COBOL Grundkurs

Ausführen Bis – Schleifen in COBOL

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem PERFORM-Verb kann man in COBOL sowohl kopf- als auch fußgesteuerte Schleifen (Iterationen) erstellen. In Kombination mit einer Bedingung über UNTIL können Sie festlegen, wie oft eine Schleife wiederholt wird.

Transkript

Selbstverständlich verfügt COBOL über Schleifen, Iterationen, wie jede Programmiersprache, jede halbwegs moderne Programmiersprache. Es gibt sowohl fußgesteuerte Schleifen als auch kopfgesteuerte Schleifen und es gibt Schleifen, die automatisch mit einem Zählindex arbeiten oder die einfach durchlaufen, bis eine Bedingung erfüllt ist oder eben nicht mehr erfüllt ist. Ich habe hier eine Schleife mit "PERFORM ... AFTER UNTIL" oder "BEFORE UNTIL" in einem Beispiel umgesetzt. Das heißt, wir haben hier zwei Schleifen, die im Grunde identisch aussehen, außer dass die eine kopfgesteuert ist und die andere fußgesteuert. Eine fußgesteuerte Schleife wird auf jeden Fall ausgeführt, auch wenn die Bedingung nicht erfüllt ist und kopfgesteuert, also "BEFORE" bedeutet, es wird zuerst überprüft, ob eine Bedingung erfüllt ist und daraufhin entschieden, ob die Anweisungen hier auszuführen sind, es kommt darauf an, wie das Programm arbeitet, also was die Ausgabe von diesem Programm ist. Sie sehen einmal hier die Schleife mit "AFTER", das sind die ersten Ausgaben und die Schleifen mit "BEFORE". Sie sehen hier keinerlei Unterschiede in der Ausgabe, außer dass hier bestimmte Kennzeichnungen anzeigen, in welcher Schleife ich mich gerade befinde. Scheinbar unterscheiden sich diese beiden Schleifen nicht. Wir werden sehen, dass sie sich unterscheiden, wenn wir eine kleine Änderung im Code vornehmen, aber erst einmal vergleichen wir die Ausgabe mit dem, was hier notiert ist. Ich komme also hier zur ersten PERFORM-Anweisung und sage, ich möchte diesen Absatz, der hier spezifiziert wird, solange ausführen, bis der Wert von "WS-NUM1" größer ist als 3. Beim Start ist der 0, also stimmt das nicht und bis dieser Wert nicht größer als 3 ist, wird die Schleife ausgeführt. Und das ist hier der Absatz. Anzeige mit dem Wert von "WS-NUM1" mit einer Erkennung und dann füge ich mit "ADD" den Wert 1 zum bestehenden Wert in dem Datenfeld hinzu. Mit anderen Worten, das ist mein Counter der Schleife, den ich um 1 erhöhe. Und das kann ich, wie Sie auch in der Ausgabe erkennen können, dreimal machen und dann wird die Schleife verlassen. Vollkommene analog läuft auch die zweite Schleife ab. Es wird jetzt die Variable "WS-NUM2" mit dem Wert 0 und ich überprüfe bis "WS-NUM2" größer 3 ist, solange wird die Schleife wiederholt und hier ist der Paragraph, der ansonsten strukturell identisch ist zu dem anderen. Spannend wird es, wenn ich Werte für die Variablen habe, sodass beim Erreichen der PERFORM-Anweisung die Bedingungen zur Ausführung nicht mehr gegeben sind, dass diese Bedingung hier bereits erfüllt ist und die UNTIL-Aussage halt sagt, es ist nicht mehr die Voraussetzung gegeben, um die Schleife auszuführen. Ich kompiliere nochmal neu und führe das Programm erneut aus. Und Sie sehen jetzt den Unterschied zwischen einer kopfgesteuerten und einer fußgesteuerten Schleife. Denn obwohl die Bedingung eigentlich sagt, wir dürfen die Schleife nicht mehr ausführen, die Anweisung, die hier aufgerufen wird, wird die fußgesteuerte, also mit "AFTER" notierte PERFORM-Anweisung, trotzdem genau einmal durchgeführt. Dann wird die Bedingung überprüft und die weitere Ausführung abgebrochen. Bei der kopfgesteuerten mit "BEFORE" notierten Schleife wird der Absatz hier überhaupt nicht ausgeführt. Sie haben also gesehen, dass es in COBOL die klassischen Schleifen gibt, die man in anderen Programmiersprachen mit "While" und "Do while" bezeichnet zum Beispiel, Java jetzt etwa oder C#. Kopfgesteuerte und fußgesteuerte Schleifen, die so lange ausgeführt werden, bis eine überprüfte Bedingung sagt, die Schleife soll nicht mehr ausgeführt werden und dann geht der Programmfluss mit der nächsten Anweisung im Code weiter.

COBOL Grundkurs

Lernen Sie die Programmiersprache COBOL mit ihren Grundfunktionen kennen und schreiben Sie eigene Programme.

3 Std. 4 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!