Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Joomla!: Erweiterungen

Backup über das Backend wiederherstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sofern das Backend noch fehlerfrei funktioniert, lässt sich eine mit Akeeba Backup erstellte Sicherung mit wenigen Mausklicks zurückspielen. Die Hauptarbeit übernimmt dabei ein Wiederherstellungsassistent.
03:33

Transkript

Bei mir ist der Ernstfall eingetreten. Nach der Installation einer Erweiterung funktioniert Joomla! nicht mehr. Glücklicherweise hatte ich zuvor eine Sicherung mit Akeeba Backup erstellt. In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie man eine solche Sicherung wiederherstellt. Wenn das Backend wie in meinem Fall noch fehlerfrei funktioniert, kann ich das Backup mit wenigen Mausklicks zurückspielen. Dazu aktiviere ich zunächst wieder den Wartungsmodus via System Konfiguration und dann Website offline auf Ja. Das ganze lasse ich Speichern & Schließen. Damit ist sichergestellt, dass die Besucher nicht den Wiederherstellungsvorgang versehentlich stören können. Jetzt rufe ich Akeeba Backup auf via Komponenten Akeeba Backup und wechsle hier zum Punkt Sicherungen verwalten. Ich möchte in meinem Fall diese Erste Sicherung wiederherstellen. Dazu hake ich sie ab und klicke auf Wiederherstellung. Da ich diese Joomla! Installation retten möchte, bleibt hier die Entpackmethode auf Schreibe direkt in Dateien. Die Wiederherstellung starte ich mit einem Klick auf den riesigen blauen Knopf. Akeeba Backup entpackt jetzt das Archiv mit dem Backup auf dem Server. Das kann einige Minuten dauern. Lassen Sie dabei die Erweiterung in Ruhe vor sich hin werkeln. Klicken Sie insbesondere nirgendwo hin. Wenn Akeeba Backup seine Arbeit erledigt hat erscheint diese Meldung. In ihr stoßen Sie die eigentliche Wiederherstellung über den großen grünen Knopf an. Damit erscheint dieser auf den ersten Blick ziemlich überladen wirkende Assistent. Keine Angst, das sieht schlimmer aus als es tatsächlich ist. Normalerweise können Sie einfach immer hier rechts oben auf weiter klicken. Hier im ersten Schritt hat der Assistent geprüft, ob der Server alle Voraussetzungen für den Betrieb von Joomla! erfüllt. Wie in meinem Fall sollten alle Punkte grün oder zumindest gelb aufleuchten. Das sollte automatisch der Fall sein wenn Joomla! auf ihrem Server bereits einwandfrei gelaufen ist. Sind alle Bedingungen wie in meinem Fall okay, geht es mit einem Klick auf weiter zum nächsten Schritt. Hier muss ich auf der linken Seite noch einmal alle Einstellungen zur Datenbank kontrollieren. Normalerweise sollten die vorgegebenen Informationen bereits stimmen. Das gilt auch für meinen Fall, weshalb ich einen Schritt weiter gehe. Akeeba Backup stellt jetzt die Datenbank wieder her. Wenn das erledigt ist erscheint diese Meldung, die ich einfach mit Weiter bestätige. Der Assistent zeigt mir jetzt noch einmal die Seiteneinstellungen an, die ich hier noch einmal verändern könnte. Beispielsweise könnte ich hier meine E-Mailadresse verändern. Die Vorgaben stimmen jedoch, weshalb ich auf weiter klicken kann. Das war es fast. Ich muss nur noch das Installationsverzeichnis löschen, indem ich hier auf die grüne Schaltfläche klicke. Vielleicht wundern Sie sich jetzt etwas über den Begriff Installationsverzeichnis. Tatsächlich installiert die Erweiterung im Hintergrund Joomla! einmal komplett neu. Das allerdings im Schnellverfahren. Wenn ich Lösche das Installationsverzeichnis anklicke und die Meldung hier über den grünen Knopf bestätige, lande ich im Frontend. Am Backend kann ich mich jetzt wie gewohnt anmelden. Administrator, admin und Anmelden. Meine Joomla! Installation befindet sich jetzt wieder auf dem Stand zum Zeitpunkt des Backups. Wie Sie gesehen haben ist die Wiederherstellung eines Backups prinzipiell einfach. Zumindest zu lange das Backend noch funktioniert.

Joomla!: Erweiterungen

Lernen Sie, wie Sie im Content-Management-System Joomla! einige fehlende Funktionen nachrüsten.

1 Std. 46 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!