Magento Grundkurs (2012)

Artikeltypen

Testen Sie unsere 1987 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Magento unterscheidet zwischen mehreren Artikeltypen. Diese werden in Artikel, welche tatsächlich verschickt werden (einfache, gruppierte, Bündel- und konfigurierbare Artikel), und gegenstandslose Artikel (virtuelle und Download-Artikel) unterteilt.
12:42

Transkript

Bevor Sie jetzt begeistert von all den vielen Möglichkeiten in Magento anfangen, Ihre Artikel in Magento einzugeben, möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Artikeltypen in Magento geben. Die Basis aller Artikel in Magento stellt der einfache Artikel dar. Ein "Einfacher Artikel" ist ein Artikel wie beispielsweise ein Buch oder eine DVD, also ein Artikel, der nicht weiter vom Kunden im Frontend konfiguriert werden kann. Er kauft den Artikel so, wie er dort dargestellt und beschrieben ist. Eine Besonderheit und Abweichung davon stellen Individualisierungsoptionen dar. Mit einer Individualisierung kann Ihr Kunde einen bestimmten Artikel auf seine eigenen, ganz persönlichen Wünsche hin anpassen. Beispielsweise könnten Sie eine Gravur für einen Ring anbieten, oder für eine Torte die Möglichkeit bieten, ein eigenes Foto aufdrucken zu lassen. Diese Individualisierungsoptionen sind jedoch keine Art der Konfiguration, bei der der Kunde selbstständig bestimmte Eigenschaften des Artikels festlegen kann. Möchten Sie mehrere Einfache Artikel gemeinsam auf einer Seite verkaufen, verwenden Sie einen "Gruppierten Artikel". Der Gruppierte Artikel an sich ist selbst kein eigener Artikel, sondern basiert auf Einfachen Artikeln. Das bedeutet, Sie haben eine Gruppenansicht. Stellen Sie sich vor, Sie verkaufen separat einen Tisch, einen Stuhl und eine Art von Sitzkissen. Nun ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass ein Kunde sowohl einen Tisch als auch vier Stühle mit vier Sitzkissen kaufen möchte. Machen Sie es Ihrem Kunden doch einfach und bieten Sie die Einfachen Artikel gemeinsam auf einer Seite mit einem Gruppierten Artikel an. Der Vorteil hier besteht darin, dass der Kunde für jeden Einfachen Artikel auf dieser Seite gemeinsam dargestellt ein Eingabefeld für die Stückzahl hat und nun mit einem einzigen Klick auf den Warenkorb-Button diese Artikel in den Warenkorb legen kann. Möchten Sie dem Kunden die Möglichkeit geben, bestimmte Einfache Artikel basierend auf einfachen Regeln auszuwählen, verwenden Sie einen Bündelartkel. Der klassische Anwendungsfall hier ist, einen PC selbst zusammenzustellen. Es gibt verschiedene Bereiche, in denen Einfache Artikel dargestellt werden, und der Kunde kann aus verschiedenen Optionen auswählen, um so am Ende ein Set aus Einfachen Artikeln, die sehr gut zusammenpassen, in den Warenkorb zu legen. Die letzte Variante ist der "Konfigurierbare Artikel". Der Konfigurierbare Artikel bietet Ihrem Kunden im Frontend tatsächlich die Möglichkeit, Eigenschaften eines Artikels zu bestimmen. Der klassische Anwendungsfall hier ist ein T-Shirt. Stellen Sie sich vor, Sie bieten ein T-Shirt in verschiedenen Größen und Farben an. So sieht der Kunde im Frontend zwei Dropdown-Felder, bei denen er die Größe und die Farbe auswählen kann. Wichtig hierbei ist der Unterschied zum Bündelartikel. Der Bündelartikel bietet mir die Möglichkeit, mehrere Einfache Artikel gleichzeitig in den Warenkorb zu legen und diese durch ein Dropdown oder eine Checkbox darzustellen. Bei einem Konfigurierbaren Artikel hingegen füge ich mehrere Einfache Artikel hinzu, die Funktionalität im Front End entspricht aber eher einer Filterfunktion. Der Kunde legt die Eigenschaften seines Artikels fest und wird daraufhin zu einem bestimmten Einfachen Artikel geführt, der am Ende auch zum Warenkorb hinzugefügt wird. Wir werden uns die vier verschiedenen Varianten von Artikeltypen später im Beispiel ansehen. Die Artikeltypen, die wir jetzt hier sehen, sind allesamt Artikel, die tatsächlich auch verschickt werden. Es handelt sich also um echte Gegenstände. Magento bietet aber auch zwei weitere Artikeltypen an, die nichts mit Gegenständen zu tun haben. Der erste Artikeltyp, der gegenstandslos ist, ist ein "Virtueller Artikel". Unter einem Virtuellen Artikel versteht man eine Garantieverlängerung oder ein Abonnement, in erster Linie also eine Art Vertragsabschluss. Hier ist kein Versand notwendig und deswegen ist eine Bestellung eines Virtuellen Artikels nach dem Kauf auch sofort abgeschlossen. Unter einem Virtuellen Artikel verstehen wir allerdings keine Downloadartikel, denn Downloadartikel sind Dateien, die der Kunde in Ihrem Shop kaufen und anschließend herunterladen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie dem Kunden nur eine einzelne Datei oder ein Set aus mehreren Dateien zum Download anbieten. Ein Beispiel hierfür sind einzelne Singles, wobei Sie nur eine Audiodatei anbieten, oder ein komplettes Album, bei dem der Kunde mehrere Audiodateien herunterladen kann. Das Gleiche gilt natürlich auch für PDF-Dokumente, Bilder oder andere Ebook-Typen. Sie sehen also, die verschiedenen Artikeltypen in Magento bieten Ihnen sehr viele Möglichkeiten, wie Sie im Frontend die Darstellung Ihrer eigenen Artikel konfigurieren können. Schauen wir uns nun im nächsten Schritt die einzelnen Artikeltypen in der Darstellung im Frontend an. Ich befinde mich hier im Demo-Shop auf magentocommerce.com und wir sehen den Ottoman, einen Einfachen Artikel. Die Darstellung des Einfachen Artikels kennzeichnet die Tatsache, dass der Kunde neben einem Bild der Beschreibung und dem Titel des Artikels direkt im oberen Bereich der Seite ein Feld für die Stückzahl und den Warenkorb-Button findet. Im weiteren Verlauf der Seite sehen wir eine Detailbeschreibung, sowie weitere Detailinformationen, die in einer tabellarischen Liste dargestellt werden. Diese Informationen hier sind unsere Produktattribute. Eine Zusammenstellung mehrerer Einfacher Artikel ist ein sogenannter "Gruppenartikel". Der Gruppierte Artikel, den wir hier sehen, ist ein Möbelset bestehend aus dem Beistellhocker, den wir eben gesehen haben, sowie einem Stuhl und einem Sofa. Der Kunde hat hier also die Möglichkeit, die Stückzahl der Einfachen Artikel direkt auf einer Seite einzugeben und sieht auch passend dazu ein eigenes Bild mit einer eigenen Beschreibung und eigenen Detailinformationen. Wenn der Kunde hier also Einfache Artikel in den Warenkorb legt, werden wir am Ende im Warenkorb drei Einfache Artikel sehen. Die nächste Artikelart ist ein Bündelartikel. Der Bündelartikel gruppiert mehrere Einfache Artikel in einzelnen Rubriken. Der große Unterschied zum Gruppenartikel ist die Tatsache, dass wir im oberen Bereich der Seite kein Eingabefeld für die Stückzahl sehen. Ebenso ist der Preis hier noch nicht fest definiert, da der Kunde den Preis selbst basierend auf den einzelnen Optionen, die er im Bündelartikel auswählt, festlegt. Für die Darstellung der Einfachen Artikel in ihren jeweiligen Rubriken gibt es verschiedene Möglichkeiten. Steht dem Kunden in einer Rubrik, wie beispielsweise hier das Gehäuse, nur ein Artikel zur Verfügung, kann er gar nichts auswählen. Er kann eine Stückzahl festlegen, und damit ist diese Rubrik in ihrer Konfigurierbarkeit auch bereits abgeschlossen. Die nächsten beiden Varianten stellen dem Kunden eine einfache Auswahl zur Verfügung, wo er aus mehreren Möglichkeiten genau einen Einfachen Artikel auswählen kann. Der Prozessor beispielsweise besteht aus vier möglichen Optionen, bei denen ich mit einem Radio-Button eine dieser Optionen auswähle. Es ist mir hier nicht möglich, mehrere Optionen gleichzeitig auszuwählen. Die gleiche Art der Konfiguration, allerdings anders dargestellt, nämlich durch ein Dropdown, haben wir hier unten beim Arbeitsspeicher. Auch beim Dropdown ist es mir möglich, nur eine der dargestellten Optionen auszuwählen. Sie können jetzt im Verlauf dieses Konfigurationsprozesses bereits sehen, dass hinter den jeweiligen Optionen Preisangaben stehen. Diese Preisangaben werden am Ende der Seite zu unserem Gesamtpreis hinzugefügt, und das erklärt auch, warum wir zu Beginn der Seite nur einen Von-Bis-Preis und einen Preis wie aktuell konfiguriert sehen können. Der Kunde bestimmt also den Gesamtpreis dieses Bündelartikels über die Optionen, die er im Bestellprozess auswählt. Kommen wir nun zur nächsten Art, Einfache Artikel zur Auswahl darzustellen. Bei der Festplattenkonfiguration stehen mir ebenfalls zwei Möglichkeiten zur Verfügung, mit der Besonderheit jedoch, dass ich hier mehrere Artikel auswählen kann. Ich muss das nicht tun, mir steht die Möglichkeit allerdings zur Verfügung und ich kann das auf einem PC mit der gedrückten Steuerungstaste und auf einem Mac mit der gedrückten Command-Taste tun. Halte ich diese Taste gedrückt, kann ich die einelnen Optionen aktivieren oder deaktivieren. Basierend auf meiner Auswahl in dieser Mehrfachauswahlbox wird entsprechend auch der Preis aktualisiert. Eine andere Darstellungsart für eine solche Mehrfachauswahl sind die Checkboxen, die wir hier am Ende der Seite sehen. Auch da kann ich mehrere Optionen auswählen und der Preis ändert sich entsprechend meiner Selektion. Ist die Zusammenstellung für mich abgeschlossen, füge ich den Artikel dem Warenkorb hinzu. Die Besonderheit bei diesem Bündelartikel ist, dass ich im Warenkorb tatsächlich nur einen Eintrag sehe, obwohl ich tatsächlich, rein technisch betrachtet, mehrere Einfache Artikel gekauft habe. Das bedeutet, ich hätte genauso gut in eine Kategorie "Gehäuse" gehen und ein Gehäuse kaufen können, und zusätzlich das gleiche tun für Prozessoren, Arbeitsspeicher, Festplatten und Zusatzgeräte. Die Darstellungsart eines Bündelartikels ermöglicht es dem Kunden jedoch, in einzelne Rubriken sauber aufgegliedert die Optionen, die ihm zur Verfügung stehen, auszuwählen. Augenscheinlich ähnlich, allerdings technisch ganz anders sind Konfigurierbare Artikel zu verstehen. In unserem Lager befinden sich in der Tat einige verschiedene Varianten dieses Schuhs. Die Varianten beziehen sich dabei auf die Eingabemöglichkeiten, die ich im unteren Bereich der Seite finde. Der Kunde stellt hier aber kein Set aus Einfachen Artikeln zur Verfügung, sondern wählt Eigenschaften des dargestellten Artikels, um genau die Artikelvariante für sich herauszufiltern, die für ihn interessant und passend ist. Dabei beachtet Magento auch Abhängigkeiten zwischen einzelnen Optionen. Es kann also sein, dass mir bei der Auswahl des Geschlechts "Männer" bei den Schuhgrößen andere Größen angeboten werden als bei der Auswahl "Schuhe für Frauen". Wie wir hier sehen können, haben wir bei den Schuhgrößen für Frauen die Größen 3-7, bei den Schuhgrößen für Männer allerdings die Größen 8-12. Und das ist auch der große Unterschied zu Bündelartikeln, bei denen ich eine solche Abhängigkeit nicht herstellen kann. Ich kann - gerade bei Computern sehr wichtig - keine Abhängigkeit zwischen Arbeitsspeichertyp und Prozessoren herstellen. Es kann also bei einem Bündelartikel durchaus passieren, dass Ihr Kunde eine Kombination von Einfachen Artikeln kauft, die sich am Ende als inkompatibel herausstellen. Für einen Computerkonfigurator allerdings wäre ein Konfigurierbarer Artikel ein bisschen überdimensioniert, einfach deswegen, weil jede mögliche Kombination, die wir hier in diesen Dropdowns finden, für den Kunden tatsächlich als Einfacher Artikel im Backend zur Verfügung gestellt werden muss. Damit ist es also durchaus möglich, bestimmte Optionen voneinander abhängig zu machen, um diese dann nicht im Frontend anzuzeigen. Legen wir nun diesen Artikel in den Warenkorb, wird uns genauso dargestellt wie der Bündelartikel mit dem Unterschied, dass wir rein technisch gesehen nur einen einzigen Artikel aus unserem Lagerbestand bestellen. Bei den Virtuellen und Download-Artikeln gestaltet sich die Darstellung ähnlich, gerade bei den Virtuellen Artikeln ist es so, dass wir genauso wie beim Einfachen Artikel eine Darstellung mit Bild- und Textinformationen haben, ein Eingabefeld für die Stückzahl, und diesen Artikel dann in den Warenkorb legen. Der einzige Unterschied zwischen einem Einfachen und einem Virtuellen Artikel ist lediglich, dass ein Virtueller Artikel keinen Versand nach sich zieht. Bleibt zuletzt der Download-Artikel. Der Download-Artikel bietet uns abhängig von den Optionen die Möglichkeit, einzelne Dateien seines Gesamt-Sets zum Download auszuwählen, oder nur eine einzige Datei direkt anzubieten. Hier im Beispiel sehen wir jetzt ein kleines Album mit insgesamt drei Titeln. Wir haben die Möglichkeit, nur einen einzelnen Titel auszuwählen und diesen in den Warenkorb zu legen, oder wir haben die Möglichkeit, alle drei Artikel auszuwählen um sie in den Warenkorb zu legen. Ein Download-Artikel bietet uns ebenfalls als Shop-Betreiber die Möglichkeit, eine Beispiel-Datei zu hinterlegen, die der Kunde im Frontend kostenlos herunterladen und vorher ansehen kann. Füge ich die Artikel meinem Warenkorb hinzu, wird auch dieser Artikel ähnlich angezeigt, wie ein Konfigurierbarer oder Bündelartikel. Sie haben nun in dieser Präsentation die einzelnen Artikeltypen von Magento kennengelernt und können nun auch entscheiden, welcher Ihrer Artikel dem jeweiligen Artikeltyp im Frontend von Magento entspricht. Sie können demnach die korrekte Zusammenstellung auswählen. Beachten Sie hierbei allerdings, dass sowohl Konfigurierbare, Bündel-, als auch Gruppierte Artikel immer auf Einfachen Artikeln basieren. Das heißt, sie werden in Magento immer damit beginnen, einen Einfachen Artikel anzulegen um später die leichter bedienbaren Gruppierten, Bündel- oder Konfigurierbaren Artikel anzulegen.

Magento Grundkurs (2012)

Lernen Sie als Einsteiger in die E-Commerce-Plattform Magento die Grundlagen kennen und lassen Sie sich als versierter Anwender neue Möglichkeiten und wichtige Tricks erklären.

10 Std. 14 min (135 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!