Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Ausrichtungslinien

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dank der Ausrichtungslinien lassen sich auch Bilder in einem Word-Dokument endlich sauber an den rechten Textrand verschieben oder an der Oberkante eines Absatzes ausrichten.

Transkript

Wenn Sie Abbildungen oder Formen innerhalb in einer Word-Datei frei verschieblich machen, das heißt, so wie sie markiert ist hier, die Layout-Option zum Beispiel auf-- rechteckig müsste es eigentlich heißen, wo hier Quadrat steht, also auf frei verschieblich in diesem Rechteck stellen, dann können Sie die Bilder irgendwo hinschieben und Sie sehen schon, manchmal erscheint dort eine grüne Linie, das ist nämlich neu, diese Ausrichtungslinien zeigen Ihnen hier zum Beispiel, dass jetzt die rechte obere Ecke -- ich muss es nochmal ein bisschen bewegen -- an der rechten Textkante und an der Oberkante des linken Absatzes andockt. Sie werden das auch merken, mit so ein ganz klein bisschen Magnetismus, Sie springen da also hin. Es gibt die rechte Textkante, die linke Textkante, -- wie hier zu sehen -- die Oberseite des Absatzes, es gibt natürlich auch die Papierkante, jetzt grün geworden -- auf beiden Seiten -- und es gibt die Mitte der Seite, da ist die senkrechte Mitte und jetzt muss ich mal mit Mausrad und Strg-Taste bisschen verkleinern, auch die waagerechte Mitte, da muss ich jetzt ein bisschen schätzen, da ist jetzt also tatsächlich die Seitenmitte insgesamt. Wenn Sie genau hinschauen und ich jetzt die Maustaste loslasse, springt das Bild anschließend ganz klein bisschen wieder zur Seite. Das ist ärgerlich und gleichzeitig gut versteckt, es gibt nämlich ein Raster dahinter. Ich schiebe das mal wieder irgendwo hin. Dieses Raster sorgt dafür, dass das Bild, Sie merken das so ein bisschen, springt, in kleinen Häppchen. Wenn ein Bild markiert ist oder eine Form, dann finden Sie hier unter "Format" -- hier -- die Möglichkeit, diese grünen Ausrichtungslinien überhaupt ein- oder auszuschalten und zusätzlich das Raster, diese Gitternetzlinien, sichtbar zu machen und dann stellen Sie nämlich fest, warum es so springt, weil es dann entsprechend in diesem Raster hin und her springt, Sie können das übrigens mit der Alt-Taste vermeiden. Ich halte jetzt die Alt-Taste gedrückt und kann damit unabhängig vom Raster alles hin und her schieben. Wenn Sie das Raster selbst beeinflussen wollen, das versteckt sich hier drin, "Rastereinstellungen", da kann ich zum Beispiel auch hier die Gitternetzlinien an- und ausschalten, aber vor allem die Abstände im Raster verändern. Wenn Sie also ein feineres Raster brauchen, dann gar kein Problem, können Sie also hier entsprechend das ändern, aber es ist -- wie gesagt -- gut versteckt und ich werde auch mal die Rasterlinien wieder ausschalten, die Gitternetzlinien. Die Ausrichtungslinien hingegen sind sehr angenehm, denn vor allem, wenn Sie Bilder an den rechten Rand schieben wollen, jetzt weiß ich, da sitzt das richtig.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Lernen Sie die Änderungen und Neuerungen in Word 2016, Excel 2016, PowerPoint 2016 und Outlook 2016 kennen, so dass der Umstieg von 2010 mühelos gelingt.

2 Std. 33 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!