Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SEO: Onpage-Optimierung

Assets

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erlauben Sie den Crawlern, auf Ihre Assets zuzugreifen. Diese werden benötigt, damit die Suchmaschine Ihre Inhalte darstellen kann. Lassen Sie sich zeigen, worauf Sie besonders achten sollten.
02:52

Transkript

In diesem Video über Assets erfahren Sie warum Sie diesen eine besondere Aufmerksamkeit schenken sollten. Vielleicht haben Sie nocht nie etwas von Assets gehört. Assets sind alle Dateien die innerhalb Ihres Dokumentes eingebunden sind und für die Darstellung Iherer Seite in einem Browser benötigt werden. Beispiele dafür sind CSS- und JavaScript-Dateien CSS-Dateien werden benötigt um Ihre Internetseite korrekt darzustellen. Die Darstellung einer Internetseite nennt sich Rendering. Das bedeutet, dass Ihr gesamtes Dokument generiert wird und und die Auszeichnung wie sie in der CSS hinterlegt sind, entsprechend in ein Layout und Design umgewandelt werden. Dieses wird vom Browser dann auf Ihren Bildschirm dargestellt. Bisher spielten diese Dateien für die Suchmaschinenoptimierung keine Rolle, weil Suchmaschinen ähnlich wie Textbrowser arbeiten. Das bedeutet, dass sie keine Elemente besonders darstellen oder anzeigen können. Dieses verhalten einer Suchmaschine haben Spammer oft ausgenutzt, um unsichtbaren Text oder unsichtbare Links in das Dokument einzufügen. Es war auch eine Beliebte Methode Text ans Ende der Seite zu schreiben und die Seite oben mit Werbung aufzufüllen. Mittlerweile erkennt Google dieses obove default und bestraft entsprechend Seiten, die viel Werbung oberhalb der Faltskante anzeigen. Um dies zu erkennen versucht Google die Internetseiten nun selbst zu rendern und herauszufinden wie Darstellung in einem Browser aussehen würde. Aus diesem Grund empfieht die Suchmaschine Google dem Bot das Crawling von Assets, also von Dateien die zur Darstellung benötigt werden zu erlauben. Wie ein solches Ergebnis aussieht kann man in den Google Webmastertools für seine eigenen Internetseiten prüfen. Wenn man die Optionen Abruf wie Google, hat man die Möglichkeit eine beliebige URL seiner Domain einzutragen und diese entweder abzurufen oder abzurufen und dabei rendern zu lassen. Google unterstützt dabei die Möglichkeit die Internetseite sowohl für ein Desktop als auch für ein Smartphone generieren zu lassen. Das Ergebnis einer solch gerenderten Seite sieht wie folgt aus. Durch das rendering in den Google Webmastertools können wir überprüfen, ob der Googlebot auch wirklich das gleiche sieht, wie ein Besucher der Internetseite in seinem Browser sehen würde. Um Beispiel kann man sehr gut erkennen, dass eine JavaScript-Datei die auf der Beispielseite eingebunden ist icht gefunden wird und das sowhol ein Bild Als auch ein Aufruf der durch ein JavaScript erfolgt blockiert werden. Das Blockieren dieser Ressourcen kann dazu führen, dass die Seite anders dargestellt wird, als dass bei einem Besucher der Fall wäre. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt, dass Sie unbedingt das Crawling von eingebundenen Dateien erlauben sollten, weil Google mittlerweile die Seite selbst rendert und versucht darzustellen. Durch diese Darstellung erhält Google weitere Informationen über den Aufbau Ihrer Seite und erkennt, dass Ihre Seite vertrauenswürdig ist.

SEO: Onpage-Optimierung

Lernen Sie, wie Sie durch gezielte Maßnahmen am Quellcode Ihrer Website deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen erhöhen. Sie erfahren auch, welche Analyse-Werkzeuge dabei helfen.

2 Std. 5 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.02.2015
Aktualisiert am:27.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!