Illustrator CC Grundkurs

Aussehen-Bedienfeld

Testen Sie unsere 1984 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Aussehen-Bedienfeld beinhaltet Informationen über ein Objekt wie Kontur und Fläche. Effekte, welche in diesem Bedienfeld angewendet werden, bleiben beim proportionalen Skalieren bestehen.
05:47

Transkript

Wie Illustrator Grafikelemente sieht und was man damit machen kann, möchte ich jetzt in diesem Video herzeigen. Ein ganz wichtiges Bedienfeld dafür ist das Aussehenbedienfeld, deswegen habe ich es mit hierhin reingelegt. Jetzt möchte ich einmal starten und einfach ein ganz normales Rechteck erstellen. So. Das ist jetzt weiß in der Flächenfarbe dann nehme ich einfach irgendein Grün. So. Die Konturschwarz mache ich ein wenig stärker. Gut und was kann man da jetzt machen? Oder wie sieht Illustrator dieses Objekt jetzt? Ich markiere es einmal, ganz wichtig. Wenn ich über Ansicht gehe in die Pfadansicht, dann sieht man ja und wir wissen auch schon, hier habe ich ja nur meine Pfade. Doch wie sieht Illustrator jetzt sozusagen dieses Objekt? Ich habe ja da auch Farben drauf und das sieht man im Aussehenbedienfeld. Noch einmal ganz wichtig, aufpassen, dass Sie das Objekt markiert haben. Hier steht jetzt bei mir Pfad. Wenn ich nicht markiert habe, steht Keine Auswahl. Ich könnte hier trotzdem verschieden Werte einstellen. Also, wichtig, markiert. Jetzt sieht man, ich habe hier jetzt eine Fläche, die ist grün, und ich habe eine Kontur, die ist schwarz mit 6 Punkt. Eigentlich nichts Spannendes. Das Spannende ist aber, wenn ich jetzt zum Beispiel verschiedene Effekte anwenden will. Sagen wir, ich möchte ein Rechteck mit abgerundeten Ecken haben. Jetzt fragten Sie sich wahrscheinlich, da kann man ja sowieso ein Rechteck mit abgerundeten Ecken eben erstellen, Machen wir das mal, schauen wir, dass ich das möglich gleich groß habe. Hier sieht man gleich vorne weg, das neu erstellte Objekt hat genau das gleiche Aussehen, wie das alte Objekt. Da einmal ein kleiner Tipp: Im Aussehenbedienfeld kann ich hier im Flyout sagen, dass das neue Bild die Grundform hat. Die Grundform heißt, wenn das Objekt verschiedenstes Aussehen hat, also mehrere Flächen, mehrere Konturen, verschiedene Effekte, dass jetzt die Grundform immer eine Fläche mit einer Kontur ist. Nur so nebenbei. Wenn ich jetzt übrigens zurücksetzen will auf das komplett Standardaussehen, kann ich unten auf das Ghostbuster-Icon klicken, Aussehen löschen, und dann habe ich sozusagen alles weggeworfen, was ich nicht haben will. Aber in diesem Fall möchte ich es ja gleich haben. Gut und jetzt könnte man sagen, ich habe ja hier ein Rechteck mit abgerundeten Ecken, das sieht man hier auch im Aussehenbedienfeld, ich möchte jetzt aber hier auf diesem Rechteck auch abgerundete Ecken. Jetzt kann ich hier auf FX für Effekte klicken, gehe auf Stiliesierungsfilter Ecken abrunden, Vorschau, da sollten ziemlich genau die gleich abgerundeten Ecken sein, ich mache das ein wenig mehr, und bestätige das, soweit so gut. Zweimal Objekte mit abgerundeten Ecken. Was passiert jetzt, wenn ich die nicht proportional skaliere? Die Ecken da unten ziehen sich sozusagen auseinander und sind eigentlich nicht mehr zu gebrauchen. Hier im oberen Fall habe ich nach wie vor die schönen abgerundeten Ecken. Warum ist das so? Ich wechsele noch einmal in die Pfadansicht und man sieht hier, das untere Element ist wirklich sehr verzerrt worden. Beim oberen Rechteck sieht man, das hat ja eigentlich keine abgerundeten Ecken. Warum? Weil ich hier gesagt habe, das Aussehen dieses Pfades soll abgerundete Ecken haben und dieses Aussehen wird in der Vorschau einfach drüber gerechnet und immer wieder neu aktualisiert. Hier beim unteren Element, ich nehme hier einmal das Direktauswahlwerkzeug, sieht man, ich habe jetzt auch wirklich hier einen Anker und hier einen Anker, der meine Kurven definiert. Hier im oberen Fall habe ich nur einen Anker, der mein Rechteck definiert und die Ecken sind als Effekt drauf. Ich kann die jederzeit ein und ausschalten und ich kann auch diesen Effekt, wenn ich hier drauf klicke, jederzeit bearbeiten und sagen, mehr abgerundete Ecken. Das mit diesem mehr abgerundeten Ecken ist hier unten nicht mehr möglich. Ich meine, ich könnte jetzt nach wie vor diesen Punkt nach unten ziehen und den hierher rüber ziehen und dann mit dem Direktauswahlwerkzeug hier irgendwie schauen, dass ich diese Rundung wiederum erstelle aber das wird bestimmt nicht mehr so schön wie das hier oben. Also vom Grundverständnis aufpassen, ob man jetzt mit einem Objekt arbeitet, das jetzt solche Pfade hat, da kann ich natürlich beim Skalieren oder das geht beim Skalieren natürlich nicht mehr so schön, und wenn ich jetzt ein Rechteck habe, das auch ein Rechteck bleibt für Illustrator, also wirklich mit den Ecken, dann kann ich das Aussehen anwenden. Ich kann das Aussehen auch jederzeit sozusagen ein und ausschalten. Und das ist wirklich sehr spannend. Eine weitere sehr spannende Sache hier oben beim Aussehenbediefeld ist, dass jetzt das Ecken abrunden über das gesamte Objekt angewendet wird. Ich kann aber hergehen und diesen Effekt einfach nach unten ziehen und jetzt nur die Kontur abrunden. Jetzt schaut das so aus, als wäre der Effekt weg, aber der ist jetzt hier auf meiner Kontur angewendet und das schaut in diesem Fall so aus. Also die Fläche bleibt eckig und die Rundung ist jetzt nur auf meiner Kontur. Ich kann das natürlich auch anders machen. Wenn ich jetzt diesen Effekt hier nach unten ziehe auf die Fläche, dann bleibt meine Kontur eckig, aber meine Fläche hat eine abgerundete Ecke. Wenn ich das jetzt auf beide oder auf mehrere Attribute, also Fläche und Kontur anwenden will, dann ziehe ich das zum Beispiel ganz nach oben, weil dann wird dieses Ecken abrunden auf das gesamte Objekt, also da immer ein wenig aufpassen. Aber so sieht man, mit Effekten und den Aussehenbedienfeld, kann man wirklich sehr flexibel arbeiten und Objekte ganz genau nach seinen Wünschen gestalten.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:18.06.2013
Aktualisiert am:06.08.2014
Laufzeit:9 Std. 8 min (80 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!