Google Drive Grundkurs

Arbeiten mit Google Docs und Unterschiede zu Microsoft Word

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Google Docs ist die Office-Anwendung für Textverarbeitung. Wie Sie damit arbeiten und welche Unterschiede es im Vergleich zu Microsoft Word gibt, verrät dieses Video.
06:01

Transkript

Google Docs ist die Office-Anwendung für Textverarbeitung. Wie Sie damit arbeiten und welche wesentlichen Unterschiede es in Vergleich zu Microsoft Word gibt, zeige ich Ihnen nun in diesem Video. Dazu öffnen wir nun ein bestehendes Google-Doc, die Datei "Projektagenda". Als Erstes ergänze ich jetzt den Text im Editor. [Tippgeräusche] Schauen wir uns nun die Funktionen in der Symbolleiste oben an. Diese Funktionen kommen Ihnen von gängigen Textverarbeitungsprogrammen sehr bekannt vor. Sie können das Dokument drucken, einen Schritt rückgängig machen oder wieder wiederholen, Sie können Formate übertragen -- bei Microsoft Word ist es beispielsweise ein Pinsel, hier eine Malerwalze -- Sie können die Ansicht mit einem Zoom ändern, und Sie können mit diversen Formatvorlagen für Inhaltsverzeichnisse und Überschriften arbeiten. Genauso können Sie die Schriftart anpassen, die Schriftgröße, und Sie können Formatierungen, wie fett, kursiv oder unterstrichen, auswählen. Des Weiteren können Sie in der Symbolleiste noch die Textausrichtung, den Zeilenabstand, Aufzählungszeichen etc. anpassen, aber das kennen Sie von gängigen Textverarbeitungprogrammen, wie beispielsweise Microsoft Word. Viele bekannte Funktionen finden Sie auch in der Menüleiste oben. Daher möchte ich jetzt auf einige Besonderheiten eingehen, die Google Docs von Textverarbeitugnsprogrammen, wie beispielsweise Microsoft Word, unterscheidet. Zum einen wäre das die Webzwischenzblage. Sie können Text oder Bilder dabei einfach in der Webzwischenablage speichern. Das geht folgendermaßen: Sie markieren den gewünschten Text, klicken auf "Bearbeiten" "Webzwischenablage" "Auswahl in Webzwischenablage kopieren", und dann wurde die Auswahl entsprechend gespeichert. Der Vorteil ist nun, dass Sie diese kopierten Inhalte auch später einfügen können, und zwar nicht nur in andere Google-Docs, sondern auch in andere Google-Präsentationen und -Zeichnungen, und nicht nur an Ihrem PC, sondern an jedem PC, wo Sie mit Ihrem Google-Account angemeldet sind. Wenn wir beispielsweise jetzt ein neues Google-Doc öffnen und dann wieder auf "Bearbeiten" "Webzwischenablage" klicken, sehen Sie, kann ich hier den kopierten Text "Projektagenda" ganz einfach wieder einfügen. Der Vorteil der Webzwischenablage ist, dass ich nicht nur eine Auswahl kopieren kann, sondern mehrere, und diese später einfügen. Die kopierten Inhalte bleiben ab der letzten Verwendung 30 Tage lang gespeichert. Ein weiterer Unterschied zu Microsoft Word ist, wie Sie Bilder beschriften, denn Sie haben hier bei Google Docs nicht die Möglichkeit, einfache Textfelder hinzuzufügen. Hierzu nutzen Sie bei Google Docs, über "Einfügen" "Zeichnung". Wenn ich beispielsweise ein Foto beschriften möchte, wähle ich hier in diesem Zeicheneditor "Bild" aus, suche dann beispielsweise ein Bild aus Google Drive und wähle dieses Bild aus. Jetzt kann ich dieses Bild beschriften, indem ich ganz einfach ein Textfeld hier hinzufüge. [Tippgeräusche] Beim Textfeld kann ich dann entsprechend die Größe anpassen, oder aber auch die Schriftfarbe. Wenn ich dann auf "Speichern & schließen" klicke, wird das Bild entsprechend mit der Beschriftung übernommen. Wenn ich die Beschriftung wieder ändern möchte, mache ich einfach einen Doppelklick auf das Bild, komme dann wieder zu diesem Zeicheneditor und kann das entsprechend anpassen. Die Funktionen dieses Zeichnungseditors sind eigentlich selbsterklärend. Weitere interessante Funktionen in Google Docs finden Sie hier im Menüpunkt "Tools". Hier können Sie beispielsweise die Rechtschreibung kontrollieren und Sie können direkt im Web recherchieren, indem Sie auf "Recherche" klicken und dann einfach einen gewünschten Suchbegriff eingeben. Beispielsweise, wenn ich nach "video2brain" suche, bekomme ich hier automatisch die Webergebnisse von Google und kann, wenn ich möchte, eine Verlinkung zur entsprechenden Internetseite automatisch hinzufügen. Genau das Gleiche kann ich mit Bildern machen. Weitere interessante Funktionen unter "Tools" sind die "Spracheingabe": Mit einem Headset kann man hier Text bequem in das Google Doc diktieren. Oder eine weitere beliebte Funktion ist die automatische Dokumentenübersetzung. Hier kann ich wählen, dass das Dokument in eine andere Sprache übersetzt wird. Diese Übersetzung wird vom Google-Sprachcomputer vorgenommen und ist natürlich nicht hundertprozentig korrekt. Vorteil ist aber, dass sämtliche Formatierungen übernommen werden. Wenn ich jetzt beispielsweise dieses Dokument in Englisch übersetzen möchte, wähle ich "Englisch" aus, klicke auf "Übersetzen", und dann erstellt Google eine übersetzte Kopie dieses Dokuments. Schließlich können Sie in Google Docs auch noch Tabellen einfügen, so wie Sie es von Word gewöhnt sind. Allerdings können diese Tabellen nicht rechnen, das heißt, es gibt keine Verbindung zu Google Tabellen und diese Tabellen, die Sie in Google Docs erzeugen können, sind rein graphischer Natur. Sie sehen, wenn Sie mit Microsoft Word vertraut sind, ist es gar nicht schwer, mit Google Docs zu arbeiten.

Google Drive Grundkurs

Verwalten Sie Ihre Daten erfolgreich in der Cloud und nutzen Sie den Google-Datenspeicher samt seines integrierten Office-Pakets.

1 Std. 49 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.07.2016
Aktualisiert am:13.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!