Magento Grundkurs (2012)

Backend-Eigenschaften

Testen Sie unsere 1924 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei der Erstellung eines neuen Artikelattributs werden die Attributeigenschaften im Admin-Panel festgelegt. Die wichtigsten dieser Eigenschaften definieren den Geltungsbereich und den Katalog-Eingabetyp des Attributs.
12:40

Transkript

Um uns die Eigenschaften eines Attributs im Backend, also im Administrationsbereich unserer Instanz einmal näher anzusehen, schlage ich vor, wir legen ein neues Attribut an. Dazu gehen wir in den Menüpunkt Katalog Attribute Attribute Verwalten, und wählen dort die Aktionsschaltfläche "Neues Attribut hinzufügen". Das erste Eingabefeld ist der "Attribut Code". Der Attribut Code ist ausschließlich ein internes Identifikationsmerkmal, auf das Magento zurückgreift, wenn es die Attribute für das Frontend ausliest. Über den Attribut Code kann ich im Frontend, in einer PHTML-Datei, auch das Attribut auslesen. Der Attribut Code sollte ausschließlich aus Buchstaben, Zahlen und dem Unterstrich zusammengesetzt werden, keine Sonderzeichen enthalten und nicht länger als 30 Zeichen sein. Ein kleiner Tipp für die Übersichtlichkeit beim späteren Anlegen der Attributsets, stellen Sie dem Attribut Code immer eine Zeichenfolge voran, die die einzelnen zusammengehörigen Attribute zusammen fassen. Möchten wir also die Eigenschaft einer video2brain-DVD spezifizieren, dann habe ich ein Präfix "v2bdvd_" und die Länge, wenn ich die Länge eingeben möchte. Im nächsten Dropdown definieren wir den Geltungsbereich eines Attributs. Die Geltungsbereiche steuern die Speicherebenen im Magento. Das bedeutet, in welchem Geltungsbereich kann sich die Information verändern. Die Frage, die man sich dabei stellen muss, ist immer folgende: Angenommen, ich wechsle zwischen meiner Händler-Website und meiner Endkunden-Website hin und her, verändert sich der dargestellte Wert? Weiter sollten Sie sich dann fragen: Wenn ich zwischen der deutschen und der englischen Sprachansicht hin und her schalte, verändert sich dann der Wert? Wir haben jetzt hier die Länge unseres Trainings, und die Länge verändert sich nicht, egal ob ich die DVD als Händler oder als Endkunde kaufe. Genauso wenig ändert sich die eigentliche Länge des Videotrainings, wenn ich zwischen der deutschen und der englischen Sprachansicht hin und her schalte. Wichtig dabei ist, es gibt durchaus Eigenschaften und Attribute, bei denen sich die Anzeige eines bestimmten Wertes verändert. Dass kann beispielsweise eine Zentimeterangabe sein. Wir hier, im deutschsprachigen Raum benutzen Zentimeter, Millimeter, also das metrische Maßsystem. In Amerika beispielsweise, gibt es diese Maßangaben nicht. Nichtsdestoweniger verändert sich aber die eigentliche Größe eines Artikels nicht. Es wird zwar anders dargestellt im Frontend, es ist jedoch keine Veränderung des Artikels an sich. Sie beschreiben hier also tatsächlich die Eigenschaften eines Artikels. Die Bezeichnungen dieser tatsächlichen Eigenschaft, finden wir dann in einer anderen Gruppe, und können das dort genauer spezifizieren. Bleiben wir nun bei unserem Beispiel, der DVD-Länge. Die DVD-Länge verändert sich nicht, egal, ob ich zwischen der deutschen und der englischen Sprachansicht hin und her schalte. Stellt sich nun die Frage, verändert sich die DVD-Länge, wenn ich die DVD als Händler oder als Endkunde kaufe? Und auch hier können wir das verneinen. Es handelt sich also um den Geltungsbereich "Global". Das bedeutet, egal, welche Website ich aufrufe, egal, welche Sprache ich auf dieser Website benutze, die Länge dieser DVD wird immer identisch sein. Das nächste Dropdown richtet den Eingabetyp für den Shop-Betreiber, also die Eingabemöglichkeit im Backend ein. Wir haben hier mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Die einfachste und häufigste Eingabeart ist das "Einzeilige Textfeld". Das einzeilige Textfeld können wir hier oben, beim Attribut-Code sehen. Es handelt sich also um ein Textfeld begrenzter Länge. Es gibt ebenso einen "Mehrzeiligen Textbereich". Der mehrzeilige Textbereich ist ein aufgezogenes Textfeld, das auch mehr Text enthalten kann, und durchaus auch mit Zeilenumbrüchen formatiert werden kann. Ein weiterer Eingabetyp ist das "Datum". Wichtig hierbei, beachten Sie bitte, dass das "Datum" in diesem Fall kein Datum ist, das sich der Kunde selber auswählen kann. Es handelt sich dabei um ein Datum, was Sie in den Artikeleigenschaften vorgeben. Um das Ganze ein bisschen greifbarer zu machen, stellen Sie sich vor, Sie verkaufen Konzerttickets. Dann kann sich selten der Kunde selbst auswählen, wann der entsprechende Interpret bei ihm in der Stadt auftreten wird. Stattdessen geben Sie ein Datum vor. Damit in Magento aber der Datentyp korrekt angelegt ist, wählen Sie nicht den Eingabetyp "Einzeiliges Textfeld", was durchaus auch funktionieren würde, sondern Sie wählen den Eingabetyp "Datum". Neben diesen drei Eingabetypen, gibt es auch einen weiteren Eingabetyp namens "Ja / Nein". Wir werden zwar feststellen, dass der Eingabetyp "Ja / Nein" sehr praktisch ist, leider in Magento kaum zur Anwendung kommt, weil ihm eine wichtige Eigenschaft fehlt, nämlich die Möglichkeit, für konfigurierbare Artikel herangezogen zu werden. Die Mehrfachauswahl bietet uns die Möglichkeit, einem Artikel gleichzeitig mehrere Eigenschaften zuzuweisen. In Ihrem Shop würde das dann so aussehen, dass es ein Attribut "Material" gibt. Nun kann es sein, dass Sie ein Artikel haben, der nicht nur aus Holz, oder aus Stahl, oder aus Glas besteht, sondern aus mehreren Materialien gleichzeitig. Der perfekte Eingabetyp für dieses Attribut, wäre dann die "Mehrfachauswahl", denn Sie können definieren, dass der Artikel sowohl aus Holz, als auch aus Stahl besteht. Wenn Ihre Artikel tatsächlich nur einen Wert in dieser Eigenschaft annehmen können, dann ist der Eingabetyp ein "Dropdown". Sie haben vielleicht gemerkt, dass beim Wechsel des Eingabetyps auf das "Dropdown", ein weiteres Eingabefeld auf dieser Seite aufgetaucht ist, und zwar das Eingabefeld "Verwenden für das Anlegen von konfigurierbaren Artikeln". Das ist also ein Indiz, dass wir nur Attribute mit dem Eingabetyp "Dropdown" für konfigurierbare Artikel verwenden. In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen gleich noch eine weitere Einschränkung für Attribute in konfigurierbaren Artikeln zeigen. Wenn wir den "Geltungsbereich" verändern, verschwindet dieses Eingabefeld ebenfalls. Das heißt, für konfigurierbare Artikel können wir also ausschließlich mit global gültigen Eingabetypen "Dropdown" arbeiten. Andere Attribute lassen sich für die Filterbarkeit im Frontend bei konfigurierbaren Artikeln nicht verwenden. Das ist allerdings auch nicht ganz so schlimm, da Sie feststellen werden, dass eigentlich die meisten Attribute, die Sie für Ihre Artikel anlegen werden, im Geltungsbereich "global" zu Hause sind, und den Eingabetyp "Dropdown" verwenden. Neben diesen Standard Eingabetypen gibt es noch drei weitere Eingabetypen, die ich Ihnen kurz vorstellen möchte. Wir werden allerdings im normalen Shop-Betrieb keinen dieser drei einzelnen Eingabetypen verwenden. Es handelt sich dabei zum einen um den "Preis", und das ist der Eingabetyp, der noch am wahrscheinlichsten in Ihrem Shop vorkommen könnte, wenn Sie einen dieser drei letzten verwenden möchten. Der "Preis" ist nicht der eigentliche Artikelpreis, sondern Sie hätten damit die Möglichkeit, einen zusätzlichen Preis festzulegen. Beispielsweise verkaufen Sie Artikel sowohl im Onlineshop, als auch in Ihrem Ladengeschäft. Dann könnten Sie ein weiteres Attribut "Ladengeschäftspreis" hinzufügen, und dort ein Preis schlicht zur Anzeige mit erfassen. Sie haben allerdings keinen tatsächlichen Zugriff auf dieses Preisfeld, um es im Frontend in irgendeiner Art von Berechnung mit einfließen zu lassen. Sie können durchaus, mit eigener Programmierung, auf diesen Datentyp zurückgreifen, und weitere Berechnungen durchführen lassen. Von Haus aus, in der Standard-Version von Magento, ist dies aber nicht vorgesehen. Die Verwendung des Eingabetyps "Bild" ist noch komplizierter. Sie sehen, die meisten Eigenschaften auf dieser Seite verschwinden. Das liegt einfach daran, dass zusätzliche Bilder in Magento bereits in der Galerie-Funktion enthalten sind. Wenn Sie gezielt für einzelne Attribute den Eingabetyp "Bild" verwenden wollen, bedeutet das auch sehr viel Programmierarbeit im Frontend. Daher wird dieser Eingabetyp in den seltensten Fällen Teil Ihres Attributsets sein. Der letzte Eingabetyp ist eine "Feste Produktsteuer". Eine "Feste Produktsteuer" findet im deutschsprachigen Raum so gut wie nie Anwendung, da die meisten festen Produktsteuern, die wir bereits kennen, im normalen Artikelpreis bereits einhalten sind. Einige Beispiele für feste Produktsteuern sind Alkoholsteuer, Tabaksteuer, Benzinsteuer, Ökosteuer, etc. All diese Steuern werden bei uns nicht explizit ausgewiesen, und auch nicht gesondert erfasst. Sie haben aber die Möglichkeit in anderen Ländern dieser Welt einen Shop zu betreiben, und dann kann es sein, dass Sie diese Eingabetypen benötigen. Magento verwendet den Eingabetyp "Feste Produktsteuer" für die automatische Steuerberechnung. Kommen wir nun wieder zurück zu unserem Beispiel, der DVD-Länge. Es handelt sich bei der "DVD-Länge" um ein einzeiliges Textfeld, denn mit den Informationen innerhalb dieses Textfeldes kann ich nicht viel weiter anfangen, als es ausgeben zu lassen. Wir können über das Backend einen Standardwert vorgeben, der uns beim Neuanlegen eines Artikels automatisch als vor ausgefüllter Wert gezeigt wird. Wir haben natürlich beim Anlegen eines Artikels jederzeit die Möglichkeit diesen Standardwert zu überschreiben. Besonders wichtig, und auch ein bisschen gefährlich, ist die Eigenschaft "Einmaliger Wert". Wenn wir überlegen, es gibt in Magento bereits ein Attribut, was den Eingabetyp "Einzeiliges Textfeld" aber auch gleichzeitig die Konfiguration "Einmaliger Wert" verwendet. Es handelt sich um die Artikelnummer. Denn "Einmaliger Wert" bedeutet, dass es in Magento niemals zwei Artikel geben wird, die beide den gleichen Wert in diesem Attribut speichern. Die Artikelnummer ist ein eindeutiges Identifizierungsmerkmal. Damit ist sichergestellt, dass bei einer Suche nach diesem Wert genau ein einziger Artikel gefunden werden kann. Was bedeutet, das Zusammenspiel "Einmaliger Wert" mit dem Eingabetyp "Drop-Down". Das würde bedeuten, dass Sie ausschließlich so viele Artikel anlegen können, wie Sie einzelne Möglichkeiten innerhalb Ihres "Drop-Downs" anbieten. Sie sollten also mit dieser Kombination tatsächlich vorsichtig sein. Das heißt für unsere "DVD-Länge" kann es natürlich mehrere DVDs geben, die die gleiche Länge besitzen. Ein einmaliger Wert liegt hier also nicht vor, und deswegen bleibt die Eigenschaft hier auf "Nein" bestehen. Natürlich ist der Wert für uns erforderlich. Das bedeutet, wenn ich einen Artikel im Backend anlege, dann wird mir dieses Eingabefeld als Pflichtfeld präsentiert. Wir ändern also für unsere "DVD-Länge", den Wert des "Wert erforderlich"-Feldes auf "Ja". Bei einzeiligen Textfeldern bietet Magento eine schöne Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit einem zweiten Mitarbeiter, einem Produktmanager, oder wenn Sie sich selber ein bisschen kontrollieren möchten. Was passiert bei der Eingabeprüfung? Magento kann die Eingabe in das einzeilige Textfeld nach bestimmten Schemen untersuchen, und melden, ob ein Fehler bei der Eingabe passiert ist, oder die Eingabe korrekt zulassen. Magento kann demnach gar keine Prüfung auf ein Textfeld anwenden, dass heißt, bei der DVD-Länge kann jeder beliebige Wert im Textfeld stehen. Es kann aber auch geprüft werden, ob es sich Dezimalzahl handelt, also eine Zahl, mit einem Komma-Wert. Eine Ganzzahl ist ebenfalls möglich. Und diese Eigenschaft bietet sich auch gleichzeitig für unsere DVD-Länge an. Gehen wir also davon aus, dass wir eine Minutenzahl eintragen möchten, dann handelt es sich dabei um eine Ganzzahl, und Magento kann die Eingabe bei Anlegen eines Artikels überprüfen. Weitere Prüfungen sind die Prüfungen auf eine gültige E-Mail Adresse, also auf ein enthaltenes @-Zeichen und einen angehängten Domain-Namen, auf eine korrekte URL, sowie nur Buchstaben, oder Buchstaben und Ziffern. Jedoch keine Sonderzeichen oder Leerzeichen. Als letzte Variante, bei unserer Konfiguration hier, steht uns nur noch ein Dropdown zur Verfügung, mit dem wir bestimmen können, auf welche Artikeltypen dieses Attribut tatsächlich angewendet werden kann. Stellen Sie sich vor, Sie legen einen Gruppenartikel an, dann kann der Gruppenartikel selbst keine Länge besitzen. In unserem Beispiel würde das bedeuten, wir stellen eine Übersicht dar, mit mehreren Artikeln zum gleichen Thema und alle haben eine unterschiedliche Länge. Also enthält der Gruppenartikel selbst keine eigene Länge. Wir könnten demnach bestimmen, dass das Attribut ausschließlich für einfache und konfigurierbare, sowie Download-Artikel gilt. Sie haben also die verschiedenen Möglichkeiten gesehen, wie sie im Backend die Darstellung und die Eingabe bestimmter Attributwerte steuern können. Sie haben auch einen recht einfachen Weg erfahren, wie Sie den Geltungsbereich eines Attributs, schnell und effizient bestimmen können. Über die verschiedenen Eingabeprüfungen können Sie zusätzlich sicher stellen, dass in einem einzeiligen Textfeld tatsächlich nur die von Ihnen gewünschte Art von Information enthalten ist.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!