Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA 70-412 (Teil 5) Windows Server 2012 R2-Active Directory-Infrastruktur konfigurieren

Authentifizierung für Vertrauensstellungen konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video erklärt Ihnen Tom Wechsler, worum es bei der Authentifizierung für Vertrauensstellungen geht und wie Sie diese konfigurieren.
04:20

Transkript

In diesem Video erkläre ich Ihnen, worum es bei der Authentifizierung der Vertrauensstellungen geht. Bei der Installation der Gesamtstruktur- Vertrauensstellungen habe ich entschieden, die Gesamtstruktur bei der Authentifizierung zuzulassen. Das kann ich ändern. Ich verwende dazu die Konsole Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen. Diese habe ich bereits geöffnet. Ich navigiere zur Domäne. Mit einem Rechtsklick Eigenschaften wähle ich Vertrauensstellungen Ich navigiere zu den Vertrauensstellungen und wähle Eigenschaften. Unter dem Register habe ich damals die Entscheidung getroffen der gesamtstrukturweiten Authentifizierung. Das bedeutet, dass sämtliche Objekte über beide Gesamtstrukturen Zugriff auf die Ressourcen erhalten. Nun kann ich das ändern. Ich könnte zum Beispiel ausgewählte Authentifizierung auswählen. Das bedeutet aber, dass Sie explizit für jede Sicherheitsgruppe individuell den Zugriff konfigurieren müssen. Das ist dann entsprechend mit hohem administrativen Aufwand verbunden. Ich zeige Ihnen, wie das gemacht wird, wenn Sie hier diese Auswahl setzen würden. Ich wähle hier aber Abbrechen, nochmals Abbrechen Nun brauche ich die Konsole Active Directory-Benutzer und -Computer. Zurück im Server-Manager starte ich unter Tools Active Directory-Benutzer und -Computer. Damit Sie die Konfiguration machen können, müssen Sie zwingend bei Ansicht die Erweiterten Features einblenden, damit, wenn Sie auf einem Computerobjekt mit einem Rechtsklick Sie das Register Sicherheit sehen. Ich habe also die Vorbereitung getroffen Rechtsklick Eigenschaften und ich sehe das Register Sicherheit. Nun haben wir eine spezielle Berechtigung, die nun gesetzt werden muss. Sie sehen es bereits hier: Hier steht Authentifizierung zulassen. Sie müssen also nun für sämtliche Sicherheitsgruppen, die Sie entsprechend konfigurieren wollen, diese Berechtigung setzen. Diese Berechtigung gilt dann nur für das eine Computerobjekt filesrv01. Starten wir einmal mit der Konfiguration. Ich wähle Hinzufügen. Ich muss unter Pfade die entsprechende Gesamtstruktur auswählen. Das ist lab.int. Ich wähle OK. Und ich bestimme nun eine Sicherheitsgruppe. Ich weiß, dass ich in der Domäne lab.int keine Sicherheitsgruppe verfügbar habe. Ich verwende zum Beispiel Domänen-Administrator. Ich wähle Domänen aus. Name prüfen. Ich möchte die Domänen-Administratoren. Selbstverständlich würden Sie in einer produktiven Umgebung eine explizite Sicherheitsgruppe auswählen, um die entsprechende Berechtigung zu hinterlegen. In meinem Fall, wie bereits erwähnt, habe ich das nicht. Um Ihnen das zu zeigen, verwende ich die Domänen-Admins. Ich wähle OK. Nun muss ich diese Markierung aktivieren: Authentifizierung zulassen. Das habe ich nun gemacht. Das ist aber jetzt nur für den Server filesrv01. Wenn Sie einer weiteren Sicherheitsgruppe auch eine Berechtigung zuweisen möchten, müssen Sie das gleiche für das nächste Computersystem wiederholen. Zum Beispiel hvsrv01. Rechtsklick Eigenschaften Sicherheit, dann wieder aus der anderen Gesamtstruktur herbeiholen. Zum Beispiel lab.int, OK. Dann wieder die Domänen-Admins. Kann auch eine andere Gruppe sein. Vielleicht die Domänen-Benutzer. Ich wähle OK, dann wieder OK. Und dann wieder Authentifizierung zulassen. Sie sehen also selber: Es ist wirklich mit hohem administrativen Aufwand verbunden, wenn Sie die ausgewählte Authentifizierung auswählen. Überlegen Sie sich gut, wie Sie Ihre Authentifizierung aufbauen möchten. Falls Sie wirklich ausgewählte Authentifizierung einsetzen müssen, nehmen Sie sich genügend Zeit, damit Sie keine Berechtigungen vergessen.

MCSA 70-412 (Teil 5) Windows Server 2012 R2-Active Directory-Infrastruktur konfigurieren

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-412 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2012.

2 Std. 56 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!