Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Capture One Pro 8 Grundkurs

Arbeitsflächen in Capture One verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Capture One Pro 8 beinhaltet verschiedene vordefinierte Arbeitsflächen. Zusätzlich verfügt der Anwender über die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Arbeitsumgebung zu speichern.
04:55

Transkript

Da die Arbeitsumgebung von Capture One Pro 8 so flexibel zu gestalten ist, gibt es natürlich verschiedene Vorgaben, die man auswählen kann, beziehungsweise auch die Möglichkeit, dass ich die für mich optimal eingestellte Arbeitsumgebung natürlich auch speichern kann. Und zwar findet man das Ganze hier im Fenster-Bereich unter dem Punkt Arbeitsfläche. Und hier gibt es verschiedene vordefinierte Arbeitsflächen, und ich gehe jetzt einfach mal auf "vereinfacht". Das ist jetzt die vereinfachte Arbeitsumgebung oder Arbeitsfläche, die jetzt auf die nötigsten Tools beschränkt ist. Man kann jetzt aber auch reingehen und sagen, ich möchte die Standard Arbeitsfläche haben, das ist eben diese hier, oder verschiedene andere Arbeitsflächen auch ausprobieren. Interessant ist auch die Möglichkeit, wenn man mit mehreren Monitoren arbeitet, dass man einfach schaut, wie Capture One auf verschiedenen Monitoren zu verteilen ist. Man kann jetzt nämlich sagen, dass der Viewer groß am zweiten Monitor ist und der Browser am anderen Monitor eben auch groß dargestellt wird, was für das schnelle und übersichtliche Arbeiten natürlich sehr praktisch ist und definitiv eine Empfehlung. Wenn ich aus Capture One Pro 7 komme, ist vielleicht diese Arbeitsfläche praktisch, denn das ist eben die, wie sie in Capture One Pro 7 war. Ich stelle das jetzt aber wieder um auf die Arbeitsfläche Standard und möchte zeigen, wie man sich eigene Arbeitsflächen anlegen kann. Und zwar, wenn ich zum Beispiel merke, dass für mich beispielsweise die Anpassungen nicht so wichtig sind, kann ich einen Rechtsklick draufmachen und sagen, diese Anpassungen möchte ich entfernen. Ja, möchte ich wirklich. Und ich möchte zum Beispiel das schwarz-weiß, die schwarz-weiß Register haben, und zwar hier im vorderen Bereich hier bei der Belichtung beziehungsweise bei der Farbe, und ich möchte beispielsweise noch bei Schwarz-Weiß die Filmkorn-Einstellung eher weiter oben haben und die Tonwerte brauche ich vielleicht gar nicht, die ziehe ich mal raus, da kann ich sagen, ja, Werkzeug entfernen. Und die Gradationskurve klein und das Filmkorn groß, so zum Beispiel. Und jetzt sage ich, das ist eine Arbeits- umgebung, die ich einfach haben möchte, vielleicht noch ohne Browser, also Steuerung B, dann gibt es die Möglichkeit, dass ich diese Arbeitsfläche, also das Aussehen der Arbeitsfläche, abspeichere. Und ich nenne das einfach mal MD, klicke auf Speichern und habe jetzt die Möglichkeit, dass ich schnell auf meine gewohnte Arbeitsfläche zugreifen kann. Also immer daran denken, wenn man jetzt eigene Bedürfnisse hat und die jetzt mit der Arbeitsfläche gut abdecken kann, also damit man sich wirklich alles selbst einrichtet, dann ist es natürlich sinnvoll, dass ich diese Arbeitsoberfläche speichere. Wenn ich das jetzt nicht mehr brauche, also diese MD Arbeitsoberfläche, dann kann ich auf "Arbeitsfläche löschen" gehen, hier aus meinen eigens erstellten Arbeitsflächen auswählen und dann auf Löschen gehen. Capture One fragt noch einmal nach, möchte ich diese Arbeitsoberfläche wirklich löschen und ich kann das natürlich mit OK bestätigen, beziehungsweise hier mit "Ja". Wenn ich jetzt zurückschaue, Fenster, Arbeitsfläche, ist die natürlich weg. Ich wähle jetzt wieder die Standard Arbeitsoberfläche beziehungsweise Arbeitsfläche aus. Generell möchte ich hier also mitgeben: Richten Sie sich Capture One Pro so ein, wie es für Ihr Arbeiten praktisch ist, also für Ihren Workflow. Wenn Sie draufkommen, Sie brauchen gewisse Tools nicht oder andere Tools öfter, können Sie die sehr schnell und einfach hier mit einem Rechtsklick hinzufügen. Gesamte Register, man kann sich übrigens auch eigene Register erstellen. Wenn ich jetzt draufklicke und zum Beispiel mit diesem Symbol sage, das ist das Sternchen, nennen wir das jetzt MD, Register hinzufügen, muss ich das jetzt ein bisschen größer machen, damit man es sieht, hier beim Sternchen, jetzt kann ich hier mit einem Rechtsklick verschiedene Werkzeuge hinzufügen, und zwar alle Werkzeuge, die es in Capture One Pro 8 gibt. Zum Beispiel sage ich, ich brauche Klarheit, Rechtsklick, Werkzeug hinzufügen, und den Farbeditor, und Werkzeug hinzufügen, zum Beispiel HDR, den ziehe ich jetzt nach oben, dann habe ich diese eins, zwei, drei Tools in meinem eigenen Register und zwar in meinem Werkzeugregister. Und da kann ich eben verschiedene Werkzeugregister anlegen. Und wenn ich das nicht mehr brauche, kann ich hier sagen, Register entfernen. Ok, das soll weg sein. Gehe wieder zurück auf Farbeinstellungen. Ja, und prinzipiell eben kann ich diese Register und diese Arbeitsfläche genau auf mich anpassen und so wesentlich schneller arbeiten, als wenn ich immer auf vorgegebene Sachen zurückgreifen muss.

Capture One Pro 8 Grundkurs

Lernen Sie, wie Sie den Raw-Converter Capture One Pro 8 in Ihrem fotografischen Workflow nutzen, und damit Ihre digitalen Bilder perfekt organisieren und optimieren.

3 Std. 42 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!