Photoshop: Bewegte Bilder

Bänder: Die Aufnahme

Testen Sie unsere 1984 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Den Anfang macht die Aufnahme einer Schale mit Bändern im Studio. Achten Sie auf den Bildaufbau, die Belichtung und die geplante Animation.
03:59

Transkript

So, OK. Ich habe mein Set schon mal aufgebaut und schon mal so ein bisschen die Bänder gerichtet, das ist ja doch so im Detail immer ein bisschen fummelig. Und aus dem Grund habe ich das schon gemacht, hatte im Hintergrund auch mein Scribble liegen, so dass ich mich grob zumindest mal an das erinnern kann, was ich so vorhatte und gescribbelt habe. Und das hat auch von der Idee wunderbar geklappt, ich habe die Bänder ein bisschen farblich sortiert, dass wir hier eher die Blautöne haben, und hier eher die warmen Töne. Und ein Orange, das habe ich dann da rüber so drapiert, dass es hier wirklich fast wie so eine Schlange wieder hochkommt. Und dadurch erreiche ich natürlich, dass wir hier so eine Federkraft drin haben. Und wenn ich jetzt gleich diesen Clip drehe, dann kann ich hier von außerhalb, so dass das nicht im Bild ist, mit ganz wenig Druckluft dieses Bändchen - wie so ein Windzug - zum Bewegen bekommen. Das ist ja so die Idee gewesen. Das darf auch gar nicht viel sein, das ist ganz, ganz wenig, soll sich das bewegen. Alles andere bleibt still. Und wenn sich außen ein paar Bänder mit bewegen ist das nicht schlimm, weil das genau die Technik ist, dass wir das nachher auch wieder ausmaskieren können. Im Prinzip ist das der Aufbau. Ich werde mir das jetzt mal anschauen, und mal einfach den ersten Test machen, und das mal filmen und schauen, wie es ausschaut. OK, also da gilt es nur, ein bisschen noch die Belichtung zu korrigieren, und ich werde in jedem Fall versuchen, die Blende so weit wie möglich aufzulassen, denn ich würde schon ganz gerne nur diesen Bereich, der sich auch bewegt, der soll eigentlich mein Schärfebereich sein, der Rest darf ruhig schon wieder unscharf werden. Und ich gehe jetzt hier mal auf eine Blende 4, und dann passt das schon. Genau. Und genauso werde ich jetzt den ersten Test machen, sehe zu, dass sich sonst nichts bewegt. Und werde mal einen kleinen Clip drehen, und werde jetzt von außen erstmal ein bisschen vorsichtig anfangen. Jetzt muss ich abwarten, bis sich das wieder ausgependelt hat. Okay, das war relativ lange, ich will die Bewegung eigentlich viel kürzer haben später. Das war sehr heftig, und sieht natürlich sehr hektisch aus, darf ein bisschen ruhiger werden. D.h. ich mache das ein bisschen zarter. Auch das war schon wieder sehr kräftig. Und da wird es viel besser. Da ist die Bewegung, die ich haben will. OK, das mache ich noch mal. Wunderbar. Der war sehr gut, und da mache ich noch einen zur Sicherheit, mit ein bisschen weniger Bewegung. Cool. Und jetzt mache ich noch einen, der ein bisschen länger, aber weniger in der Bewegung ist, nur ein bisschen länger sich bewegt. Der war sehr schön. Gut. Ich habe jetzt relativ lange mitgedreht, aber das ist ja überhaupt kein Problem, später mir am Rechner genau die kleine Sequenz - sozusagen eine Minisequenz von einigen Bildern nur - die ich mir aussuche, wo ich genau diese Bewegung habe. Hier unten haben sich diese Bänder ein bisschen mit bewegt, aber da werde ich ein Standbild darüberlegen, was nur hier ausmarkiert ist, wo sich etwas bewegen soll. Das ist Arbeit in der sogenannten Postproduktion, also ein klein bisschen Bildbearbeitung. Und mit diesem Set sind wir damit durch, und ich glaube, dass es sehr schön wird.

Photoshop: Bewegte Bilder

Lassen Sie sich zeigen, wie Sie mit Photoshop ab Version CS6 aus Ihren Studioaufnahmen beeindruckend bewegte Bilder schaffen können, die den Betrachter in Erstaunen versetzen.

56 min (9 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!