Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Composing mit Photoshop: Feuer & Flamme

Aussehen der Flamme kontrollieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nun wird das Aussehen der Flamme durch Anpassung der Helligkeit über eine Gradationskurve oder eine Tonwertkorrektur kontrolliert.
05:34

Transkript

Wenn man bei seinen Flammen etwas mehr Kontrolle haben möchte, also nicht nur über den Bereich, wo ich die Flamme herausholen will, sondern auch über den Bereich, wie die Flamme ausschauen sollte und welcher Bereich im Bild ankommen soll, gibt es dazu natürlich auch eine Möglichkeit. Das ist dann quasi ein Zwischenschritt. Aktuell ist es so, dass ich aus der Flamme nur die Helligkeit herausgeholt habe. Es wäre aber vielleicht spannend, dass ich einfach die ganze Flamme kopiere und dann die Helligkeit in einem Zwischenschritt über eine Gradationskurve oder eine Tonwertkorrektur anpasse. Schauen Sie sich mal an, was ich da meine. Ich nehme einfach mal diesen Frame und möchte jetzt diesen ganzen Frame kopieren. Ich sage also STRG-A, damit alles markiert ist. STRG-C, ich kopiere mir das gesamte Bild, den gesamten Frame in die Zwischenablage. Jetzt kann ich eine neue Datei erstellen. Mein Ziel ist automatisch die Vorgabe als Zwischenablage. Ich kann es jetzt auch Flammen Workspace oder so nennen. Ich bestätige das mit OK. Jetzt habe ich hier diesen Flammen Workspace. Also diese neue Datei, in der ich jetzt die Flamme einfügen kann. STRG-V. Jetzt habe ich nur diesen einen Frame hier in dieser Datei. Also hier nur dieses eine Bild. Hier kann ich jetzt den Zwischenschritt machen, dass ich wiederum mit STRG-ALT-2 oder STRG und Klick auf die RGB-Daten, ich kann natürlich auch auf andere Ebenen klicken, also auf andere Kanäle, wenn ich das haben will. Ich nehme auch wieder das RGB, das Composing, und jetzt kann ich mit dieser Auswahl eine Maske erstellen. Ich blende mal das Weiße aus. Jetzt sehen wir, ich habe die Maske von meinem Feuer und kann nach wie vor auf die Maske einwirken. ALT-Klick, da sieht man jetzt Weiß. Ich sehe hier die Flammen, Schwarz, ich sehe die Flammen nicht. Wenn ich das jetzt korrigieren oder anpassen möchte, kann ich mittels STRG-L oder CMD-L oder über Bild Korrektur Tonwertkorrektur die Maske anpassen. Das heißt jetzt, ich kann Schwarz wirklich Schwarz machen. Dass ich in diesem Bereich komplett Schwarz habe. Ich kann Weiß wirklich Weiß machen, dann kommen die Flammen richtig gut raus. Und ich kann die Gammakurve noch im mittleren Bereich anpassen. Zum Beispiel hier weiter nach links fahren. Diesen Bereich etwas mehr nach rechts ziehen. Das Ganze bestätigen. Jetzt hätte ich sogar noch für eine zusätzliche Flexibilität, falls ich das brauche, die Möglichkeit, diese Gruppe oder diese Ebenen mit Maske, in ein Smartobjekt zu konvertieren. Ich sage jetzt Smartobjekt. Jetzt kann ich diese Smartobjekt-Flamme, wenn man so will, hier in mein Bild einfügen. Innerhalb dieses Smartobjekts ist meine Original-Flamme enthalten mit der Maske der Flamme, mit der Maskierung, die ich jederzeit anpassen kann. Hier könnte ich jetzt nach wie vor eine Maske darüberlegen. Wenn ich jetzt hier die Flamme positioniere, STRG-T, ALT-Klick, die Flamme hier entsprechend hergeben. sagen wir zum Beispiel so. Enter. Den Blendmodus wiederum auf hartes Licht geben. Zum Beispiel so. Ich probiere in diesem Fall auch noch strahlendes Licht aus. Das ist zu extrem, beziehungsweise ineinanderkopieren. Dann ist es nicht ganz so stark. Aber ich lass da jetzt wieder strahlendes oder hartes Licht. Ich nehme die Fläche ein wenig zurück und kann hier jetzt wieder sagen, ich möchte eine Maske haben und jetzt mit schwarzem Pinsel die Flamme so reinmalen, wie ich es haben will. Der Vorteil an dieser Technik ist es, dass ich jederzeit mit einem Doppelklick reingehen kann ... Ich breche das einmal ab, weil ich es ja hier offen habe. Ich kann jederzeit diese Smartobjekte bearbeiten. Was Sie jetzt verwenden wollen, ob Sie jetzt die normale Copy- und Paste-Methode nehmen oder die Methode mit dem Umweg über die Datei, hängt ein bisschen davon ab, was Sie für ein Ausgangsmaterial haben. In meinem Fall, wo der Hintergrund der Flamme sehr, sehr dunkel ist, kann ich ohne Probleme direkt die Helligkeit auswählen, sagen wir, mal zwei, und das mit Copy & Paste, STRG-C und STRG-V einfügen. Wenn das eben nicht der Fall ist, kann ich den Umweg über dieses Smart-Objekt machen. Ich lösche das jetzt aber und mache das wirklich so, dass ich STRG-ALT-2 sage. STRG-C, ich füge mir einfach die Helligkeit in die Zwischenablage, STRG-V, ich füge hier jetzt die Flamme ein. So wie ich das zuvor auch gemacht habe. Ich sage Flamme mittig, dass ich eine zweite Flamme mittig habe. die lege ich dann unten hin. Blendmodus auf Hartes Licht. STRG-T, ALT-Klick, damit ich in der Mitte den Ursprung habe. Das soll jetzt hier so ein kleines Flämmchen werden, das so leicht rausflammt oder ich nehme mir diesen Bereich, diese obere Flamme hier. So. Ich bestätige das mit Enter. Ein Klick auf die Maske, die für den Pinsel – ich nehme den unteren Bereich hier weg und maskiere hier die Flamme einmal rein. Also, ob man hier diesen Zwischenschritt macht oder direkt per Copy & Paste diese Flamme kopiert, hängt immer von der Ausgangsdatei ab.

Composing mit Photoshop: Feuer & Flamme

Sehen Sie, wie Schritt für Schritt eine Fotomontage in Photoshop entsteht – von der Retusche über das Freistellen bis hin zur Verwendung von Standbildern aus einem Video.

4 Std. 3 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!