Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Inventor Grundkurs

Arbeitselemete

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
An dieser Stelle sehen Sie, welche Möglichkeiten Inventor zur Definition von Arbeitselementen wie Ebenen oder Punkten für Sie bereithält.
06:18

Transkript

Wenn wir auf einem Bauteil schräge Bearbeitungen erstellen müssen, reichen uns oft die hinterlegten Ursprungsebenen, also die YZ, die XZ und die XY-Ebene, als Definitionsebene für neue Skizzen nicht aus. Für solche Fälle haben wir im Inventor die Möglichkeit, eigene Arbeitselemente zu erstellen. Es gibt mehrere Optionen, wie wir Arbeitspunkte definieren können. Genauso haben wir die Möglichkeit eigene Arbeitsachsen zu erstellen, und zu guter Letzt können wir natürlich eigene Arbeitsebenen auf Bauteilen platzieren. Ich möchte Ihnen in diesem Video beispielhaft zeigen, wie die einzelnen Funktionen, zum Erstellen von Arbeitselementen funktionieren. Beginnen wir mit Arbeitspunkten. Eine einfache Möglichkeit wäre das Platzieren eines Arbeitspunktes auf einem Scheitelpunkt eines Bauteils. Ich klicke also beispielsweise auf diesen Eckpunkt. Sie sehen, direkt wird mir auf dieser Position der Arbeitspunkt erstellt. Dieser Arbeitspunkt wird einerseits im Zeichnungsbereich, andererseits aber auch im Modellbrowser dargestellt. Eine andere Möglichkeit wäre zum Beispiel, die Definition eines Arbeitspunktes über den Schnittpunkt dreier Ebenen. Ich wähle hier beispielsweise diese Körperfläche, diese Körperfläche und als dritte Fläche verwende ich diese Fläche. Sie sehen, genau im Schnitt der drei Flächen wird mir nun der Arbeitspunkt erstellt. Eine letzte Variante, die auch sehr schön funktioniert, ist die Mittelpunktkontur einer Fläche. Ich wähle hier Mittelpunkt von Kantenkontur, suche mir hier die richtige Kontur, bestätige mit einem Linksklick und automatisch wird im Flächenschwerpunkt dieser Kontur ein Arbeitspunkt erstellt. Gehen wir nun als nächstes zu den Arbeitsachsen. Auch hier haben wir einige Optionen, beispielsweise können wir eine Arbeitsachse auf eine bestehende Körperkante setzen. Ich klicke dafür einfach auf diese Körperkante und entlang dieser Kante wird die neue Achse definiert. Eine Achse können wir natürlich auch durch zwei Punkte definieren. Ich wähle hier diesen Arbeitspunkt und anschließend diesen Körperpunkt. Sie sehen, wir müssen hier keinen Arbeitspunkt definieren, um diesen Punkt für eine Arbeitsachse auszuwählen. Arbeitsachsen sind von der Funktion her übrigens unendlich lang. Sie werden nur begrenzt dargestellt und wir haben sogar die Möglichkeit, die Darstellung der Arbeitsachse zu verändern. Durch das Zentrum von zylindrischen Teilen können wir auch sehr einfach eine Mittelachse erstellen. Ich wähle hier die letzte Option, klicke einfach in die Mantelfläche dieses Zylinders und genau durch die Mitte wird nun die Arbeitsachse definiert. Arbeitspunkte und Arbeitsachsen definieren wir meist dafür, um Sie zur Erstellung von Arbeitsebenen zu verwenden. Arbeitsebenen, die wir auf verschiedenste Weisen definieren können, bilden später die Basis für neue 2D-Skizzen. Auch hier möchte ich Ihnen einige Möglichkeiten zeigen. Eine sehr wichtige Möglichkeit, die wir vermutlich häufig benötigen, ist der Versatz einer Arbeitsebene zu einer bestehenden Ebene oder Fläche. Ich klicke einfach auf diese Seitenfläche des Bauteils, halte den Linksklick gedrückt, und kam nun die neue Arbeitsebene direkt vom Bauteil wegziehen. Hier habe ich nun die Möglichkeit noch einen Abstand einzugeben. Ich verwende 45 Millimeter und wenn ich mit dem grünen Häkchen bestätige, habe ich nun eine parallele Ebene, von dieser Bauteilfläche, unter einem Abstand von 45 Millimeter erstellt. Wenn Sie dieses Maß später ändern möchten, müssen wir das über den Modellbrowser machen. Hier finden wir die Arbeitsebene und mit einem Rechtsklick finden Sie die Option "Bemaßung bearbeiten" und sofort können Sie das Maß, beispielsweise auf 50 Millimeter ändern und schon wird diese Arbeitsebene verschoben. Schauen wir uns noch weitere Optionen an. Ich möchte Ihnen noch die Option "Winkel zu Ebene um Kante" zeigen. Wenn wir jetzt eine schräge Ebene erstellen möchten, können wir eine Bauteilkante und eine bestehende Ebene als Referenz auswählen. Ich klicke auf diese Bauteilkante, danach auf diese Ebene und nun können wir einen Winkel eingeben. Ich verwende hier 45 Grad und wenn der Winkel in die falsche Richtung geht, setze ich einfach ein Minus davor und schon dreht sich diese Ebene in die andere Richtung. Solch eine Ebene könnte nun die Basis für eine 2D-Skizze sein, die hier eine schräge Bearbeitung auf das Bauteil erstellt. Als letzte Variante möchte ich Ihnen noch eine Tangential-Variante zeigen. Wir finden hier die Option "Tangential zur Fläche und parallel zur Ebene". Ich wähle zuerst die Mantelfläche dieses Zylinders aus, und anschließend diese Bauteilfläche und wenn wir uns das Teil nun genau von oben ansehen, verläuft die neue Ebene genau tangential durch den Zylinder, parallel zu dieser Ebene. Sie können nun gerne versuchen, auch alle anderen Varianten, wie Sie Arbeitsebenen, Achsen oder Punkte erstellen können, auszuprobieren.

Inventor Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 35 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!