Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Google Drive Grundkurs

Arbeiten mit Google Präsentationen und Unterschiede zu Microsoft PowerPoint

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Google Präsentationen ist vergleichbar mit Microsoft PowerPoint. In diesem Video sehen Sie die wichtigsten Funktionen sowie Unterschiede zum Microsoft-Produkt.
05:14

Transkript

Google Präsentationen ist sehr ähnlich zu Microsoft PowerPoint. In diesem Video sehen Sie nun die wichtigsten Funktionen sowie Unterschiede zum Microsoft-Produkt. Erstellen wir dazu eine neue Google Präsentation: über "Neu" "Google Präsentation". Wenn Sie eine neue Präsentation erstellen, können Sie hier rechts als Erstes ein passendes Design auswählen. Natürlich können Sie auch Designs importieren, das heißt, Sie können von bereits bestehenden Präsentationen bspw. Ihr Firmen-Design importieren. Wir wählen als Beispiel jetzt mal dieses blaue Design. Dann einfach darauf klicken und schon werden die Folien entsprechend angepasst. Geben wir der Präsentation noch kurz einen Namen und fügen etwas Text hinzu. Wenn Sie nun weitere Folien hinzufügen möchten, machen Sie das am schnellsten über die Symbolleiste, indem Sie auf "+" "neue Folie" klicken, und schon haben Sie eine neue Folie in Ihrer Präsentation erzeugt. Wenn Sie zwischen diversen Folienlayouts wählen möchten, können Sie das über diesen Dropdown-Pfeil machen: einfach klicken und zwischen verschiedenen Folienlayouts wählen. Wenn wir uns die Symbolleiste im Weiteren noch anschauen, sehen Sie auch hier wieder sehr viele bekannte Symbole und Funktionen. Sie können Folien drucken, Schritte vor- oder rückgängig machen, entsprechend Format übertragen, Textfelder oder Bilder hinzufügen genauso wie unterschiedliche Formen; die Hintergrundfarbe bspw. ändern. Auch hier das Layout oder Design ändern, als auch einen animierten Folienübergang hinzufügen. Im darüberliegenden Menü von Google Präsentationen möchte ich Ihnen nun noch ein paar wichtige Funktionen sowie Unterschiede zu Microsoft PowerPoint zeigen. Wenn Sie bspw. Handzettel Ihrer Folien ausdrucken möchten, dann machen Sie das nicht über "Datei drucken", sondern über "Druckeinstellungen und Druckvorschau". Wenn Sie diesen Menüpunkt auswählen, können Sie hier sagen, ok, Sie möchten nur die Folien drucken oder Folien mit Notizen oder Handouts -- das sind letztendlich die Handzettel, die Sie von PowerPoint kennen -- bspw. mit zwei Folien pro Seite. Wenn Sie dies dann auswählen, können Sie noch sagen, Hoch- oder Querformat und wenn alle Einstellungen entsprechend passen, können Sie die Datei entweder als PDF herunterladen oder Ihre Handzettel dann entsprechend drucken. Um wieder zum normalen Folien-Editor zurückzukehren, klicken Sie einfach auf "Vorschau schließen". Die weiteren Menüpunkte sind sehr ähnlich zu Microsoft PowerPoint bzw. zu den anderen Google Office Apps aufgebaut. Beispielsweise können Sie auch hier Elemente in die Web-Zwischenablage kopieren oder einfügen. Sie können zwischen diversen Ansichten wählen, diverse Elemente in Ihre Folien einfügen und Ihre Folien entsprechend anpassen. Ganz wichtig ist auch noch die Funktion der Masterfolien, die Sie auch von PowerPoint her kennen. Alles, was Sie bei den Masterfolien bearbeiten, hat Auswirkung auf alle Folien dieser Präsentation. Wenn ich in die Masterfolien gehe und bspw. sage, ich möchte auf jeder Folie noch ein Unternehmenslogo oder ein graphisches Element haben, dann füge ich das einfach hier ein --in diesem Beispiel eine einfache Form-- füge sie auf der Masterfolie ein und dann sehen Sie, wird es für alle Folien übernommen. Wenn ich jetzt wieder aus dem Master herausgehe, dann würde dieses graphische Element über die Masterfolie für alle bestehenden und neuen Folien übernommen. Last but not least, kann man natürlich in Google Präsentationen auch Animationen hinzufügen. Das machen Sie ganz einfach, indem Sie bspw. hier dieses Textfeld markieren, wenn Sie das animieren möchten, dann auf "Einfügen" "Animation" gehen und dann können Sie hier diverse Animationen auswählen, wie bspw. den Text ein- oder ausblenden, von links einblenden, vergrößern etc. Sie können genauso wie bei PowerPoint sagen, die Animation soll beim Klicken oder nach vorheriger oder mit vorheriger Animation starten etc. pp. Wenn Sie sich dann die Präsentation anschauen, funktioniert hier über diesen Aktionsbutton oben, dann sehen Sie, dass der Text entsprechend animiert ist. Bezüglich Animationen gibt es nur noch eins zu sagen: Während Sie bei Microsoft PowerPoint eine sehr große Auswahl an Animationen haben, ist das bei Google Präsentationen auf das Wesentliche beschränkt, aber für geschäftliche Zwecke reicht das vollkommen aus und aus dem Vollbildmodus kommen Sie bei Google Präsentationen genauso wie bei PowerPoint über die Escape-Taste. Wie Sie in diesem kurzen Einführungsvideo gesehen haben, können Sie Ihre Präsentationen zukünftig auch schnell und einfach mit Google Präsentationen erstellen.

Google Drive Grundkurs

Verwalten Sie Ihre Daten erfolgreich in der Cloud und nutzen Sie den Google-Datenspeicher samt seines integrierten Office-Pakets.

1 Std. 49 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.07.2016
Aktualisiert am:13.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!