Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Einführung ins Audio-Podcasting

Aufnahmesituation testen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Martin Dörsch geht mit Ihnen seine Mindmap durch, anhand der er seine Podcast-Sessions vorbereitet. Dabei überprüft er Einstellungen und Ablauf für das Recording.
05:06

Transkript

Wie schaut jetzt so eine Aufnahmesituation bei mir aus? Also, auf welche Dinge schaue ich, bevor ich mit einem Podcast, mit einer Episode starte und was kontrolliere ich? Ich habe hier in meiner Mindmap so eine Checkliste, "Aufzeichnungs-Check" und da starte ich eigentlich immer damit, dass ich in den Systemeinstellungen, im Ton, die Eingabe überprüfe. Also hier "Systemeinstellungen", da bin ich schon, dann auf "Ton" und hier schau ich mal, dass ich bei der Eingabe das richtige Mikrofon ausgewählt habe. Bei mir zu Hause habe ich jetzt ein USB-Headset und da kann ich im unteren Bereich, was jetzt bei dieser Soundkarte bei der Aufzeichnung nicht funktioniert, aber hier kann ich die Lautstärke einstellen und da schau’ ich immer so, dass die Lautstärke nicht so laut ist, also von meinem Mikrofon, dass ich hier jetzt den Pegel nicht komplett ausschlage. Also auf das immer achten, ganz, ganz wichtig! Ich mache das mal zu, das habe jetzt also gecheckt. Dann in Skype überprüfe ich auch, einerseits mal, dass ich unsichtbar bin, das schiebe ich hier mal nach oben, das heißt, ich kann hier meinen Status, von "Online" auf "Unsichtbar" stellen. Das heißt, ich bin nach wie vor online, aber keiner sieht, dass ich online bin und so ist die Gefahr, dass ich gestört werde wesentlich geringer. Des weiteren überprüfe ich in den "Einstellungen" von Skype, bei "Audio/Video", ob hier auch das gleiche Mikrofon eingestellt ist, das ich eben auch in den Systemeinstellungen verwende. Bei mir zu Hause, wie gesagt, ist das das USB-Headset, hier habe ich die externe Soundkarte. Wenn ich jetzt mit Zencastr aufzeichne, überprüfe ich, ob mein Partner auch eingeladen ist und ob mein Mikrofon bei Zencastr und auch das Mikrofon also die Einstellung zur Aufzeichnung des Mikrofons, bei mir und beim Partner korrekt eingestellt sind. Ja, und danach kann’s eigentlich schon mit Audio Hijack und mit meiner Aufnahme losgehen. Also, Freecheck ist gemacht, dann kann ich jetzt mit der Aufnahme starten. Das heißt, ich klicke hier bei Audio Hijack auf Record. Da ja Skype noch nicht läuft, habe ich jetzt auch noch kein Signal, das passt soweit. Ich wechsle jetzt zu Skype und starte jetzt einfach mal den Testanruf. Und ab dem Moment wo der Testanruf startet, habe ich natürlich das Signal und es wird entsprechend aufgezeichnet. (Skype-Stimme) "Hallo, Sie sind mit dem Skype-Testservice verbunden." Falls ich jetzt noch die Lautstärke ändern will, könnte ich das auch hier machen. Jetzt kann ich ihm eine Nachricht hinterlassen und wenn ich die Lautstärke von mir oder meinem Partner anpassen möchte, ist das hier auch möglich. Jetzt kann ich ihm eine Nachricht hinterlassen und wenn ich die Lautstärke von meinem Partner oder von mir anpassen möchte, ist das hier auch möglich. Das ist aber wirklich nur die Lautstärke, die man bei der Aufzeichnung hört, abhören tu ich ja hier unten. (Skype Stimme) "Wenn Sie nur diese Nachricht hören," "aber nicht Ihre eigene Stimme," "dann sind die Einstellungen für die Aufnahme nicht korrekt." "Bitte überprüfen Sie Ihr Mikrofon," "beziehungsweise Ihre Mikrofoneinstellungen" "oder besuchen Sie "skype.com" für weitere Unterstützung." "Vielen Dank für Ihren Anruf." Nachdem der Anruf vorbei ist, ist auch jetzt mein Recording vorbei, also der Audio-Hijack stoppt dann, das heißt, hier muss man ein wenig aufpassen. Also falls ich jetzt vor meinem Anruf oder nach meinem Anruf oder meinem Interview sprechen möchte, muss ich das anders aufzeichnen, beziehungsweise in meinem Fall ist das immer so, ich spreche mit meinem Gesprächspartner vorher schon ganz normal drauf los, dann machen wir aus, wenn ich klatsche, ab dann ist quasi das Interview, dann sprechen wir, wir verabschieden uns, ich klatsche wieder, dann ist quasi das Interview vorbei und danach sprechen wir einfach noch über das Interview oder dies oder das im Generellen. Und während dieser gesamten Zeit, wo ich mit meinem Gesprächspartner auf Skype verbunden bin, lass ich dann einfach das Recording laufen und den Bereich vor dem Klatschen, beziehungsweise am Schluss nach dem Klatschen, schneide ich dann einfach raus. Also, hier kann ich jetzt die Aufzeichnung auch stoppen, denn Skype hat ja aufgelegt. Ich kann hier in meine Recordings schauen und da sieht man jetzt, dass meine Skype-Rechtsspur und meine Skype-Linksspur aufgezeichnet wurde. Da können wir auch einfach mal rein-hören. Genau, das ist meine Seite, 'Skype links' bin ich 'Skype rechts'... ist der Skype-Anruf. Passt, hat funktioniert! Das ist eigentlich alles. Wie gesagt, die Technik soll eigentlich nicht im Weg stehen, sondern die Technik soll einfach funktionieren und dann kann man sich wirklich auf das Interview konzentrieren.

Einführung ins Audio-Podcasting

Martin Dörsch zeigt, wie sie Ihren Podcast vorbereiten, aufnehmen, aufbereiten und schließlich veröffentlichen.

1 Std. 30 min (22 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!