Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC Grundkurs

Auswahl speichern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine Auswahl muss entweder als Kanal, Maske oder Pfad gespeichert werden, um diese nach dem Schließen eines Bilds wiederverwenden zu können.

Transkript

Das Problem mit den Auswahlen ist, dass diese flüchtig sind. D. h., wenn ich ein Bild schließe, sind auch meine Auswahlen weg. Ich muss diese also zwischenspeichern. Das kann ich machen, indem ich sie als Kanäle, als Masken oder als Pfade speichere. Schauen wir uns das Ganze erst einmal an. Zunächst nehme ich mein Lasso-Werkzeug und erzeuge einmal eine ganz grobe Auswahl hier für die Farben im Gesicht, weil ich habe vielleicht vor, die später einzufärben. Wenn ich jetzt mit meiner Auswahl fertig bin, und das Bild schließe und es erneut öffne, dann können wir sehen, meine Auswahl ist nicht mehr da. D. h., Auswahlen werden so nicht direkt im Bild gespeichert. Ich kann auch nicht mehrere Auswahlen parallel haben. D. h., wenn ich mir jetzt hier mit dem Schnellauswahl-Werkzeug vielleicht einmal eine Auswahl für die Lippen mache, so könnte ich die später vielleicht einfärben. Und jetzt möchte ich aber parallel dazu eine Auswahl für die Augen haben, um diese mit einer anderen Korrektur zu versehen, so kann ich sehen, dass die erste Auswahl verschwindet. Natürlich kann man mit gedrückter Umschalt-Taste in diesem Fall mehrfach Bereiche auswählen. D. h., ich kann diesen Bereich und diesen Bereich haben. Aber wenn ich jetzt etwas auf diese Auswahl anwende, dann betrifft es auch beide Bereiche. D. h., innerhalb eines Photoshop-Dokuments kann ich immer nur eine Auswahl haben. Wie kann ich meine Auswahlen jetzt permanent speichern? Also, wie bin ich in der Lage, später noch auf Auswahlen zuzugreifen? Ganz einfach, indem ich diese Auswahl speichere. Wir können jetzt einmal das Schnellauswahl-Werkzeug nehmen und einmal eine ganz grobe Auswahl der Person machen, indem ich hier mit dem Schnellauswahl-Werkzeug über verschiedene Bereiche in der Person herüberfahre - so. Ich gehe auch noch einmal ganz schnell in den Dialog "Kante verbessern", um hier die Haare etwas schöner freizustellen, Pinselspitze etwas größer - so. Jetzt restauriere ich damit einige der Härchen wieder. Wenn ich mir jetzt sehr viel Mühe mit meiner Auswahl gegeben habe, dann ist es natürlich sehr schade, dass wenn ich jetzt das Dokument schließe, diese Auswahlen später verloren gehen. Wie kann ich es jetzt speichern? Ganz einfach, indem ich ins Menü gehe und sage "Auswahl - Auswahl speichern". Nennen wir das Ganze "Portrait". Als "Neuer Kanal" wird diese Auswahl gespeichert. Das sehe ich hier, auch wenn ich einmal in die Kanäle gehe, taucht mein neuer Portrait-Kanal auf. Wenn ich das Dokument jetzt speichere, schließe und wieder öffne, so ist zwar meine Auswahl weg, aber ich habe hier noch den Kanal. Und auf zwei Arten kann ich die Auswahl wieder herstellen, indem ich sage "Auswahl - Auswahl laden", jetzt den Kanal auswähle. Ich habe hier meine Auswahl wieder. Ich hebe sie noch einmal auf, denn es gibt auch einen schnelleren Weg, indem ich mit gedrückter Strg-Taste, oder Windows- oder Command-Taste am Mac auf diesen Kanal daraufklicke, kann ich die Auswahl auch entsprechend wieder herstellen. Das bietet mir sogar die Möglichkeit, mehrere Auswahl in einem Bild permanent zu speichern. D. h., jetzt kann ich hingehen und hier z.B. mit dem Auswahlellipse-Werkzeug die Augen auswählen. Ich drücke jetzt die Umschalt-Taste, um etwas zur Auswahl hinzuzufügen. Alternativ kann ich hier auch sagen "Zur Auswahl hinzufügen", ziehe jetzt hier einen zweiten Kreis auf für das andere Auge. Wir sehen schon, hier ist es noch nicht so ganz perfekt, aber wir nähern uns. Und das hier kann ich jetzt auch speichern. Ich kann hierhin gehen und sagen: "Ich möchte die Auswahl als Kanal speichern". Auch hier habe ich jetzt einen gespeicherten Alpha-Kanal. Heben wir die Auswahl wieder auf, "Auswahl aufheben" bzw. Strg+D oder Command+D am Mac. Auf die Art und Weise kann ich meine Auswahlen eben permanent in einem Bild lassen und habe die Möglichkeit, jederzeit eine meiner vielen Auswahlen, die ich in einem Kanal gespeichert habe, wieder aufzurufen und damit entsprechend weiter zu arbeiten. Neben der Speicherung als Kanal kann ich eine Auswahl auch als Pfad ablegen. Wir erzeugen hier mit dem Schnellauswahl-Werkzeug noch einmal eine sehr grobe Auswahl - ungefähr so. Das soll auch schon reichen. Na, vielleicht gehen wir hier noch einmal schnell lang, und hier, und legen diese Auswahl jetzt als Pfad ab. Dafür kann ich mit dieser Funktion hier einen Arbeitspfad aus der Auswahl erstellen. Und diesen Arbeitspfad, den kann man dann auch benennen. Ich könnte ihn jetzt hier z.B. "Konturenführung" nennen. Auch aus einem Pfad kann ich eine Auswahl wieder laden, indem ich sie entsprechend anklicke, oder aber auch, indem ich wieder mit gedrückter Strg-Taste auf den Pfad hier klicke. Sowohl Pfade wie auch Kanäle bleiben im Dokument gespeichert. D. h., wenn ich jetzt hier sage: "Datei speichern", kann ich in Photoshop auch später, wenn ich das Dokument morgen wieder aufmache, auf Pfade und Kanäle zugreifen. Photoshop ist übrigens nicht das einzige Programm, das auf einen solchen Alpha-Kanal oder Pfad zugreifen kann. Importiere ich das Ganze hier einmal in After Effects, kann ich den Kanal als Alpha-Kanal importieren und erhalte hier ein entsprechend freigestelltes Bild. InDesign wäre ein weiteres Beispiel, denn beim Platzieren des Bildes kann ich hier in den Import-Optionen sagen, dass ich den Alpha-Kanal als Freisteller haben möchte und dass ich den Pfad als Konturenführungspfad benutzen möchte. Man sieht, mit den Auswahlen aus Photoshop kann man eine ganze Menge machen, auch später bei der Weiterbearbeitung von Bildern in anderen Applikationen.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!