InDesign CC 2015 Grundkurs

Arbeitsbereich

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
InDesign bietet vorgegebene Arbeitsbereiche mit entsprechenden Bedienfeldern. Die Position von Bedienfeldern lässt sich aber auch in eigenen Arbeitsbereichen festlegen und abspeichern. Diese können Sie jederzeit wieder aufrufen.

Transkript

Da man bei den Bedienfeldern so viel einblenden, ausblenden kann und sich die auch selber anordnen kann und da jeder seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse hat und vor allem auch abhängig von dem Dokumententyp, den Sie gerade bearbeiten, unterschiedliche Einstellungen mal sinnvoll und mal unsinnvoll sind, bietet InDesign die Möglichkeit, die Anordnung der Bedienfelder abzuspeichern. Das Ganze nennt sich dann "Arbeitsbereich". Hier oben sehen bei mir, im Moment da steht "Grundlagen". Und wenn ich da jetzt drauf klicke, dann sehen Sie die unterschiedlichen Arbeitsbereiche, die es hier gibt. Wenn Sie zum Beispiel in der Buchproduktion arbeiten, dann können Sie es ja mal mit dem Arbeitsbereich ausprobieren, denn Adobe dafür gesehen hat. Und dazu klicke ich jetzt hier einfach auf "Buch", und dann sehen Sie, hier sind auf einmal ganz andere Elemente zu finden, wie noch vorhin. Wechsle ich hier wieder auf den Punkt "Grundlagen", dann sieht das Ganze wieder so aus wie vorhin. Und solche Arbeitsbereiche kann man im Übrigen auch selber erstellen. Um Ihnen das zeigen zu können, werde ich jetzt hier mal zwei weitere Bedienfelder positionieren, zum einen erstmal "Zeichen" und darüber hinaus auch noch das Bedienfeld "Absatz", und bei diesen beiden Bedienfeldern - liegen jetzt übereinander - kommt man vielleicht auf die Idee, die möchte man gerne so zusammenhaben. Dann haben wir die jetzt hier zusammen und dann möchte ich die jetzt gerne hier angeordnet haben. Und eigentlich möchte ich mir die Arbeit ersparen, dass ich die hier jedes Mal aufmachen muss. Deswegen will ich, dass die quasi immer ununterbrochen aufgeklappt sind. Und genauso möchte ich das Ganze nun als meinen eigenen Arbeitsbereich abspeichern. Das kann ich hier oben über diesen Punkt machen, "Neuer Arbeitsbereich". Es gibt noch einen anderen Ort, wo das möglich ist, nämlich über das Menü und dort bei dem Punkt "Fenster". Dort haben Sie dann ebenfalls den Punkt "Arbeitsbereich" und dort können Sie dann sagen "Neuer Arbeitsbereich". Machen wir das mal, und jetzt braucht dieser Arbeitsbereich einen Namen, sagen wir einfach mal "Marcs Arbeitsbereich", und dann kann ich jetzt hier auf OK klicken. Hier oben steht jetzt auch "Marcs Arbeitsbereich". Und wenn ich wieder zurück zu "Buch" möchte, kann ich einfach hier oben einen anderen Arbeitsbereich auswählen, und Sie sehen, ich kann jetzt hier auf einfache Art und Weise zwischen den Arbeitsbereichen hin und her hüpfen. Sie können sich selber natürlich auch mehr als nur einen Arbeitsbereich anlegen und können hier oben dann beliebig viele Arbeitsbereiche haben. Vielleicht haben Sie eine spezielle Art und Weise, für Visitenkarten zu arbeiten, für Buchprojekte und so weiter und so fort. Ich wechsle hier nochmal zurück in meinen Arbeitsbereich. Voila! Jetzt möchte ich vielleicht wieder zurück zu der Variante "Grundlagen" gehen. Wenn ich jetzt hier "Grundlagen" auswähle, dann sehen Sie, sieht das erst einmal genauso wie aus wie mein Arbeitsbereich. Das ist so eine Tücke im System in der Art und Weise, wie InDesign hier arbeitet. Wenn ich einen dieser Arbeitsbereiche hier aufrufe und dann an dem Bedienfeld "Änderungen" vornehme, dann speichert InDesign erst einmal die letzte Version des Arbeitsbereiches. Möchte man diesen Arbeitsbereich aber so haben wie zu dem Zeitpunkt, als InDesign frisch installiert wurde, dann muss man zu dem Punkt gehen "Grundlagen zurücksetzen" und klar anstatt "Grundlagen" kann dann natürlich auch der Name eines anderen Arbeitsbereiches stehen. Wenn ich jetzt hier "Grundlagen zurücksetzen" anklicke, dann sehen Sie, voila, jetzt sieht dieser Arbeitsbereich "Grundlagen" genauso aus, wie zu dem Zeitpunkt, als InDesign ausgeliefert wurde. Und jetzt kann ich leicht, zwischen meiner Version zu arbeiten, umschalten und zwischen der Version, die Adobe mal als Grundlagen vorgesehen hat. Diese Arbeitsbereiche sind eine enorme Arbeitserleichterung, um sich das Ganze so einzustellen. Vor allem ist es aber auch im Alltag manchmal ganz praktisch. Vielleicht sitzt hin und wieder auch mal eine andere Person an Ihrem Recher. Hat mir in den Arbeitsbereichen alles verstellt, dann können Sie mit einem Klick den Arbeitsbereich wieder so einstellen, wie Sie ihn hatten, als Sie den Arbeitsplatz an Ihren Kollegen verliehen hatten.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!