Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows Server 2012 R2 Essentials Grundkurs

Automatische Updates einrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Richten Sie die automatischen Updates in Windows Server 2012 R2 Essentials und auf den Clientcomputern ein. Sie können mit vielen Optionen das Update-Verhalten der Clients konfigurieren.
06:04

Transkript

Ein wichtiger Punkt bei der Verwaltung von Windows Server 2012 R2 Essentials vor allem direkt nach der Installation, ist die Konfiguration dernWindiwsupdates. Sie können auf der Startseite im Bereich Updates für andere Microsoft Produkte abrufen. Zunächst hier diesen Link klicken und danach Sicherstellen, dass Microsoft Update aktiviert ist. Sie können diese Einstellungen jederzeit auch entsprechende ändern. SIe finden dazu zum einen im Bereich Geräte den Status der einzelnen Computer. Wenn Sie über das Kontextmenü sich die Computereigenschaften eines Coputers anzeigen lassen, sehen Sie zum einen ob der Clientcomputer sich einmal bereits erfolgreich gesichert hatte. Hier werden alle Sicherungen generell angezeigt. Bei Allgemein sehen Sie welche Updates verfügbar aber noch nicht installiert sind. Sie können über die Einstellungen hier im Bereich Allgemein die automatischen Updates konfigurieren und automatisch installieren lassen. Über Updates ändern und installieren haben Sie die Möglichkeit nach Updates für Windows Server 2012 R2 Essentials suchen zu lassen. Das funktioniert in Windows Server 2012 R2 Essentials genauso wie in Windows 8.1 und anderen Servern. Nach der Einrichtung des Servers sollten Sie in jedem Fall immer zunächst alle verfügbaren Updates installieren. Sie sollten die Updateskonfiguration einmal durchführen und sicherstellen, dass der Server erfolgreich nach Updates suchen und diese auch installieren kann. Genauso gehen Sie auf den Arbeitsstationen vor. Auch hier überprüfen Sie nach Updates suchen und stellen sicher, dass die Updates automatisch installiert sind. Wenn Sie nach der Einrichtung des Servers über den Bereich Gruppenrichtlinie auch die Windows Updates konfiguriert haben lädt sich der Server automatisch die Updates aus dem Internet herunter genauso wie die Clientcomputer. Sie sehen jetzt auch zum Beispiel den Updatestatus dieses Computers. Der Server ist Updatestechnisch aktuell, das heißt, hier gibt es kein Problem. Aber auf diesem Client gibt es Warnungen, das heißt, Sie sollten überprüfen, ob dieser Clientcomputer über Updates verfügt und lokal auf dem Computer die Sicherungen installieren. Ich zeigen Ihnen wie Sie dabei vorgehen. Ich wechsele jetzt einfach mal auf den Desktop dieses Clientcomputers. Sie sehen hier die Eigenschaften der letzten Sicherung war erfolgreich. Um Updates aufzurufen verwenden ich am einfachsten das Programm wuapp. Das suche ich auf der Startseite. Auch hier können Sie auf dem Client nach Updates suchen lassen. Nach einiger Zeit sehen Sie, werden hier die Updates angezeigt. Ich kann mir diese Anzeigen lassen wenn ich auf den Link klicke, sehe jetzt die verschiedenen Updates, die auf dem Rechner zur Verfügung stehen. Immerhin aktuell 534 Megabyte und kann jetzt mit Installieren die Installation starten. Das mache ich jetzt. Nach der Installation von Windows 8.1 stehen natürlich immer zahlreiche Updates zur Verfügung aber es ist wirklich sehr empfehlenswert auch aus sicherheitstechnischen Argumenten nicht nur zur Systemstabilität und Systemleistung, dass Sie dafür sorgen, dass nach der Installation des Servers alle Updates installiert sind und dass Sie in dem Dashboard die Gruppenrichtlinien so konfigurienen, dass sich die Clients automatisch per Windows Update aktualisieren und überwachen können, dann überprüfen Sie auf jedem Clients über wuapp ob die Updates heruntergeladen und installiert sind. Erst wenn alle Updates auf den Clientcomputern und den Servern aktuell sind, können Sie sicher sein, dass der Client ordnungsgemäß funktioniert. Ich wechsele jetzt mal wieder zurück auf den Server. Sie können im Dashboard, wenn Sie mehrere Clientcomputer angebunden haben, zentral erkennen, ob die Clients erfolgreich im Netzwerk funktionieren, das heißt, SIe sehen den Status, ob die Compuert angemeldet sind, Sie sehen die Beschreibung, Sie sehen, ob Datensicherrungen für die Systeme vorhanden sind, also für den Server und für die Clients, Sie sehen den Updatestatus und Sie sehen, ob der Sicherheitsstatus gesetzt ist. Sicherheitsstatus gesetzt heißt, Sie haben über Gruppenrichtlinien konfiguriert, dass Windows Defender auf den Rechnern immer aktiv ist, also nach Viren- und Spyware scannt, dass die Firewall aktiv ist und dass der Rechner Windows Updates automatisch herunterlädt. Klicken Sie doppelt auf einen Client, sehen Sie Warnungen, wenn welche vorhanden sind, Sie sehen auch den Status. Sie können wenn Sie das möchten über den Benachrichtigungsbereich hier sich ebenfalls die Warnungen anzeigen lassen. Sie sehen hier Warnungen der Computer und des Servers, Sie sehen untern um was es sich genau hier handelt und wie Sie das Problem behenben können. Das heißt, auch wenn Sie kein EDV Crack sind macht es durchaus Sinn in regelmäßigen Abständen sich die Warnungen hier zu überprüfen und die entsprechenden Fehlerbehebungsmaßnahmen zu konfigurieren oder die Warnungen zu löschen. Die generelle Installation von Updates aktivieren Sie einmal hier auf der Startseite und einmal auf den einzelnen Clientcomputers beziehungweise über die Richtlinie. Lassen Sie uns nochmal zusammenfassen. Windows Updates spielen vor allem in Netzwerken eine wichtige Rollen. Sie können zum einen im Dashboard zentral für den Server die Windows Updates einmal einrichten, Sie können über die Geräte im Bereich der Gruppenrichtinie festlegen, dass die Updates installiert werden, Sie haben die Möglichkeit in den generellen Einstellungen das Updateverhalten im Netzwerk zu konfigurieren und Sie können auf den einzelnen Clientcomputern dafür sorgen, dass nach der Anbindung an den Server die Installation der Updates einmal erfolgt, dann wird wenn Sie das einmal eingerichtet haben, die zukünftige Installation der Updates automatisch im Hinergrund stattfinden, Sie können diese Konfiguration regelmäßig im Dashboard überprüfen.

Windows Server 2012 R2 Essentials Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zum Einsatz von Windows Server 2012 R2 Essentials vertraut, von der Installation über die Konfiguration bis zur Anbindung der Client-Computer.

2 Std. 6 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!