Photoshop CC Grundkurs

Arbeiten mit Ebenen

Testen Sie unsere 1931 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet einen Überblick über das Arbeiten mit Ebenen. Dabei werden die Erstellung und das Umbenennen einer Ebene sowie die Vorgehensweise bei der Änderung der Reihenfolge mehrerer Ebenen gezeigt.

Transkript

Wie man mit Ebenen arbeitet, Ebenen erstellt, Ebenen umbenennt, die Reihenfolge verändert, schauen wir uns einfach jetzt an. Ich erstelle mir eine neue, leere Ebene und nenne diese Ebene "Balken", denn da möchte ich nun einen Balken erstellen und dazu nehme ich mir jetzt ein Auswahlrechteck und ziehe in diesem Fall so einen Balken auf. Jetzt möchte die Auswahl mit Weiß füllen - und zwar auf der Balkenebene. Also hier immer aufpassen, welche Ebene aktiv ist, denn eine Auswahl ist einfach generell in dem gesamten Dokument vorhanden und die Wirkung der Auswahl geht immer auf die ausgewählte Ebene geht. Das ist ganz wichtig. Ich möchte diese jetzt mit der Hintergrundfarbe füllen. Ich sage jetzt "Bearbeiten - Fläche füllen" und hier sage ich jetzt "mit Weiß". Ich sage "OK" und sage im nächsten Schritt "Auswahl", "Auswahl aufheben". Hier habe ich jetzt einen weißen Balken. Mit dem Verschieben-Werkzeug  kann ich die Position von diesem Balken entsprechend anpassen. Ich lasse das jetzt aber einfach einmal hier so liegen. Nun möchte ich als nächsten Schritt eine Textebene erstellen. Ich sage hier z.B., das sind Bäume, das bestätige ich, mache den Text ein wenig größer und ändere die Farbe vom Text auf ein Dunkelgrau, nehme jetzt das Verschieben-Werkzeug und schiebe hier jetzt diesen Text auf diesen Balken. Jetzt möchte ich natürlich, dass der Balken nicht ganz so dominant wirkt. Darum markiere ich jetzt die Ebene "Balken" und nehme mit diesem Regler hier, "Deckkraft", die Deckkraft von dem Balken ein wenig zurück. Ich gehe hier in etwa auf 70 Prozent, sodass man den Hintergrund hier auch noch ein wenig durchsieht. Das gefällt mir sogar mal ganz gut. Was möchte ich jetzt noch machen? Und zwar sage ich: Ich möchte jetzt vielleicht noch den Text ein zweites Mal aufbringen, genau mit den gleichen Eigenschaften, weil ich hier meinen Namen z.B. dazu schreiben möchte. Deswegen nehme ich jetzt hier diesen Text, also diese Textebene und ziehe sie hier auf das Neue-Ebenen-Symbol und damit bekomme ich eine Kopie. Und diese Kopie ist genau in der gleichen Position der Originaltextebene. Und damit die jetzt woanders ist, schaue ich, dass die richtige Ebene markiert ist, nehme das Verschieben-Werkzeug und schiebe jetzt hier diesen Text einfach nach rechts herrüber, wechsle auf das Textwerkzeug und schreibe hier z.B. einfach meinen Namen hier rein, bestätige das jetzt mit "OK" und jetzt möchte ich beide Ebenen und die Balkenebene weiter nach rechts schieben. Dazu kann ich mit gedrückter Command- oder Strg-Taste auf Windows mehrere Ebenen auswählen. Diese Ebenen können auch nicht aneinander anreihend sein oder angrenzend, also nicht in einer Reihe ausgewählt, dazu einfach mit gedrückter Command-Taste die Ebenen an- oder auswählen und jetzt kann ich diese drei Ebenen mit dem Verschieben-Werkzeug gleichzeitig verschieben. Ich verschiebe die einfach einmal hier so nach rechts. Wenn ich jetzt diese drei Elemente immer miteinander verschieben will, dann wäre es unpraktisch, dass ich jedes Mal diese drei Elemente markieren muss mit gedrückter Command- oder Strg-Taste. Und deswegen kann ich diese drei Ebenen, was jetzt eine normale Pixelebene ist und zwei Textebenen, oder was auch immer, miteinander gruppieren. Und das geht entweder, dass ich auf "Ebene" gehe und hier kann ich sagen "Ebenen gruppieren", Command+G. Das ist der erste Schritt oder die erste Möglichkeit. Hier sieht man, dass in meiner Gruppe meine drei Ebenen sofort drinnen sind. Ich mache das noch mal rückgängig. Der zweite Weg ist, dass ich hier herunten eine neue Gruppe erstelle. Jetzt sieht man aber, in der Gruppe ist noch nichts drinnen. Und über diesen Weg muss ich zuerst meine Ebenen per Drag and Drop hier herein ziehen. Man sieht, die sind jetzt ein wenig eingezogen hier im linken Bereich. Und nun sind diese drei Ebenen in der Gruppe 1 sozusagen vereint. Ich kann jetzt einfach die Gruppe nehmen und den Inhalt der Gruppe entsprechend verschieben. Zum Umbenennen wieder einen Doppelklick auf den Namen und ich nenne das jetzt einfach "Textelemente". Natürlich könnte ich jetzt auch eine Gruppe duplizieren. Dazu nehme ich eben die Gruppe und ziehe das auf das neue Symbol und jetzt habe ich hier "Textelemente - Kopie" und habe jetzt einfach eine zweite Gruppe. Wenn ich jetzt eine Ebene nicht mehr brauche, dann kann ich hier einfach die Ebene markieren und im Ebenen-Bedienfeld rechts unten auf "Ebene löschen" klicken. Photoshop fragt mich jetzt, ob ich jetzt die Ebene "Bäume" auch wirklich löschen will. Ich sage "Ja" und man sieht "Bäume" ist jetzt weg. Wenn ich die gesamte Gruppe löschen will, die hier zwei Unterelemente enthält, nehme ich die Gruppe und ziehe die gesamte Gruppe einfach auf den "Mistkübel" und jetzt sieht man, diese Gruppe ist wieder weg. Also auch das ist sehr schnell und einfach möglich. Jetzt möchte ich noch mehr Kontrast in dem Bild haben - allerdings nicht auf meine Textelemente, sondern darunter. Da kann ich jetzt sagen, ich nehme mir jetzt eine Korrektur nehme, entweder aus den Korrekturen oder hier herunten aus dem Yin-Yang-Symbol. Ich klicke hier drauf und sage, okay, Helligkeitskontrast, das sollte passen: Ich ziehe hier die Helligkeit an und den Kontrast hebe ich auch etwas an, hier nach rechts. Nun sieht man: Die Helligkeits/Kontrast-Einstellungsebene ist innerhalb meiner Gruppe erstellt worden. Da ich diese Ebene zuvor markiert hatte, wird darüber die neue Ebene erstellt. Ich wollte sie aber nicht in meinen Textelementen haben, sondern wollte die Ebene nur über meinem Hintergrund haben. Deswegen ziehe ich sie hier nach unten. Aufpassen: Jetzt ist sie nach wie vor in meiner Gruppe. Sie ist nämlich hier ein wenig eingezogen - und da muss man aufpassen, dass man die aus der Gruppe herausbekommt. In diesem Fall ist das ein wenig schwierig. Deswegen muss ich die als erstes nach oben ziehen, damit sie jetzt hier außerhalb der Gruppe ist, dann mach dich die Gruppe klein und ziehe sie jetzt hier nach unten. Und jetzt sieht man, das ist meine Gruppe, diese 3 Elemente und hier unten ist meine Korrektur. Da kann ich jetzt übrigens auch, damit ich die Gruppe z.B. besser sehe, die Eigenschaften der Gruppe anpassen. Ich gehe hierher, mache einen Rechtsklick auf die Gruppe und nun kann ich sagen, okay, ich möchte meine Textelemente z.B. grün haben. Jetzt sieht man diese drei Ebenen, inklusive Gruppe, sind jetzt grün und ich sehe, okay, damit weiß ich, die Elemente sind einfach in meiner Gruppe enthalten. Ich könnte natürlich diese Einstellungsebene auch genauso umfärben, indem ich einen Rechtsklick darauf mache und hier z.B. sage: "Gelb", dann ist nur diese Einstellungsebene gelb hervorgehoben. Wenn ich direkt auf dieses Auge einen Rechtsklick mache, dann kann ich hier die Eigenschaften auch entsprechend ein- oder ausschalten. So kann man mit Ebenen sehr schön arbeiten. Wenn ich jetzt Elemente nicht sehen möchte, oder Elemente verändern möchte, weil ich sage, diese Einstellung ist mir zu stark, mache ich einen Doppelklick darauf, nehme den Kontrast und die Helligkeit ein wenig zurück und ich habe sofort das Bild wieder entsprechend angepasst. Wenn mir eine Position von Elementen nicht so gefällt, kann ich hier auch entweder die gesamte Gruppe nehmen und mit dem Verschieben-Werkzeug anpassen, oder ich kann auch einzelne Elemente nehmen und einzelne Elemente in der Position schnell und einfach anpassen. Also wichtig ist, dass man immer in den Ebenen, die jeweilige Ebene markiert hat - die ist dann blau hinterlegt - und mit der markierten Ebene kann ich dann die Einstellungen vornehmen.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!