Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016: Mehrere Arbeitsmappen und Arbeitsblätter

Arbeitsblätter einfügen, benennen, farblich kennzeichnen und entfernen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie können jederzeit Arbeitsblätter in eine Arbeitsmappe einfügen oder daraus entfernen. Versehen Sie außerdem Ihre Blätter mit aussagekräftigen Namen und kennzeichnen Sie die Blattregister durch unterschiedliche Farben.
06:19

Transkript

Jede neue Arbeitsmappe enthält standardmäßig genau ein Arbeitsblatt, mit dem Namen Tabelle 1. Sie können in einer Arbeitsmappe jederzeit schnell und einfach neue Arbeitsblätter hinzufügen, und diese mit einem eigenen Namen versehen. Und damit Sie die Blattregister besser unterscheiden können, färben Sie sie mit einer Hintergrundfarbe ein. Und natürlich können Sie vorhandene Blätter jederzeit auch wieder entfernen. Beginnen wir mit dem Einfügen von Arbeitsblättern. Um ein neues Arbeitsblatt in eine Mappe einzufügen, klicken Sie hier unten in der Registerleiste auf die Schaltfläche Neues Blatt. Das ist dieses Plus-Zeichen. Dann fügt Excel rechts neben dem aktuellen Blatt ein neues Tabellenblatt ein, und mit der Bezeichnung Tabelle 2. Wenn ich noch mal hier drauf klicke, wird ein Arbeitsblatt mit dem Namen Tabelle 3 eingefügt, und so weiter. Excel zählt also fortlaufend hoch. Alternativ dazu können Sie auch mit dem Kontextmenü ein neues Blatt einfügen. Ich klicke hier mit der rechten Maustaste, dann wähle ich hier Einfügen, Tabellenblatt ist bereits markiert, und dann bestätige ich mit OK. Dann wird allerdings links vom aktuellen Blatt ein neues Blatt eingefügt. Die dritte Variante ist die Tastenkombination Umschalt+F11. Wenn ich diese Tastenkombination drücke, wird ebenfalls links vom aktuellen Blatt ein neues Blatt eingefügt. Wir haben jetzt hier also eine Mappe mit 5 Blättern, und hier unten sehen Sie die entsprechende Blattregister für die 5 Blätter. Die Namensvergabe, die Reihenfolge ist jetzt etwas Durcheinander, aber das macht nichts, weil wir werden die Blätter jetzt umbenennen. Ich klicke auf diese erste Blattregister, Tabelle 1. Das sagt nicht viel aus, ich doppelklicke hier drauf, der Text wird markiert, jetzt kann ich einfach einen neuen Namen eingeben: Q1. Ich kann auch nachträglich noch Änderungen vornehmen. Ich doppelklicke hier auf den Namen, dann klicke ich noch mal hier rein, dann sehen Sie die blinkende Einfügemarke, und dann kann ich anfangen, meinen Namen zu bearbeiten. Gut, dann benenne ich hier die zweite Tabelle, ich doppelklicke, mit Q2. Die dritte Tabelle mit Q3. Und die vierte Tabelle, das mache ich über das Kontextmenü. Ich klicke mit der rechten Maustaste in die Tabelle, wähle ich hier Umbenennen, und dann ist es dasselbe Prozedere, der Name wird markiert, und ich gebe Q4 ein. Und so habe ich jetzt hier meine 4 Quartale. Als Nächstes möchte ich zur besseren Unterscheidung noch eine Registerfarbe vergeben. Ich klicke auf das erste Blattregister, klicke mit der rechten Maustaste, wähle Registerfarbe, dann kann ich hier Designfarben und Standardfarben vergeben, dann klicke ich hier auf ein Blau, dann sehen Sie hier einen blauen Farbverlauf. Das Blattregister wird so in seiner Farbe angezeigt. Sobald ich auf ein anderes Blattregister klicke, dann sehen Sie die volle Farbe. Quartal 2 soll auch eine Farbe bekommen, es wird grün, Quartal 3 wird orange, und Quartal 4 wird grau. Jetzt habe ich für alle Quartale eine Farbe vergeben. Nun zum Löschen von Arbeitsblättern. Ich füge hier noch mal ein neues Blatt ein. Das Löschen von Arbeitsblättern ist gefährlich, weil es zu den wenigen Aktionen in Excel gehört, die man nicht rückgängig machen kann. Rückgängig geht zum Beispiel hier: mit der Schaltfläche zum Rückgängig machen oder mit der Tastenkombination Strg+Z. Wenn ich hier mit der rechten Maustaste klicke und den Befehl Löschen wähle, dann entfernt Excel das Arbeitsblattkomentar los. Das liegt daran, dieses Blatt hat noch keine Daten enthalten, und Excel weiß, da geht nichts verloren, und deswegen gibt es keine Warnung aus. Wenn ich hier im Arbeitsblatt Tabelle 3 irgendwo Daten eingebe, und dann im Kontextmenü den Befehl Löschen wähle, dann warnt mich Excel. Es sagt mir allerdings hier nicht, dass es nicht rückgängig zu machen ist, aber ich sage Ihnen, dass Sie können es nicht rückgängig machen. Sie können hier entweder Löschen wählen, und damit das Arbeitsblatt löschen, oder Sie können den Vorgang Abbrechen. Sollten Sie versehentlich wirklich einmal ein Arbeitsblatt löschen, das viele Daten enthalten hat, dann klicken Sie hier auf Schließen der Arbeitsmappe, ohne zu speichern, und öffnen die Mappe erneut, und dann bleibt Ihnen das Arbeitsblatt zu erhalten. Gut, dann möchte ich Ihnen zum Schluss noch zeigen, wie Sie die mehrere Arbeitsblätter über die Registerleiste markieren können. Wenn ich zum Beispiel Q1 bis Q3 markieren möchte, dann klicke ich hier auf Q1, halte die Umschalttaste gedrückt, und klicke auf Q3. Dann werden hier alle drei Blattregister markiert. Wenn ich zusätzlich noch ein Blattregister aufnehmen möchte, das nicht daneben liegt, halte ich die Steuerungstaste gedrückt und dann klicke ich hier auf Tabelle 3. Dann wird diese Tabelle in der Markierung aufgenommen. Ich kann auch Elemente von der Markierung wieder entfernen, indem ich die Steuerungstaste drücke und auf das entsprechende Blattregister klicke. Jetzt kann ich hier zum Beispiel für alle markierten Blattregister, das heißt für alle markierten Arbeitsblätter die gleichen Arbeitsschritte durchführen. Wenn Sie mehrere Arbeitsblätter markieren, dann wird auch oben in der Titelleiste, hinterm Dateinamen der Text Gruppe in eckigen Klammern angezeigt. Um die Markierung wieder aufzuheben, klicken Sie einfach auf ein nicht markiertes Blattregister. Dann wird die Markierung aufgehoben, und auch hier steht nicht mehr neben dem Namen der Arbeitsmappe in eckigen Klammern die Zusatz Gruppe. Im Kontextmenü, ich klicke hier mal mit der rechten Maustaste, gibt es auch noch den Befehl Alle Blätter auswählen. Wenn Sie diesen Befehl wählen, dann werden alle Blätter markiert, und Sie können hier die entsprechenden Arbeitsschritte für alle Blätter durchführen, und oben wird hier wieder Gruppe angezeigt. Wenn Sie alle Blattregister markiert haben, müssen Sie die Auswahl folgendermaßen aufheben: Sie klicken wieder mit der rechten Maustaste, und wählen dann hier den Befehl Gruppierung aufheben. Fassen wir kurz zusammen. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Blattregister klicken, werden im Kontextmenü Befehle zum Einfügen, Löschen, Umbenennen und zum Vergeben einer Registerfarbe angezeigt. Fügen Sie Blätter ein, löschen Sie Blätter, um eine Mappenstruktur gemäß Ihren Anforderungen aufzubauen. Und vergeben Sie dann für jedes Blatt einen Namen und bei Bedarf eine Blattfarbe.

Excel 2016: Mehrere Arbeitsmappen und Arbeitsblätter

Meistern Sie die Arbeit mit Daten, die über mehrere Blätter oder Dateien verteilt sind – navigieren, verknüpfen, konsolidieren, auswerten.

2 Std. 6 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!