Excel 2013 VBA Grundkurs

Auflistungsobjekte

Testen Sie unsere 1920 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Praktisch alle Objekte in Excel sind in VBA als Auflistungen organisiert. Das erlaubt eine festes Schema von Befehlen, die auf die gesamte Auflistung oder auf deren Einzelobjekte angewendet werden können.

Transkript

Innerhalb des VBA-Objektmodells sind Auflistungen ein ganz zentraler Punkt. Deswegen möchte ich mich mit denen noch einmal explizit beschäftigen. Auflistungen enthalten schlicht gleiche Elemente. Manchmal auch ähnliche, aber fast immer sehr, sehr gleiche Elemente. Und der Name einer Auflistung steht, typischerweise, im Plural. Daran kann man die erkennen. Im Englischen ist es immer "s" dran. Die einzige Ausnahme, die mir im Moment einfällt, ist Selection. Selection kann auch viele Zellen enthalten, ist aber kein Plural "s" zu sehen. Aber, ansonsten, WorkBooks, WorkSheets. Es ist mal schön mit dem Plural "s" zu erkennen. Nehmen wir mal ein Paar fiktive Auflistungen. Ich habe völlig beliebige Objekte nicht wirklich aus der Excel -Welt angehäuft. Und die würden dann gleich zu gleich sortiert und jeweils mit einem Namen versehen. Da vorne die Bits für die Bohrschrauber. Und die Gummibears, die Chesspieces. Und sie sehen schon, typische Auflistungsnamen sind auch immer englisch. Die Stones und die Screws. Greifen wir mal eine davon raus. Die Schachfiguren, die Chesspieces als Auflistung, natürlich erstmal mit diesem Namen versehen. Und jedes einzelne davon hat eine Nummer. Die Ordinalzahl und eine typische Auflistung ist 0-basiert. Das heißt, das erste Objekt fängt mit der Nummer 0 an und das dreizehnte Objekt hat die Nummer 12. Es gibt ein Excel, von den Auflistungen, die man am häufigsten benutzt, tatsächlich, vor allem 1-basierten. WorkBooks, WorkSheets, Cells. Die sind, ausnahmsweise, muss man sagen 1-basiert. Normalerweise ist eine Auflistung 0-basiert. Eine Auflistung als Ganzes hat Eigenschaften, typische Eigenschaften fast immer. Eigentlich, nur eine, .Count. Sie weiß, wie viele Mitglieder sie hat. Und sie hat Methoden, mindestens zwei. Nämlich, Mitglieder aufnehmen mit .Add oder Mitglieder rausschmeißen mit .Remove. Die Auflistung kann mehr Methoden haben. Die WorkBooks-Auflistung hat z.B. noch eine Open-Methode. Nicht einfach eine neue Arbeitsmappe anlegen, sondern eine bestehende öffnen. Das sind 2 Arten, etwas mit "@" hinzuzufügen, aber diese 3 sind so die typischen, die Klassiker für die Auflistung als Ganzes. Die .Count-Eigenschaft und die .Add und .Remove-Methoden. Nehmen wir mal eins ein Einzelobjekt der Auflistung heraus. Sagen wir mal, die schwarze Königin. Das ist jetzt also nicht mehr die Auflistung als Ganzes, sondern ich meine ein konkretes Objekt und der Form halber müssten Sie es schreiben als Auflistungsname Chesspieces.Items, von allen Einzelelementen das mit Ordinalzahl 6, also die Siebte. Das macht kein Mensch. Werden Sie nie sehen. Die Kurzfassung davon ist die, die geschrieben wird, Chesspieces (6), sagt: Ich hätte gern das Item mit der Ordinalzahl 6, also, das Siebte von allen, was 0-basiert ist. Oder sie wissen, wie es heißt. Bei der Arbeitsmappe z.B. den Namen, bei der Tabelle auch. Dann können sie auch schreiben: Ich hätte gern die Schachfigur Dame. Und wenn wir uns die jetzt einzeln angucken, also, das Einzelobjekt, Chesspieces Nummer 6. Dann könnte das wiederum Eigenschaften haben, die völlig abhängig sind von der Art des Objekts. So wie Auflistungen sehr gemeinsam .Count, .Add und .Remove besitzen, sind die Einzelobjekte der Auflistungen völlig individuell. Innerhalb der Liste natürlich gleich, aber an einer anderen Auflistung können sie ganz andere Eigenschaften finden. Für die Schachfigur hier wäre eine typische Eigenschaft die Farbe. Das ist die schwarze. .Name, es ist die Königin. Und dann können sie noch vielleicht erfinden .Size. Da gibt es vielleicht eine Konstante. Dieses ist hier eine Visual Basic – Konstante. Die gilt in allen Visual Basic – Dialekten. Dieses xl sagt " Ich bin eine Excel-Konstante". Die gilt dann aus irgendeinem Grund wie ein Excel. Und typischerweise hat so ein Objekt noch eine .Index-Eigenschaft. Das sagt, an der wievielten Position das steht. Und kann also anhand des Namens das Objekt angeben und zurückfragen mit .Index, an welcher Position es steht. Das können auch vielmehr Eigenschaften sein, oder viel weniger. Je nachdem, welche Eigenschaften dieses Einzelobjekt hat. Die sind also beliebig. Aber das sind so ganz typische, die man findet. .Name können sie sich fast immer darauf verlassen. Ich sage mal zu 99,9 %. .Index immer und der Rest ist dann eben frei. Also nach Auflistung ist die Zusammenfassung von gleichen Objekten, die klassischerweise .Count, .Add und .Remove kennt. Und jedes Einzelobjekt wird über Auflistungsnamen und dann in Klammern eine Zahl oder ein Name angegeben. Das ist das Konzept. Und wenn man das einmal im Griff hat, dann ist das sehr einfach und wirklich extrem übersichtlich.

Excel 2013 VBA Grundkurs

Holen Sie aus Excel 2013 mit der integrierten Programmiersprache VBA auch das letzte Quäntchen an Funktion heraus und lassen Sie sich dazu zeigen, was alles möglich ist.

6 Std. 18 min (63 Videos)
Super einstieg und klasse erklärt
Markus H.
Das Traing gefällt mir sehr gut. Es hat mir einen guten Einstieg in die VBA - Programmierung gegeben. Ich hatte allerdings schon einen Programmierbackground aus C++ und C# aber ich denke, da ich manche Dinge übersprungen habe, auch für Anfänger ist es eine gute Möglichkeit VBA zu erlernen!
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!