Multikulturelle Teams führen

Auf Augenhöhe gegenübertreten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jede Begegnung zwischen Kulturen erfordert Respekt auf beiden Seiten. Dieses Video zeigt die Persönlichkeitsmerkmale nach Matsumoto und wie Sie Stereotype verhindern, indem Sie kulturunabhängige Charakterzüge Ihrer Teammitglieder berücksichtigen.

Transkript

Jede Begegnung zwischen Kulturen erfordert Respekt von beiden Seiten. Der Psychologe David Matsumoto hat sich auf nonverbale Kommunikation und menschliche Gesichtsausdrücke im Zusammenhang mit Kultur spezialisiert. Er sagt, dass man niemals Kultur mit Menschen gleichsetzen sollte, da jeder Mensch unabhängig von Kultur eigene, ganz persönliche Charakterzüge entwickelt. Dazu gehören nach Matsumoto die Identität, die eigene Lebensgeschichte sowie persönliche Erfahrungen und daraus resultierende Wertvorstellungen. Der kulturelle Hintergrund hat also Einfluss auf die Persönlichkeit, ist aber nicht der alleinige Faktor. Um die Bildung von Stereotypen zu vermeiden, sollten Sie als Manager eines multikulturellen Teams die individuellen, kulturunabhängigen Charakterzüge nicht aus den Augen verlieren. Als Stereotype bezeichnen wir „Kategorisierungen von Personen anhand bestimmter kultureller Merkmale“. Der Begriff des Stereotyps beschreibt also die Bilder in unseren Köpfen, welche Merkmale einer kulturellen Gruppe zuzuschreiben sind. Es ist die Linse, durch die wir die Welt betrachten. Unser Kopfkino hat jedoch oftmals wenig mit der Realität zu tun. Nehmen Sie Ihre Teammitglieder als Menschen auf Augenhöhe wahr und nicht als Vertreter einer bestimmten Kultur. Mehr oder weniger bewusste Vergleiche zwischen Kulturen sind zwar menschlich, driften aber leicht in ein „Besser“ oder „Schlechter“ ab. Ein zu großer Fokus auf Kultur kann daher im ungünstigen Fall Bildung von Stereotypen eher fördern als verhindern. „Anterianer sind ja so und so“, „Marsmenschen sind so und so“. Stereotype verhindern Augenhöhe. In der filmischen Bildgestaltung gibt es den Begriff der Normalsicht. Bei der Normalsicht befindet sich die Kamera auf gleicher Höhe mit der gefilmten Person. Die Normalsicht kann als die natürliche perspektivische Wahrnehmung bezeichnet werden. Sie fängt die Geschichte in Augenhöhe der Darsteller ein. Und Sie kennen das: Eine Untersicht wird als „Froschperspektive“ und eine extreme Aufsicht als „Vogelperspektive“ bezeichnet. Seien Sie weder ein Frosch noch ein Vogel, sondern ein Mensch und begegnen Sie Ihren Teammitgliedern auf Augenhöhe.

Multikulturelle Teams führen

Entwickeln Sie interkulturelle Führungskompetenz, um als Vorgesetzter oder Projektleiter ein Team aus unterschiedlichen Kulturen erfolgreich zu leiten.

48 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:31.07.2015
Laufzeit:48 min (18 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!