Excel 2016 für Mac Grundkurs

Arbeitsblätter schützen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie Zellen in Arbeitsblättern vor dem Zugriff anderer schützen können. Sie stellen damit sicher, dass nur ausgewählte Zellen bearbeitet werden können.
04:45

Transkript

Angenommen, Sie haben Arbeitsblätter erstellt, in die andere Personen Daten eingeben sollen. Es kann dann aber schnell passieren, dass dabei Text oder Zahlen versehentlich überschrieben, Formeln gelöscht, oder sonstige unerwünschte Änderungen vorgenommen werden. Sie können nun für jedes Arbeitsblatt bestimmen, welche Zellen bearbeitet werden dürfen, und welche Aktionen in diesen Zellen durchgeführt werden können. Dazu müssen Sie die entsprechenden Blätter schützen. Den Befehl zum Schützen finden Sie hier oben auf der Registerkarte "Überprüfen", wenn Sie hier auf die Schaltfläche BLATT SCHÜTZEN klicken. Ich habe hier das Arbeitsblatt 1. Quartal angezeigt und möchte das schützen. Ich klicke auf BLATT SCHÜTZEN, und werde hier aufgefordert, ein Kennwort einzugeben. Die Kennworteingabe ist optional, aber Sie sollten definitiv ein Kennwort eingeben, weil sonst jeder, der die Mappe öffnet, den Blattschutz aufheben kann. Ich gebe hier ein Kennwort ein, bestätige das Kennwort, und wenn ich jetzt auf OK klicke, dann sind alle Zellen im Arbeitsblatt 1.Quartal gesperrt, das heißt, der Benutzer kann lediglich Zellen markieren, aber keine Änderungen vornehmen. Ich möchte es kurz zeigen, klicke hier auf OK, dann zeigt Excel hier unten in der Registerleiste für das 1. Arbeitsblatt das Schloss hier an, das ist das Zeichen dafür, dass das Arbeitsblatt geschützt ist. Und wenn ich jetzt eine Zelle markiere, und etwas eingeben möchte, dann wird die Meldung eingeblendet, dass die Zelle schreibgeschützt ist, und ich kann lediglich die Meldung mit OK bestätigen. Um den Blattschutz wieder aufzuheben, klicke ich auf der Registerkarte "Überprüfen" auf den gleichnamigen Befehl, muss mein Kennwort eingeben, bestätige das Kennwort mit OK, und der Blattschutz wird aufgehoben. Das Schloss hier unten in der Registerleiste wird entfernt. Soll das Blatt zwar geschützt werden, aber bestimmte Zellen nicht gesperrt sein, dann müssen Sie das vor dem Schützen des Blattes definieren. Ich wechsele auf das Arbeitsblatt 4. Quartal, in diesem Arbeitsblatt habe ich erst die Struktur des Arbeitsblattes festgelegt. Sie sehen hier die Zeilenbeschriftungen, die Spaltenbeschriftungen, in dem Bereich steht eine Summenformel, und wenn andere Personen hier die Daten eingeben, werden die Formeln aktualisiert und die Zahlen addiert. Das Format stimmt auch schon, auf der Registerkarte "Start", können Sie sehen, es ist ein Währungsformat, und auch in dem Bereich, in dem Daten eingegeben werden sollen, ist bereits das Währungsformat definiert. Die Struktur des Arbeitsblattes steht also, und ich möchte jetzt die Datenbereiche für die Eingabe freigeben, während ich die restlichen Zellen vor der Eingabe schützen möchte. Dazu muss ich zunächst die Zellen markieren, in denen Daten eingegeben werden dürfen. Ich markiere den ersten Bereich, dann drücke ich die COMMAND-Taste und markiere den zweiten Bereich, dann klicke ich oben in der Menüleiste auf das Menü "Format", dann auf den Befehl Zellen, wechsele hier auf die letzte Registerkarte, und deaktiviere die Schaltfläche "Gesperrt". Standardmäßig sind nämlich alle Zellen in Arbeitsblättern gesperrt, und ich muss diese Sperrung explizit freigeben. Ich bestätige mit OK, und dann kann ich mein Arbeitsblatt schützen. Ich wähle auf der Registerkarte "Überprüfen" den Befehl "Blatt schützen", gebe ein Kennwort ein, und jetzt kann ich in diesem Bereich noch bestimmte Aktionen zulassen, zum Beispiel, dass Zellen formatiert werden dürfen, oder Spalten oder Zeilen, aber ich möchte, dass lediglich in die Daten, die ich hier markiert habe, Eingaben vorgenommen werden dürfen, und ansonsten sind keine Aktionen erlaubt. Deswegen bestätige ich das Dialogfeld so wie es ist mit OK, die Mappe wird geschützt, das kann man hier unten an dem Schloss sehen, dann klicke ich in einen Bereich, möchte etwas eingeben, und Excel zeigt mir an, die Zelle ist schreibgeschützt, ich bestätige mit OK, dann klicke ich in den Datenbereich, den ich freigegeben habe, und gebe hier eine Zahl ein, bestätige mit OK, und die Zahl wird übernommen, und die Summe wird aktualisiert. Das heißt, der Blattschutz funktioniert, ich kann nur in die Zellen, die ich explizit entsperrt habe, Daten eingeben. Sie können übrigens immer nur ein Blatt separat schützen, Sie können hier nicht mehrere Blätter markieren, und dann den Befehl zum Blatt schützen wählen. Schützen Sie entweder ein gesamtes Arbeitsblatt, oder nur die Bereiche im Blatt, in denen niemand Änderungen vornehmen soll, und lassen Sie in den übrigen Bereichen Änderungen zu. So beugen Sie dem versehentlichen Überschreiben von Daten vor.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!