Acrobat DC 2017: Neue Funktionen

Aufgeräumter Preflight-Dialog

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch Im Preflight-Bereich hat sich etwas getan: In früheren Versionen wurden im Dialogfeld so viele Profile aufgeführt, dass man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sah. Das Dialogfeld wurde gründlich überarbeitet und wirkt nun deutlich aufgeräumter.

Transkript

Insbesondere in meinen InDesign-Kursen erlebe ich es immer wieder, dass Leute mit Adobe InDesign durchaus schon sehr gut umgehen können, viele Teilnehmer kommen auch aus dem grafischen Umfeld und haben ein wahnsinnig gutes Gespür dafür, welche Schriften, welche Farben passen zueinander, aber wenn es dann technisch wird, also die Art und Weise, wie in einer Druckerei etwas gedruckt wird, dann fällt vielen in der Tat das Ganze schwer. Und viele haben auch nicht so wahnsinnig viel Interesse, sich damit zu beschäftigen. Und das ist schade, weil insbesondere in Acrobat im Bereich der "Preflights" man wirklich sehr gut überprüfen kann, ob das Dokument problemlos in einer Druckerei gedruckt werden kann. Schauen wir uns das Ganze einmal an, was hier verbessert worden ist. Und zwar, ich wechsle hier wieder in den Bereich "Werkzeuge" und da habe ich den Punkt "Druckproduktion". Und innerhalb der "Druckproduktion", da habe ich jetzt den Punkt "Preflight". Und in der Vergangenheit war es so, dass man hier ganz viele Profile gesehen hat und diese vielen Profile in der Tat dazu geführt haben, dass man im wahrsten Sinne des Wortes den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sah. Und jetzt ist das Ganze deutlich aufgeräumter. Wenn man jetzt hier diese Sachen aufklappt, ist das immer noch ziemlich viel. Hier zum Beispiel bei den PDF/A-Standards, Oje, das ist immer noch eine ganze Menge. Aber zum Beispiel hier bei PDF/X-Standards das ist auch eine ganze Menge, aber die Liste in Gänze ist einfach deutlich aufgeräumter. Woran liegt das? Fehlt jetzt etwas? Nein, es fehlt nichts, sondern hier oben ist ein neuer Bereich hinzugekommen, nämlich der Bereich mit den Bibliotheken. Und im Vergleich zu früher, wo einfach hier alle Preflights aufgelistet worden sind, die Adobe mitgeliefert hat, hat Adobe nun gesagt, nein, wir reduzieren diese sehr große Menge an Profilen auf eine deutlich kleinere und hoffentlich auch überschaubarere. Aber man wollte dem Benutzer eben auch keine Profile wegnehmen, die sind immer noch da, aber eben jetzt verteilt auf die unterschiedlichen Bibliotheken. Und wenn man jetzt hier zum Beispiel "Prepress" nehmen, dann sehen Sie, dann ist das hier schon deutlich mehr. Und hier bei "Starterkit" dann hat man jetzt hier diese entsprechende Anzahl. Wenn ich jetzt hier etwas aufklappe, dann sehen Sie hier PDF/A-Standard. Jetzt ist das auf einmal deutlich übersichtlicher und das Gleiche gilt auch hier für den PDF/X-Standard, das sind jetzt deutlich weniger als vorher. Klar, man muss immer noch wissen, was man tut, man muss immer noch wissen, was hat es mit diesen Preflight-Profilen auf sich, aber man wird als Einsteiger nicht mehr ganz so sehr davon erschlagen, welche Preflight-Profile es denn gibt. Vielleicht ist es für Sie auch umgekehrt, vielleicht sind Sie total fit in diesen unterschiedlichen Preflight-Profilen, aber Ihre Kollegen nicht. Und dann haben Sie eben die Möglichkeit, hier auch Bibliotheken selber zu verwalten, selber zu erstellen und diese Bibliotheken dann auch zu exportieren und anderen Personen zugänglich zu machen. Das wäre zum Beispiel auch für die Druckereien die Möglichkeit, hier entsprechende Preflight-Profile zu bündeln und dann den eigenen Kunden zur Verfügung zu stellen. Die Kunden müssten dann nur noch auf "Bibliothek importieren" gehen und würden dann auch nur noch die Preflight-Profile hier sehen, die für diese Druckerei sinnvoll ist. Dann vielleicht sogar noch mit guten und aussagekräftigen Namen versehen, sodass Leute, die sich mit Preflight-Profilen eigentlich nicht besonders gut auskennen, trotzdem diese Funktion, die nämlich sehr sinnvoll ist, wirklich im Alltag nutzen.

Acrobat DC 2017: Neue Funktionen

Sehen Sie die neuen Funktionen von Acrobat DC 2017 in der praktischen Anwendung und setzen Sie sie direkt in Ihrer Arbeit ein.

1 Std. 36 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.06.2017
Aktualisiert am:29.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!