Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 2013 lernen

Arbeiten mit der ISOKALENDERWOCHE- und TAGE-Funktion

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video neue praktische Datumsfunktionen kennen.

Transkript

Es gibt fünfzig neue Funktionen in Excel 2013. Ich zeige Ihnen hier zwei Funktionen, die es im Datumsbereich neu gibt. Und zwar ist es so, dass die Wochentagberechnung in Europa nicht ganz gleich funktioniert wie in den USA. In Excel 2013 ist diese Berechnung nun vereinfacht worden, und zwar mit der Formel "ISOKALENDERWOCHE". Ich schreibe hier das Datum, zum Beispiel 01.01.2013. Damit ich das nicht tippen muss, kopiere ich dies. Sie haben hier nun die Auto-Ausfülloptionen, und können natürlich auch die "Monate ausfüllen" auswählen, damit wir hier den 01.01.2013, 01.02., 01.03. und so weiter direkt in der Spalte drin haben. Jetzt ist das Ziel, dass in der zweiten Spalte die Woche angezeigt wird. Wie schon gesagt, gibt es die neue Funktion dazu, "ISOKALENDERWOCHE". "Ist gleich ISO", ich wähle dies aus und kann jetzt ganz einfach hier auf das Datum klicken, A5, schließe die Klammer und bestätige nun mit "OK". Ich klicke in das Resultatfeld und kopiere die Formel nach unten, das geht ganz einfach mit einem Doppelklick hier in der Ecke und nun ist die Woche bereits ausgefüllt. Sie sehen, das geht wirklich sehr schnell. Ich möchte Ihnen noch eine zweite Funktion zeigen, und zwar haben Sie hier die Registerkarte "TAGE", und das ist eine Funktion, die ebenfalls neu ist in Office 2013. Zuerst einmal eine kurze Erklärung zu den Daten in Excel generell. Sie sehen hier der 01.01.1900, das ist der Tag, an dem die Excel Datumsberechnung beginnt. Und dies entspricht einer seriellen Zahl von 1 im Hintergrund. Hier rechts haben Sie die Funktion "=HEUTE()", das heutige Datum, und das entspricht diesem Tag hier. Wenn Sie mit der rechten Maustaste "Zellen formatieren" auf "Datum" umschalten, sieht man das auch sofort. Sie sehen, heute ist der 21. Februar 2013. Ich lass das auf "Standard" und jetzt sehen Sie, wie Excel im Hintergrund rechnet, nämlich mit der seriellen Zahl, und daher kann Excel auch Datumsberechnungen vornehmen. Nun zu der Funktion "TAGE". Ich gebe hier das Eintrittsdatum ein, 01.01.2012, dieses Datum schreibe ich direkt ein. 2013 könnte aber, wenn das sich ändern darf, natürlich auch wieder "=HEUTE()" eingeben. Und jetzt gebe ich hier "Ist gleich" ein, sage "TAGE", wähle dies mit dem Tabulator und jetzt haben Sie hier das Zieldatum und das Ausgangsdatum, das Sie eingeben können. Zieldatum ist das aktuelle Datum, mit Semikolon trennen, und ich wähle nun das Ausgangsdatum, schliesse die Klammer und bestätige mit Enter und nun sehen Sie die Anzahl Tage, die ich bereits in der Firma gearbeitet habe. In diesem Video haben Sie einige Informationen zu Excel und Daten erhalten.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!