Excel 2016 Grundkurs

Aufbau von Funktionen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video geht es um den Aufbau von Funktionen. Lernen Sie, wie Sie eine typische Funktion in Excel 2016 auswählen und aus welchen Bestandteilen sich diese zusammensetzt.
02:43

Transkript

Nachdem wir gerade unsere erste Funktion erstellt haben, nämlich die Summenfunktion, möchte ich auch gerne mal verstehen, wie so eine Funktion aufgebaut ist. Denn wenn man weiß, aus welchen Bestandteilen so eine Funktion besteht, kann man sie auch leichter verstehen und besser anwenden. Dazu gehe ich wieder zurück in mein Beispiel. Und hier habe ich meine Summe, die ich übrigens mit einem Doppelklick oder F2-Taste mir anschauen kann, betrachten kann. Und Sie sehen schon, wie schon die ganze Zeit auch in den Videos immer wieder betont: Immer wenn Excel für Sie etwas machen soll, müssen wir mit einem Ist-Gleich-Zeichen anfangen. Das mussten wir nur dieses Mal nicht schreiben, weil mir das netterweise die Autosumme selber geschrieben hat. Als nächstes kommt ein Wort, in dem Fall "Summe", das Ihnen und natürlich auch Excel sagt, was er zu tun hat. In dem Fall die Summe bilden. Wenn da zum Beispiel "Max" stehen würde, das wäre eine andere Funktion, dann wäre das die Berechnung des größten Wertes. "Min" würde bedeuten, es wäre die Berechnung des kleinsten Wertes. Ja, und es gibt natürlich noch ein paar andere Funktionen, die wir noch kennen lernen werden, freuen Sie sich auf später. Wir machen erstmal weiter, nämlich dann kommt eine runde Klammer, die natürlich auch danach am Ende der Funktion geschlossen wird. Diese runde Klammer bettet sozusagen den Bereich ein, über den die Funktion berechnet. In unserem Fall ist das die Tabelle 2 Umsatz. Tabelle 2 ist jetzt ein bisschen unschön, aber das hier ist sozusagen Ihre Tabelle 2. Warum die Tabelle 2 heißt, hm, das liegt daran, weil ich vorher schon eine Tabelle erstellt habe. Es könnte also auch sein, wenn ich jetzt noch zwei, drei andere Tabellen erstellt hätte in dieser Datei, dann würde hier zum Beispiel Tabelle 5, 6 oder 7 stehen. Aber er muss die Tabelle benennen, weil es könnte theoretisch sein, dass Sie hier in diesem Bereich noch eine andere Tabelle hätten, und dann wüsste er nicht, wenn diese Tabelle auch die Spalte Umsatz hätte, hier zum Beispiel in P, wüsste er nicht, ob Sie hier die Summe von P bilden wollten oder die Summe von K bilden wollten. Und deswegen bezeichnet er die Tabelle auch mit. Das heißt, er bildet die Summe von Tabelle 2, und dort von der Tabelle 2. Hier möchten Sie gerne die Summe von der Spalte Umsatz haben. Ja, ich habe es schon gesagt, dann wird das ganze auch mit der runden Klammer abgeschlossen, und so haben Sie verstanden, wie so eine Summe aufgebaut ist. Und Sie werden merken, wenn wir gleich die Min und die Max und andere Funktionen benutzen: Der Aufbau ist immer der gleiche.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!