Apache Webserver Grundkurs

Aufbau eines Webservers

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sämtliche Webserver verfügen über einen modularen Aufbau. Apache unterscheidet hierbei zwischen statischen und dynamischen Modulen und beinhaltet zusätzlich einige Erweiterungen und Ergänzungen.
02:30

Transkript

Lassen Sie uns darüber reden, was modularer Aufbau bei einem Webserver bedeuten mag. Modular aufgebaut sind alle großen Webserver, aber das bestechende am Apache ist, dass er eben eine bestimmte Form hat, damit umzugehen. Er verfügt eben auch über einen modularen Aufbau, unterscheidet aber zwischen so genannten statischen Modulen. Das sind Module, die direkt in den Server hineinkompilert werden. PHP könnte zum Beispiel bei einem Webserver, der eine große Auslastungen hat einfach dazu kompiliert werden, hat dann den Nachteil, gilt für jedes statische Modul, dass bei einem Update bei einem notwendigen für dieses Modul der ganze Server neu kompiliert werden muss. Oder es gibt Module, die eben dynamisch je nach Bedarf dazu geladen werden können. Auch da könnte ich jetzt sagen "PHP". PHP als Modul kann auch dynamisch geladen werden, ist dann nicht ganz so schnell wie zum Beispiel ein statisches Modul, reicht aber bei einer Normalauslastung völlig. Und da haben Sie den Vorteil: Sollte es ein neueres Modul geben, dann erneuern Sie einfach dieses Modul, müssen aber dafür nicht den ganzen Server neu kompilieren. Zusätzlich zu statischen und dynamischen Modulen gibt es noch Erweiterungen und Ergänzungen, die jetzt quasi neben dem Server liegen, nicht direkt ein modularer Teil davon sind. Da wäre zum Beispiel eine Datenbank zu erwähnen, die einen eigenen Server dastellt, also zum Beispiel MySQL ist ein eigener Server, der aber eben besonders gut mit Modulen und Teilen des Webservers zusammen arbeiten kann, liegt also am selben Gerät quasi daneben, und ein Austausch zwischen Modulen und dieser Datenbank ist möglich. Zusammenfassend ist es so, dass es beim Apache zwei unterschiedliche Versionen von Modulen gibt. Einerseits die statischen Module, die direkt in den Server kompiliert werden, und auf der andere Seite die dynamischen Module, die dazugeladen werden können und aktiviert werden, je nach Bedarf. Setzt natürlich voraus, dass ich mir ziemlich genau überlegen muss, wenn ich einen Webserver betreibe, welche ich die Modulen tatsächlich brauche, und bin dann aber sehr flexibel in meinen Möglichkeiten.

Apache Webserver Grundkurs

Lernen Sie, wie Sie den Apache für den Einsatz als Web- und Test-Server installieren und konfigurieren.

3 Std. 50 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Apache HTTP Server Apache Webserver 2.4
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.10.2014
Aktualisiert am:17.03.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!