Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 VBA Grundkurs

Arrays

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Arrays, auch Datenfelder genannt, erzeugen Sie Variablen, die statt eines einzigen Inhalts viele Werte des gleichen Datentyps enthalten können. Sie sind daher sinnvollerweise im Verbund mit Schleifen zu benutzen.

Transkript

Wenn Sie im Programmcode mehrmals eine ähnliche Variable brauchen, sagen wir Datum 1, Datum 2, Datum 3, oder besser Datum Start, Datum Ende, Datum Unterbrechung Anfang, Datum Unterbrechung Ende, oder Ähnliches, dann kommen Sie schnell an die Stelle, wo Sie überlegen, ob das nicht einfacher ginge, als viele durchnummerierte Variablen zu benutzen. Und es geht. Die Lösung dazu ist ein Array. Ein Array heißt auf Deutsch Datenfeld. Das ist eine Sammlung gleicher Variablen, die hintereinander aufgelistet sind und damit durchnummeriert. Das muss nicht nur in einer Richtung sein. Es können mehrere Dimensionen möglich sein, faktisch bis zu 60. Ich habe noch nie mehr als zwei gebraucht. Der Rest ist eher theoretisch und kaum noch überschaubar. Sie können sogar Arrays nachträglich in ihrer Größe anpassen. Das ist also so, wie Sie in einer Excel-Tabelle nachträglich sagen können: Ich muss da unten noch was dran schreiben. Um günstigsten Fall haben Sie es mit einem eindimensionalen Array zu tun. Dieses Array ist hier sozusagen schon abgebildet, der CD-Ständer. Wenn Sie das deklarieren wollen, dann schreibt sich das so ähnlich wie eine normale Variable. Sie geben also Dim Name As Datentyp an. Mit dem kleinen Unterschied, dass hier in Klammern eine Größe drinsteht. Das ist alles. Das heißt, die normale CDs-Variable wäre As String - eine einzelne - und sobald Sie dabei die Deklaration schon, in Klammern eine Zahl, reinschreiben, das geht übrigens auch ohne, das sind diese nachträglich dimensionierbaren, dann haben Sie einen Array. Und Sie werden gleich feststellen, wenn Sie da eine 16 reinschreiben, hier zum Beispiel, dann haben Sie da 17 Elemente drin. Arrays sind immer nullbasiert. Deswegen können Sie direkt dem ersten Element was zuweisen, also dem Eintrag CDs (0), das ist hier sozusagen die erste Halterung. Da kommt beispielsweise die CD White Christmas rein. Und in die zweite Lücke hier Barry White. Und dann kommt das White Album von den Beatles. Die sind einfach durchnummeriert, und sie sprechen ein Element dieses Arrays mit seiner Nummer an, in runden Klammern. Das geht auch zweidimensional, - das Beispiel dazu haben Sie sicherlich zu Hause rumstehen - wie in einem Eierkarton. Die eine Reihe ist die nullte oder die erste Reihe, und die Spalten jeweils nullte, erste, zweite Spalte. Deswegen wird das Array deklariert als Dim Eggs (1, 2). Von 0 bis 1 in der einen Dimension, die Zeilen. Und von 0 bis 2 in der anderen Dimension. Macht 2 mal 3 Elemente, wie Sie hier sehen. Deswegen müssen Sie die auch über zwei Zahlen ansprechen, also Eggs (0, 2). Das ist hier die Zeile mit der Nummer 0, die Spalte mit der Nummer 2. Da steht der Wert 9 drin, den ich hier sozusagen reinschreibe. Und das geht natürlich nicht nur mit den einfachen Datentypen, sondern Sie können wie hier, an dem Beispiel von dem Tic Tac Toe-Spiel, auch Variant dort reinschreiben. Und zwar einfach deswegen, damit dort Lücken bleiben dürfen. Wenn Sie das mit einem String gemacht hätten, dann wären hier Leer-Strings drin. Bei einem Long sind da Nullen drin, und hier sind wirkliche Null-Werte. Das bedeutet, an der Position (2, 1) - Zeile 2, Spalte 1 - steht die 21,8. Nur zur Erinnerung: im VBA-Code natürlich in amerikanischer Schreibweise. Und beispielsweise an der Position (0, 2) - das ist hier oben - schreibe ich gezielt ein Null hinein. Das heißt, falls dort etwas gestanden hätte, würde es wieder leergemacht. Auch das geht also; in einer Variant-Variablen darf hier auch ein Null-Wert stehen. Das Ganze kann mehrere Dimensionen haben, hier zwei. Sie können sich das sozusagen in der dritten Dimension noch als Regal, als Raum, als Hochregallager vorstellen. In der vierten fällt mir schon nichts ein, und bei der sechzigsten Dimension - nicht etwa Zeile oder Spalte, sondern wirklich Dimension - habe ich auch keinen Verwendungszweck für. Sie werden schon mit zweidimensionalen Arrays viel zu tun haben. Dreidimensionale ist so das, was man noch durchschauen kann. Und danach wird es eher theoretisch. Aber die Einrichtung eines Arrays ist extrem einfach. Sie geben hier für jede Dimension eine Ziffer an und denken bitte daran, nullbasiert - also dieses sind 3 mal 3, sprich 9 Elemente.

Excel 2016 VBA Grundkurs

Lassen Sie sich systematisch in die Excel-Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA) einführen.

7 Std. 25 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!