Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visio 2013 Grundkurs

Arbeiten mit Shapes

Testen Sie unsere 2018 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Umgang mit den Shapes ist wirklich einfach. Diesmal sehen Sie, wie Sie ein oder mehrere Shapes markieren, vergrößern, verschieben, duplizieren und auch löschen können.
08:36

Transkript

Der Umgang mit Shapes ist eigentlich nicht schwierig. Wir zeigen Ihnen in diesem Video wie Sie Shapes markieren, vergrößern, verschieben, duplizieren und natürlich löschen können. Also die Grundlagen, die Sie wissen müssen, wenn Sie in Microsoft Visio mit Shapes umgehen. Dazu öffne ich mein Programm, Microsoft Visio, öffne eine neue, leere Zeichnung, erstelle sie, und hole mir eine beliebige Schablone, beispielsweise aus Allgemein, die Standard-Shapes, weil sich darin ganz einfache Formen befinden. Ich ziehe ein paar dieser Formen auf das Zeichenblatt, ein Achteck, ein Quadrat, ein Kreis und beispielsweise ein Rechteck - wunderbar! Ein Shape zu markieren ist klar - ich klicke mit der Maus auf das entsprechende Shape, Klick oder Klick oder Klick und das Shape wird selektiert, wird ausgewählt, wird markiert. Wenn ich nun zwei Shapes markieren will, drücke ich die Steuerungstaste und markiere dazu ein zweites, ein drittes Shape. Oder - Alternative, ich markiere das erste Shape mit gedrückter Umschalt-, mit gedrückter Großschreibtaste, markiere ich das zweite, das dritte, das vierte Shape und so weiter. Wenn ich die Markierung auflösen will, klicke ich einfach mit der Maus irgendwo auf das Zeichenblatt. Sämtliche Shapes können markiert werden, indem Sie Strg+A, A wie alles, wie all, drücken, und dann werden sämtliche Shapes auf dem Zeichenblatt markiert. Sie finden den Befehl auch in der Registerkarte START , ganz außen - hier sagt er auch Strg+A als Tastenkombination für 'Alles selektieren'. Alternative! Manchmal will ich mehrere Shapes markieren, aber Steuerungstaste Klick,Klick, Klick ist mir zu umständlich, ich will auch nicht Strg+A, alle markieren, sondern von meinen 300 Shapes, sagen wir mal 250 selektieren. Nun, dann können Sie mit der Maus einen Kasten um die auszuwählenden Shapes herumfahren, das heißt beispielsweise Sie klicken hier hin, wenn Sie die unteren beiden Shapes markieren wollen, und ziehen von links oben nach rechts unten einen Kasten, und nun sind die beiden Shapes ausgewählt. Es geht natürlich auch in die andere Richtung, wenn ich die oberen Beiden auswählen will, indem ich von rechts unten nach links oben einen Kasten aufziehe, dann sind genau die Beiden markiert. Achten Sie da drauf, dass Sie in dem Standard-Zeigertool sind, und nicht ein anderes Werkzeug ausgewählt haben, denn beispielsweise mit dem Rechteck würden Sie ein Rechteck zeichnen, mit dem Verbinder würden Sie eine Verbinderlinie erzeugen, oder Text würden Sie einen Textrahmen aufziehen, in den Sie Text schreiben können, also Sie müssen in dem Zeigertool sein, und dann können Sie, wenn ich jetzt alle vier markieren will, um diese vier Shapes einen Rahmen ziehen. Beachten Sie, dass die Shapes, die Sie markieren wollen, vollständig in dem Rahmen liegen müssen, das heißt, wenn ich diese vier markieren will, darf ich nicht hier anfangen und beispielsweise hier aufhören, denn damit hätte ich nur das linke, obere Shape erwischt, nicht aber die anderen drei, nur das eine wäre dann selektiert, wäre ausgewählt. Das heißt, ich muss den Rahmen ganz um alle Shapes herumziehen, so und nur so kann ich sie auswählen. Diese Einstellung, dass sie komplett drin liegen müssen, finden Sie auch in den Optionen, die Sie über DATEI Optionen auswählen können, und dort in der Gruppe, in der Kategorie Erweitert, gibt es eine Option: 'Shapes auswählen, die sich teilweise im Auswahlbereich befinden'. Diese Option könnten Sie anklicken, und damit könnten Sie den Kasten auch nur einen Teil über die Shapes ziehen, dass sie dann ausgewählt werden. Ich empfehle diese Option nicht, weil, wenn ich sehr viele Shapes auf dem Zeichenblatt habe, ich ziehe noch mal zwei, drei, vier auf das Blatt, eine Dose und noch eine Dose und noch eine Dose, so, und machen wir noch eine Dose, dann kann ich relativ einfach, mit gedrückter Maustaste, diese vier Dosen markieren, indem ich beispielsweise hier anfange, hier aufhöre, und Sie sehen, das untere Shape und auch das obere Achteck-Shape sind teilweise in dem Markierungsrahmen, werden aber nicht ganz erwischt, und wenn ich jetzt loslasse, sehen Sie, nur meine vier Dosen sind mit einem blauen Markierungsrand, einem Auswahlrahmen gekennzeichnet, das heißt, diese sind eben ausgewählt, sind markiert. Das heißt, es hat schon Vorteil diese Option so zu lassen, dass Sie komplett um das ganze Shape herumziehen, und so werden, in diesem Beispiel, nur die unteren beiden Shapes ausgewählt. Beachten Sie auch folgende Sache, wenn ich beispielsweise diese Dose markiere, Steuerungstaste - und hier oben das Quadrat markiere, muss man manchmal zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass die anderen Shapes hier unten nicht mit markiert sind. Leider, leider zeigt Visio auch in der aktuellen Version 2013, nicht hier unten in der Statuszeile oder sonst irgendwo auf dem Fenster, dass ich jetzt zwei Shapes, oder gar welche dieser zwei Shapes ich ausgewählt habe. Also, genau hinschauen wenn Sie mehrere Shapes markieren. Wie viele habe ausgewählt? Welche habe ich ausgewählt? Denn eben mit dieser Auswahl will ich ja irgendwas machen. Okay, ich löse die Markierung wieder auf - verstanden. Ein Shape zu verschieben ist klar - ich markiere das Shape, und ziehe es zur Seite. Ein Shape zu vergrößern ist auch klar, ich markiere das Shape, packe einen dieser Auswahlpunkte, einen dieser großen Änderungskontrollpunkte, und ziehe das Shape eben größer oder kleiner. Auch klar. Ein Shape zu rotieren, dafür habe ich eben das Rotationswerkzeug hier oben - okay. Ein Shape zu duplizieren, Achtung, dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, und einige sind etwas besser, andere nicht ganz so empfehlenswert. Sie kennen sicherlich alle die Tastenkombination Strg+C, Strg+V, das Problem ist, wenn ich Strg+C drücke, Strg+V drücke, er setzt das Duplikat irgendwo hin, und ich habe keine Kontrolle wohin er es setzt. Das Gleiche passiert übrigens, wenn Sie ein Shape markieren und die Tastenkombination Strg+D, D wie duplizieren drücken, dann versetzt er es auch im Verhältnis zum Original irgendwohin, und das kann man leider nicht einstellen. Es gibt eine geschicktere Variante. Wenn Sie beispielsweise dieses Shape nach oben schieben möchten, könnten Sie dieses Shape kopieren, Strg+C, oder rechte Maustaste, Kopieren, und könnten nun mit der Maus, rechte Maustaste, an dieser Stelle, wo der Mauszeiger sich befand, das Shape einfügen, dann ist der Shape genau an dieser Stelle. Noch einmal: ich kopiere den Kreis, ich möchte ihn hier unten, etwa in der Mitte haben, rechte Maustaste und kann ihn dann einfügen, dann ist er genau hier unten. Es geht noch besser. Klar, wie ich eben gezeigt habe, Sie können mit der Maus das Shape an diese Stelle schieben, dann befindet es sich an dieser Position. Wenn Sie beim Schieben die Steuerungstaste gedrückt halten, dann ändert sich der Mauszeiger, Sie sehen es hier, in einen weißen Mauszeiger mit einem kleinen Plussymbol rechts oben neben dran, und wenn ich das Shape ein klein bisschen oberhalb haben möchte, kann ich das Shape hochziehen, zum Beispiel hier hin - hochziehen - und mit gedrückter Steuerungstaste eben dorthin, erst die Maus loslassen, Duplizieren, Steuerungstaste loslassen, dann habe ich das Duplikat genau dort, wo ich es haben will. Und diese Technik empfiehlt sich hier auch in Visio, das heißt, meistens wissen Sie ja wo das Shape hin soll, und mit gedrückter Steuerungstaste können Sie es genau dorthin duplizieren. Ein Shape zu löschen, last but not least, ist nicht schwierig, einfach markieren, Taste 'Entfernen' und schon ist es weg, Markieren, Entfernen, ist es weg! Ach, das schöne Shape! Das wollte ich doch wieder haben! Kein Problem, auch die Rückgängig-Funktion findet sich, wie in den meisten Programmen, am oberen Rand in einem Pfeil, der nach links zeigt, Klick zurück, Klick zurück, mache die letzten Schritte zurück, oder ganz genau DATEI Optionen, Sie haben bis zu 20 Rückgängig-Schritte, das ist die Standardeinstellung von Microsoft Visio, Sie können also 20 Schritte zurück machen, könnten diese Option erhöhen, aber 20 finde ich okay, das ist prima, mehr wie ein mal zurück, also zurück, zurück, zurück, und die letzten Schritte werden also zurück genommen. Heißt, Sie markieren mehrere Shapes, indem Sie Steuerung oder Shift drücken, Sie können einen Kasten um mehrere Shapes ziehen, Sie können mit Strg+A alle Shapes markieren, Sie können einen Shape verschieben, duplizieren, hierbei empfiehlt sich die gedrückte Steuerungstaste, Sie können Shapes löschen, klar, Shapes drehen und Shapes vergrößern, indem Sie mit der Maus an den Rand, beziehungsweise auf das Drehwerkzeug hier oben gehen.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!