Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

High-End-Retusche mit Photoshop: Beauty-Porträt

Augenweiß verstärken

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit auch Sie Augen richtig zum Strahlen bringen können, verrät der Trainer hier den von ihm bevorzugten schlichten, aber überzeugenden Weg über die Korrektur mit Farbton/Sättigung.

Transkript

Nun kümmern wir uns im Detail um die Augen. Dafür gehe ich hier in diesen Ordner, ich habe hier schon Auswahlen gemacht für die Augen, und fange jetzt mit dem Augenweiß an. Ich habe schon alle möglichen Variationen ausprobiert, wie kriege ich dieses Augenweiß am schönsten hin, und ich komme immer wieder auf eine einzige ganz ganz simple Art und Weise zurück, die für mich, auch wenn sie sehr simpel ist, immer am besten funktioniert. Und zwar nehme ich mir hier eine Farbton/Sättigung, mache mir hier das erst mal blau. Feilen wir das mal zurück. So. Und setze diese Ebene jetzt auf 50%. Gehe noch mal hier rein, und nehme die Sättigung noch ein bisschen zurück. So gefällt mir das vom Ton her schon ganz gut. Was mir daran so gut gefällt ist, so kriege ich das Augenweiß etwas kühler hin. Es ist oft so rötlich schimmernd, und das ist nicht so schön. Deswegen färbe ich mir es blau ein, mache es aber auch nicht so brutal, dass es richtig eingefärbt ist, sondern lasse etwas Eigenfarbe noch da. Aus dem Grund setze ich mir es auf 50%. In dem Fall kann es sogar vielleicht noch etwas weniger sein. Da reicht sogar 30% schon. So, ist kein großer Unterschied, aber, wie ich finde, sehr wirkungsvoller. Als nächstes nehme ich mir eine Gradationskurve. Die schiebe ich mal hier in die Mitte der beiden Augen. Na komm schon. So! Dass ich beide Augen im Blick habe. Und schaue was passiert. Die setze ich jetzt unter die Farbton/Sättigung, damit sie auf dieser nicht mitsteuert und die gegebenenfalls dadurch zu satt wird. So, jetzt gehe ich erst mal in die Lichter, und ziehe die ein bisschen auf. Das muss man natürlich auch ganz vorsichtig machen. Ich versuch's mal so. Der Blick soll etwas strahlender wirken, und dafür die Tiefen wieder ein bisschen runter. Was ich damit erreichen möchte, ich möchte das Augenweiß zum einen etwas heller bekommen, aber auch modulierter. Das heißt, die Höhen befinden sich in dem Fall mehr hier zur Iris hin und die Tiefen gehen dann weiter zum äußeren Rand des Auges. Und wenn ich den Kontrast hier etwas verstärke, bekomme ich die Augen heller, aber auch mehr Modulation. Wir gucken das mal beim linken Auge an zum Beispiel. Da sieht man's ganz, vorher war es bisschen flau, jetzt habe ich hier schon so einen Hauch Kontrast drauf gegeben, modulierter sieht's aus. Stellen wir das mal auf Luminanz. Weil durch die Gradationskurve, die ich hier angewendet habe ist es auch etwas satter geworden, was ich in dem Fall nicht möchte. So, packen wir das wieder hier rein. Und hab jetzt Schonmal das Augenweiß angeglichen.

High-End-Retusche mit Photoshop: Beauty-Porträt

Lernen Sie, wie Sie ein Bild professionell retuschieren, von der Frequenztrennung über die Retusche von Augen und Haaren bis hin zur richtigen Strukturierung der zahlreichen Ebenen.

2 Std. 28 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!