Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Inventor Grundkurs

Automatisch bemaßen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kann die automatische Bemaßung in einem 3D-CAD-Programm wirklich funktionieren? In diesem Video zeigt Ihnen der Trainer die Lösung.
04:20

Transkript

Sie haben sicher schon davon gehört, dass moderne 3D CAD-Programme angeblich Ihre 2D-Zeichnungen automatisch bemaßen können. Leider muss ich diesem Mythos an der Stelle nun etwas entgegensetzen. Grundsätzlich verfügen fast alle modernen 3D-Programme über eine Funktion, wo automatisch bemaßt werden kann oder wo Bemaßungen automatisch abgerufen werden können. Diese Funktionen haben aber leider nichts mit normgerechter, beziehungsweise fertigungsgerechter Bemaßung zu tun. Woher soll ein CAD-Programm wissen, welche Kante des Bauteiles Ihre Referenzkante ist? Woher soll das Programm wissen, welche Toleranzen und Passungen Sie bei einzelnen Bemaßungen benötigen? Eine norm- bzw. fertigungsgerechte Bemaßung kann aus meiner Sicht immer nur der Konstrukteur oder der Zeichner des Bauteiles richtig setzen. Ich möchte Ihnen nun aber zeigen, welche Möglichkeiten wir haben, um im Inventor Bemaßungen abzurufen. Wählen wir hier aus der Werkzeuggruppe "Bemaßung" den Befehl "Abrufen", und ich wähle beispielsweise diese Ansicht zum automatisch Bemaßen. Nun muss ich die zu bemaßenden Elemente auswählen. Also mache ich ein Fenster über die komplette Ansicht. Danach werden hier bereits ein paar Bemaßungen angezeigt, Auch die müssen wir nochmals bestätigen. Ich klicke hier auf "Bemaßung auswählen" und mache noch einmal ein Fenster über diese Ansicht. Mit "OK" können wir nun bestätigen, und sehen wir uns jetzt diese automatische Bemaßung an. Wir finden hier ein paar Bemaßungen, die von der Platzierung nicht wirklich gut gewählt sind, und auch manche der Werte sind fragwürdig. Ich versuche mal die Platzierung zu ändern. Wir erhalten hier die Bemaßung von unseren Senkungen. Hier die Gesamtbreite unten, und hier die Höhe. Wir haben hier vier Bemaßungen automatisch abgerufen oder angeordnet bekommen, wo ich der Meinung bin, dass wir zwei davon auf keinen Fall verwenden können. Was nützt uns hier der Senkungsdurchmesser, wenn wir keine Senktiefe und keinen Bohrdurchmesser haben, und noch dazu sollten wir ja nach unseren Normvorschriften keine unsichtbaren Kanten bemaßen. Rein aus fertigungstechnischer Sicht würde ich es auch besser finden, wenn die Abstandsbemaßungen zwischen den Senkungen hier nicht in dieser Seitenansicht wären, sondern in der Draufsicht. Probieren wir das Ganze noch einmal in dieser Ansicht. Ich wähle noch mal den Befehl "Bemaßungen abrufen", wähle die Ansicht aus, markiere mit einem Fenster alle Elemente dieser Ansicht und markiere nochmals alle Bemaßungen. Auch in dieser Ansicht ist die Platzierung der Bemaßungen sehr schlecht. Wir haben hier ein Maß "5". Wohin diese Bemaßung gehört, kann ich jetzt noch nicht zuordnen. Hier unten finden wir die komplette Breite. Hier das Maß "85", das Maß "70" und das Maß "20". Wofür diese beiden Bemaßungen 20 und 5 Millimeter sind, kann ich noch nicht ausnehmen. Das heißt, das sind irgendwelche Bemaßungen, die über eine 2D-Skizze vom 3D-Modell abgerufen wurden, die wir hier aber nicht eindeutig zuordnen können. Was ich Ihnen somit an dieser Stelle zeigen wollte, dass wir das Bemaßen und Kommentieren von unseren 2D-Zeichnungen nach wie vor selbst machen müssen. Die Programme werden zwar immer weiter entwickelt, aber unsere fertigungs- und normgerechten Anforderungen müssen wir immer noch selbst definieren.

Inventor Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 35 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!