Ableton Live 9 lernen

Audio-Clips selbst aufnehmen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Aufnahme von Audio-Eingangssignalen entspricht prinzipiell der von MIDI-Aufnahmen. Was dabei an Besonderheiten zu beachten ist, bleibt überschaubar.
03:04

Transkript

Um nun Audio in Ableton Live aufzunehmen, gehen wir recht ähnlich wie bei MIDI vor: Wir klicken mal hier einen Audiotrack an und schauen uns das genauer an. Hier oben haben wir noch einen leeren Slot, den werden wir später dafür verwenden, unseren ersten Loop selber aufzunehmen. Und wie auch in MIDI ist für Audio wichtig, dass die Signale in der richtigen Reihenfolge fließen. Zuallererst stellen wir ein, welchen Eingang wir eigentlich aufnehmen wollen. Hierfür klicken wir auf "Audio From" "External Input" und hier unten stellen wir ein, welche Hardware-Inputs wir für unsere Aufnahme verwenden wollen. In diesem Fall habe ich in Input 3/4 einen externen Synthesizer; wir sehen hier auch schon, dass ein Pegel anliegt, an dem kleinen grünen Lämpchen, und wählen jetzt Input 3/4 aus. Im Moment hören wir jedoch noch nichts. Das liegt daran, dass wir den Monitor hier auf "off" geschaltet haben. Das Monitoring in Ableton Live hat drei Modi: "Off"; das bedeutet, dass das Eingangssignal nicht an das Ausgangssignal geleitet wird, jedoch aufgenommen wird. "Auto" bedeutet, sobald wir diesen Track in Aufnahmebereitschaft stellen, wird das anliegende Audiosignal an den Output weitergeleitet, sobald wir aufnehmen bzw. wenn Ableton Live auf "Stop" steht. Sobald wir auf "Play" klicken und noch nicht aufnehmen, werden diese Clips abgespielt, die bereits auf der Audiospur vorhanden sind. Erst wenn wir auf "Record" klicken oder hier die Aufnahmetaste betätigen, wird das anliegende Signal durchgeschliffen. Im dritten Modus "In" wird das anliegende Signal immer durchgeschliffen. Das bedeutet, egal ob die Spur aufnahmebereit oder scharf gestellt ist oder nicht, wird das anliegende Audiosignal immer in dem Mischer an den gewählten Output weitergeleitet. In unserem Fall ist es praktisch, das Monitoring auf "Auto" zu stellen und hier unten die Spur scharf zu stellen. Wenn ich nun auf meinen externen Klangerzeuger klicke oder diesen spiele, wird das Audiosignal automatisch durchgeschliffen und wir hören es im Ableton Live Mischer. Wie auch vorher bei dem MIDI-Track können wir jetzt beobachten, dass, sobald wir die Spur scharf stellen, sich der Slot da oben leicht verändert hat, nämlich das Symbol ist von einem Kästchen zu einem Kreis geworden; das bedeutet, dass dieser Slot nun aufnahmebereit ist. Wenn wir da jetzt drauf klicken, nehmen wir unser Audio in diesen leeren Slot auf. Schauen wir vorher noch, ob wir einen Taktvorzähler haben und schalten das Metronom ein und dann versuchen wir es einfach. Ich drücke auf die Space-Taste bzw. die Leertaste auf der Tastatur und beende die Aufnahme.

Ableton Live 9 lernen

Lernen Sie, wie Sie mit Ableton Live 9 musikalische Ideen umzusetzen und Songs arrangieren und produzieren.

2 Std. 47 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!