keine "Width" und "Height", sondern ein "From" und "To", also von der X1-Koordinate zur Y1-Koordinate to (zu) X2- und Y2-Koordinate. Das sind also diese beiden Punkte hier. Linien verhalten sich also schon anders als andere Vektorformwerkzeuge, die wir hier haben. So, ich denke, somit haben wir schon mal einen guten Überblick über die Grundvektorwerkzeuge erhalten, die uns Sketch hier zur Auswahl anbietet.

Sketch Grundkurs

Lernen Sie die grundlegende Bedienung von Sketch am Beispiel des UX-Designs einer App.

4 Std. 45 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:25.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!