Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Online-Marketing – Grundlagen

Aufbau einer Pressemitteilung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Pressemitteilungen unterliegen bestimmten Richtlinien, die Sie unbedingt beachten sollten. Der inhaltliche Aufbau erfolgt stets nach einem vorgegebenen Muster. Erfahren Sie, welche Vorgaben auch Ihre Meldung erfüllen sollte.

Transkript

Sie möchten gerne eine Pressemeldung verfassen, aber noch ist Ihnen nicht bekannt, was hierfür die notwendigen Inhalte und Textelemente sind? Schauen wir uns den optimalen Aufbau einer Online-Pressemitteilung einmal an. Beginnen Sie mit einer aussagekräftigen Überschrift. Die sollte bereits die wichtigsten Informationen Ihrer Meldung enthalten. Die Überschrift ist der wichtigste Textbaustein Ihrer Pressemitteilung, und leider oftmals auch das Einzige, was gelesen wird. Sie muss also so treffend formuliert sein, dass sich der Leser auch für den Rest der Mitteilung interessiert. Als nächstes können Sie eine zweite Überschrift, also eine Unter-Überschrift, hinzufügen. Bei manchen Presseportalen ist das sogar eine Pflichtangabe. Daher ist es gut, wenn Sie sie direkt parat haben. Und verwenden Sie ein passendes Bild. Das generiert mehr Aufmerksamkeit als eine reine Textvorschau. Und damit erhöhen Sie die Anzahl der Klicks auf Ihren Beitrag. Was nicht fehlen darf, ist der Veröffentlichungsort und das Veröffentlichungsdatum der Meldung. Danach folgt direkt die Einleitung, also der Teaser. Dieser muss alle wichtigen Informationen zu Ihrer Mitteilung enthalten. Was danach kommt, wird häufig nicht mehr gelesen. Schreiben Sie also bereits innerhalb dieser Zusammenfassung alle wichtigen Details. Die sogenannten W-Fragen sollten hier beantwortet werden, also: wer, was, wo, warum und wann. Beschränken Sie sich hierbei auf zwei bis drei prägnante Sätze. Nun kann eine ausführliche Beschreibung der Neuigkeiten in zwei bis drei weiteren Textabschnitten folgen. Formulieren Sie diese so, dass je nach einem Abschnitt die Pressemitteilung auch gekürzt werden kann. Manchmal werden Kurzfassungen der eigentlichen Meldung weiterpubliziert, und so gewährleisten Sie, dass Journalisten Ihre Meldung leicht anpassen und kürzen können. Wenn möglich, fügen Sie auch ein ausdrucksstarkes Zitat mit ein, beispielsweise von der Geschäftsleitung oder von anderen beteiligten Personen oder Institutionen. Am Ende der Mitteilung benötigen Sie noch eine Unternehmensbeschreibung. Diese sollte zumindest Ihre korrekte Firmierung, Ihren Hauptsitz, das Jahr der Gründung, die Mitarbeiterzahl sowie Informationen zu Ihrem Tätigkeitsbereich enthalten. Was Sie zwingend angeben müssen, damit Ihre Mitteilung auch publiziert wird, ist ein Pressekontakt. Hier wird eine personalisierte E-Mail-Adresse und ein direkter Ansprechpartner benötigt. Eine allgemeine info@- Mail-Adresse ist nicht zulässig. Geben Sie hier also den Namen der Kontaktperson, Ihre Firma und Ihre Firmenadresse an. Bei manchen Portalen erscheinen die Informationen in umgekehrter Reihenfolge, also zuerst der Pressekontakt und dann die Unternehmensbeschreibung. Die benötigten Details bleiben aber gleich. Damit Sie sich das Ganze besser vorstellen können, schauen wir uns an, wie eine Pressemitteilung bei einem News-Portal online aussieht. Wir befinden uns nun bei openpr.de. Sie sehen hier eine Meldung: "Zürich Azubi-Spenden-Marathon: 5000 Euro für einen guten Zweck". Das ist die Überschrift der Meldung. Sie sehen hier auch den Veröffentlichungsort und das Veröffentlichungsdatum. Ein Bild zur Mitteilung wurde auch mit eingepflegt. Im ersten Abschnitt, also im Teaser, werden direkt die wichtigsten Fragen beantwortet, also: wer, warum, was, wann und wo. Danach folgen weitere Details. Und Sie sehen: Ein Zitat ist hier auch mit angefügt. Zum Schluss wird hier noch der Pressekontakt genannt. Und Sie sehen: Auch hier ist eine persönliche E-Mail-Adresse enthalten. Und dann folgt die Unternehmensbeschreibung. Der ideale Aufbau einer Mitteilung wurde hierbei also eingehalten. Nun kennen Sie also die einzelnen Textelemente, die auch Sie für Ihre Meldung nutzen sollten. Ich wünsche Ihnen schon einmal viel Spaß bei der Themenrecherche und beim Verfassen Ihrer eigenen Pressemitteilung.

Online-Marketing – Grundlagen

Lernen Sie, was Online-Marketing bedeutet und wie Sie es einsetzen: Von der Firmen-Website über Social Media-Marketing bis zu SEO und Web-Analytics.

4 Std. 12 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!