Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Astropad in der Anwendung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Was kann man mit Astropad machen und wo liegen die Geschwindigkeitsgrenzen? Hier sehen Sie Roger Hassler über die Schulter und verfolgen, wie sich Astropad im praktischen Einsatz bewährt.
04:34

Transkript

Sie haben gesehen, dass Einrichten von Astropad geht recht schnell. Ich möchte Ihnen jetzt zeigen, wie Astropad in Kombination mit Photoshop agiert. So, hier sind die Werkzeugpalette. Ich habe hier mal den Pinsel ausgewählt und verwende hier ein Pinsel mit Drucksensitivität. Gehe mal darauf, dann sieht man das, okay. Rund, hart, Druck und Größe. Größe 25 Pixel sollte passen. So wenn ich jetzt den Apple Pencil nur leicht andrücke, gibt es nur eine dünne Linie, drücke ihn fester auf, gibt es eine dicke Linie. Hier mit diesen Schleifen kann man das ganz gut erkennen. Man sollte auch jeden Fall auch mal ein paar Linien probieren. Also drücke hier ganz leicht auf, dann gibt es so eine Linie, drücke fester auf, gibt es eine dicke Linie. Natürlich ist es ein bisschen schleppender, als vielleicht in einer iPad App, aber ich denke mal, man kann mit der Geschwindigkeit sehr gut leben. So, möchte mal zum Beispiel was zurücknehmen, gehe ich hier auf andere und kann die einzelnen Schritte von eben halt löschen. Ich kann diese Menüleiste auch komplett nach links rüberschieben. Das ist also ganz praktisch je nachdem, ob man links- oder rechtshänder ist. Dann schauen wir das Ganze mal in einer kleinen Anwendung an. Ich benutze jetzt hier so eine Auswahlellipse. Ziehe diese jetzt hier auf, so, mache so einen kleinen Kreis mal und nutze dann ein Brish und Weichpinsel. Den wähle ich hier aus, so, und der reagiert nämlich dann beim Andruck auf die Deckkraft. Den mache ich immer etwas größere Größe, so. Noch ein bisschen größer. Das sieht gut aus. Die Deckkraft nehme ich jetzt noch ein bisschen runter und kann jetzt hier mal mit so einem blauen Farbton reingehen und die erste Farbe auftragen. Man sieht immer so ein leichtes Artefakt und Rautenmuster beim Malen. Wenn man dann aber den Malprozess verlässt, dann stellt Astropad das Bild wieder komplett scharf. So kann man sehr schön sehen, was muss man machen, um welche Tiefe hier in dieser Kugel zu bekommen. So, schauen wir da oben Lichtkante. Das Ganze mache ich jetzt noch ein bisschen dunkler. Ich kann diese Tasten zum Beispiel auf den rechten Rand auch schieben, dann habe ich hier einen besseren Zugriff auf meine Werkzeugleiste. Gehe ich hier jetzt in dieser Farbpalette ein bisschen tiefer und hole mir einen dunkleren Ton. Die Pinselgröße mache ich ein bisschen kleiner. Und kann jetzt hier zum Beispiel am Rand nochmal ein bisschen gestalten und hier vielleicht nochmal so eine dunklere Kante mit reinbringen. Das ist also ganz praktisch. Möchte ich jetzt zum Beispiel hier aus meiner Kugel heraus einen Farbton aufnehmen, kann ich zum Beispiel hier die Alt-Taste drücken, dann bekomme ich automatisch die Pipette angezeigt, hole mir dann den Farbton hier aus dem Motiv raus und kann dann mit dem wieder weiterarbeiten. Ich muss also nicht extra hier in die Werkzeugleiste reingehen, um mir da den Farbton holen. Na, also Alt-Taste drücken, Farbe auswählen und dann kann ich direkt wieder hier damit weiterarbeiten. So, dann löse ich mal die Auswahl auf. Auswahl aufheben, und kann dann zum Beispiel noch mit einem etwas dunkleren Blauton, vielleicht solch eine leichte Schattierung unter Nebeln, einfach nur, dass man hier mal so ein bisschen sieht, okay. Ich kann hier sehr schön mit dem Andruck von dem Apple Pencil arbeiten. Dann gehen wir nochmal hier in so ein Motiv rein. So, jetzt kann also hier zum Beispiel die Haare reinzoomen. Benutze dann ein ganz fein Pinsel, kleine Größe, so, und nutze dann zum Beispiel hier wieder meine Alt-Taste, um vielleicht einen Farbton hier aus meinem Gesichtsbereich zu nehmen und kann dann direkt hier die Hand auch auflegen und zum Beispiel hier noch weitere Haare und Stränen in meinem Portrait generieren. Sie sehen Astropad auf dem iPad ist eine tolle Sache. Lasen Sie also Ihrem Desktoprechner im Arbeitszimmer stehen und gestalten Sie bequem per Wlan Ihre Motive in der Anwendung, die Sie möchten, und das Drucksensitiv. Ich wünsche Ihnen dabei viel Vergnügen.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Lernen Sie anhand von Beispielen zum Mitmachen das kreative Gestalten auf dem iPad Pro mit dem Apple Pencil kennen – und dabei auch den Umgang mit einigen Mal-Apps.

3 Std. 57 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:30.01.2017
Laufzeit:3 Std. 57 min (51 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!