Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Arbeitsmappen und Arbeitsblätter erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video werden Arbeitsmappen und Arbeitsblätter vorgestellt. Gleichzeitig lernen Sie die Begriffe "Zeilen", "Spalten" und "Zellen" kennen und Sie erfahren, wie Sie erste Daten eingeben.
05:43

Transkript

Wenn Sie Excel starten, beispielsweise indem Sie auf eine Verknüpfung zu Excel, wie hier, doppelklicken und wenn Sie dann im Eingangsbildschirm die Schaltfläche Leere Arbeitsmappe wählen, dann öffnet Excel eine neue Mappe mit dem Namen Arbeitsmappe1. Hier können Sie dann Ihre Daten eingeben. Wenn Sie weitere leere Arbeitsmappen benötigen, können Sie hier in der Menüleiste den Befehl Datei wählen, und dann auf den Befehl beziehungsweise die Tastenkombination cmd+N drücken. Ich klicke hier mal auf Neue Arbeitsmappe und dann öffnet mir Excel eine weitere Arbeitsmappe mit dem Namen Arbeitsmappe2. Nächste Neue Arbeitsmappe hätte den Namen Arbeitsmappe3 und so weiter. Excel zählt also den Arbeitsmappennamen fortlaufend hoch und erst wenn Sie Ihre Daten speichern, vergeben Sie den eigentlichen Dateinamen. Ich brauche hier nur eine Arbeitsmappe, deswegen schließe ich die Arbeitsmappe2. Arbeitsmappe ist das Synonym für Dokument oder Datei. In dieser Mappe werden alle Daten gespeichert. Jede Mappe enthält standardmäßig ein Arbeitsblatt. Das ist das Blatt Tabelle1, hier unten steht der Name. Und in diesem Blatt geben Sie dann Ihre Daten ein. Wenn Sie einzelne Bereiche eines umfangreichen Projekts in separaten Arbeitsblättern ablegen möchten, dann fügen Sie weitere Arbeitsblätter hinzu. Dazu klicken Sie hier unten in der Registerleiste auf die Schaltfläche Blatt einfügen. Ich klicke auf das Pluszeichen und es wird eine zweite Tabelle eingefügt. So können Sie zum Beispiel 12 Blätter einfügen, und auf jedem Blatt die Verkaufszahlen pro Monat dokumentieren. Ich klicke hier auf Tabelle1, befinde mich jetzt also wieder im Arbeitsblatt1. Jedes Blatt setzt sich aus horizontalen Zeilen und vertikalen Spalten zusammen. Die Zeilen sind fortlaufend nummeriert von 1 bis über 1 Million, und die Spalten haben Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge. Jedes Arbeitsblatt kann 16.384 Spalten enthalten. Wenn die Bezeichnung von A bis Z durch ist, dann nummeriert Excel das ganze weiter, mit AA, AB, AC und so weiter. Die Schnittpunkte zwischen Zeilen und Spalten, das sind die Zellen, und in diesen Zellen erfolgt die eigentliche Dateneingabe. Hier sehen Sie, ist die Zelle A1 markiert, das ist die Schnittstelle zwischen Spalte A und Zeile1. Und die aktive Zelle wird immer mit einem grünen Rahmen umgeben. Und ihre Adresse, ihr Name wird hier oben im Namenfeld angezeigt. Das heißt, jede Zelle hat ihre spezielle Adresse, ihren eigenen Namen, das kann B 20, F 39, AC 4997 et cetera sein. Ich möchte jetzt in diesem Arbeitsblatt Tabelle1, meine ersten Daten eingeben, und zwar möchte ich in der Zelle A2 mit der Dateneingabe beginnen. Um in eine andere Zelle zu wechseln ist es am einfachsten, wenn ich mit der Maus in die entsprechende Zelle klicke. Ich klicke hier auf A2 und schon verschiebt sich die Einfügemarke hier in die Zelle A2. Hier oben im Namensfeld sehen Sie dann die aktuelle Zelladresse, und die aktuelle Zelle ist grün umrandet. Ich gebe hier Jan für Januar ein, und muss jetzt die Daten endgültig in die Zelle übergeben. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich kann zum einen, die Pfeiltasten auf der Tastatur drücken, und je nach Pfeilrichtung wird dann die Einfügemarke in die entsprechende Richtung verschoben. Ich drücke jetzt die Pfeiltaste nach rechts, und die Daten werden in A2 übernommen, und die nächste Zelle, die aktiviert ist, ist die Zelle rechts davon, nämlich B2. Dort gebe ich Feb für Februar ein. Und diesmal übernehme ich die Daten durch Klicken in der Funktionsleiste auf die Schaltfläche EINGABE. Die Daten werden übernommen und wenn ich das über diese Schaltfläche mache, dann bleibt die aktuelle Zelle markiert. Ich klicke hier in C3 und gebe MRZ für März ein, diesmal drücke ich die Eingabetaste, auch Enter- oder Return-Taste genannt, damit werden die Daten übernommen und die darunter liegende Zelle wird zur aktuellen Zelle. Dann klicke ich in A3 und gebe dann 205 als Daten ein, Diesmal drücke ich die Tab-Taste damit wechsle ich ebenfalls, wie mit der Pfeiltaste nach rechts zur rechts daneben liegenden Zelle, gebe die nächsten Daten ein, drücke wieder die Tab-Taste, gebe die nächsten Daten ein, drücke noch mal die Tab-Taste, hier gebe ich noch mal Daten ein, dann merke ich, das war ein Fehler, um das Ganze rückgängig zu machen, klicke ich entweder hier oben, in der Funktionsleiste auf die Schaltfläche Abbrechen, oder ich drücke die Escape-Taste, was ich jetzt mache, und die Daten werden nicht übernommen, sondern gelöscht. Sie sehen also, Sie können mit der Maus, beziehungsweise mit den Pfeiltasten, auf der Tastatur von Zelle zu Zelle wechseln und dort Ihre Daten eingeben. Die Eingabe müssen Sie abschließen, sei es durch klicken auf eine neue Zelle, oder durch drücken einer Pfeiltaste, durch drücken der Eingabetaste, oder durch drücken der Tab-Taste oder als letzte Möglichkeit können Sie hier oben in der Funktionsleiste auf die Schaltfläche EINGABE drücken. Wenn Sie Daten eingegeben haben und diese nicht übernehmen wollen, dann klicken Sie entweder hier auf die Schaltfläche Abbrechen, oder Sie drücken die Escape-Taste.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!