Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

iOS 10/11: iPhone und iPad Grundkurs

Apps installieren und verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über den App Store können nahezu beliebig viele Apps auf das iPhone oder iPad heruntergeladen werden. Wie aber findet man interessante Apps und wie kann man nach dem Download auf dem Home-Bildschirm die Übersicht behalten? Die Antwort darauf gibt Ihnen dieses Video.

Transkript

Wetten dass? Schon nach kurzer Zeit geht es Ihnen wohl so wie mir. Sie werden eine Fülle von Apps auf Ihrem iOS-Gerät installiert haben. Und Sie sehen, dass die Anzahl der Homescreens durch Pünktchen dargestellt wird. Ganz links vom Homescreen ist natürlich die Heute-Ansicht zu finden. Ich zeige Ihnen in diesem Video einige sehr einfache Tricks, wie Sie mit Apps auf Ihrem iOS-Gerät umgehen können. Nun, das Wichtigste vielleicht zuerst: Wenn Sie viele Apps haben, möchten Sie diese vielleicht gruppieren und das gelingt sehr einfach. Sie tippen ein App-Symbol an, bis Sie in den sogenannten Wackelmodus kommen, schieben nun ein App-Symbol auf ein weiteres. Sogleich wird ein Ordner erstellt und Sie können diesen Ordner natürlich benamen. Damit haben Sie einen Ordner, der zwei Apps beinhaltet. Über die Home-Taste verlassen Sie den Wackelmodus wieder, und erneut, die Home-Taste bringt Sie zurück auf den Homescreen. Möchten Sie eine weitere App in diesen Ordner einbringen, dann aktivieren Sie erneut den Wackelmodus und schieben auch diese App in diesen Ordner hinein. Genauso können Sie natürlich eine App auch, aus dem Ordner wieder herausbewegen. Ich verlasse mal den Wackelmodus und navigiere zum letzten Bildschirm und über den Wackelmodus kann ich Apps ebenfalls auf einen neuen und damit bisher leeren Home-Bildschirm bewegen. Ich lege dort die App ab und habe so einen weiteren Home-Bildschirm eröffnet. Natürlich kann ich auch hier Ordner erzeugen, um Apps platzsparend und effizient ablegen zu können. Wird das App-Icon vom Home-Bildschirm auf den vorherigen zurückbewegt, dann wird der nunmehr leere Home-Bildschirm auch automatisch wieder entfernt. Durch einmaliges Antippen der Home-Taste gelange ich zum ersten Homescreen. Eine App zu starten, kennen Sie bereits, Sie tippen einfach auf das App-Symbol und die App wird dort gestartet, wo sie zuletzt verlassen wurde. Tippen Sie auf die Home-Taste, wird die App wieder geschlossen, und Sie können eine andere App, wie zum Beispiel hier Safari, starten und über die Home-Taste wieder schließen. Sie haben also nun mehrere Apps, die eigentlich im Hintergrund laufen. Über das Doppeltippen der Home-Taste kommen Sie in die Multitasking-Ansicht, und hier sehen Sie sehr schön, dass die App "Safari" und auch die App "Notizen" derzeit aktiviert sind. Sie können durch Antippen, die jeweilige App ganz einfach in den Vordergrund bringen. Ein erneutes Doppeltippen der Home-Taste bringt Sie wieder in die Multitasking-Darstellung, und dann, das Wechseln in die Notizen ist ebenso wieder einen Fingertipp entfernt. Wenn Sie also die Home-Taste drücken, wird eine App lediglich geschlossen, nicht beendet. Wie aber ist eine App nun tatsächlich zu beenden? Nun, ich starte eine weitere App, die App "App Store". Durch Doppelklick auf die Home-Taste sehe ich nun, dass drei Apps derzeit gestartet sind. Möchte ich nun tatsächlich eine App aus der Multitasking-Leiste entfernen, also beenden, dann schiebe ich das App-Fenster einfach nach oben. Sogleich wird die App komplett beendet, aus dem Arbeitsspeicher entfernt und ist damit auch nicht mehr in der Multitasking-Leiste zu finden. Sie können natürlich auch mit mehreren Fingern gleichzeitig mehrere Apps simultan beenden. Tippen Sie die Home-Taste, um wieder auf den Home-Bildschirm zu kommen. Wenn Sie nun eine App beendet haben und diese erneut starten, werden Sie feststellen, dass die App genau wieder da startet, wo sie beendet, bzw. verlassen wurde. Sie sehen also, das Speichermanagement auf Ihrem iOS-Gerät ist ziemlich clever gelöst. Übrigens, Sie können Apps dadurch starten, dass Sie das App-Symbol anklicken. Sie können aber auch Spotlight verwenden, denn in Spotlight werden standardmäßig, wenn Sie das möchten, die SIRI-VORSCHLÄGE dargestellt. Das sind die Apps, die Sie zuletzt in Verwendung hatten. Durch einfaches Antippen dieses SIRI-VORSCHLÄGE werden Sie zur entsprechenden App weitergeleitet. Die SIRI-VORSCHLÄGE finden Sie übrigens auch in der Heute-Ansicht. Dort können Sie auf "Mehr anzeigen" tippen und sehen hier die zehn zuletzt verwendeten Apps. Damit diese Funktion einsetzbar ist, muss Sie aktiviert sein. Dies ist in den Einstellungen zu erledigen und zwar bei "Allgemein" finden Sie "Spotlight-Suche" und ganz oben die sogenannten "Siri-Vorschläge". Die Funktionalität wird also, wie Sie hier lesen können, von der Siri-Funktionalität zur Verfügung gestellt. Befindet sich eine App nicht in den Siri-Vorschlägen, können Sie natürlich auch jederzeit die Spotlight-Suchfunktion verwenden um eine App auf Ihrem iPhone oder iPad ausfindig zu machen. Ich habe hier "excel" als Suchbegriff eingegeben und bekomme als Toptreffer die App Excel, in diesem Fall auf meinem iPad. Ich tippe das entsprechende Icon an und sogleich wird Excel auf meinem iPad gestartet und ich kann damit arbeiten. Über die Home-Taste kann ich die App Excel wieder schließen und über den Home-Bildschirm damit weiter arbeiten. Übrigens, die Darstellung des Homescreens mit Ordnern, und der Platzierung der Apps, können Sie entweder direkt auf Ihrem iOS-Gerät machen, oder auch an Ihrem Computer unter Verwendung von iTunes. Das kann sowohl auf einem Mac, als auch auf dem Windows-Rechner stattfinden. Sie haben also erkannt, die Arbeit mit vielen Apps auf Ihrem iOS-Gerät ist kinderleicht und mit einigen Tricks gelingt es noch deutlich besser.

iOS 10/11: iPhone und iPad Grundkurs

Arbeiten Sie effizient mit dem Apple-Betriebssystem für Mobilgeräte.

2 Std. 43 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.12.2016
Aktualisiert am:20.09.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!