Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

VMware vSphere 6 und vCenter 6: Überwachung und Monitoring

Appliance einrichten und mit vCenter verbinden

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bevor Sie mit der Datensammlung beginnen können, müssen Sie zunächst Ihre vRealize-Umgebung mit vCenter verbinden. Welche Schritte dazu erforderlich sind, erfahren Sie in diesem Film.
07:09

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie vRealize Operations Manager nach der Installation als Appliance oder als alleinstehende Installation einrichten. Sie rufen dazu, die Weboberfläche von vRealize Operations Manager auf, melden sich mit dem Adminbenutzer an und bei der ersten Anmeldung startet bereits ein Assistent, das sie bei der Einrichtung unterstützt. Bestätige hier das erste Fenster und die Lizenzbedingungen. Danach kann ich entweder einen Produkttest durchführen, wenn ich die [unverständlich] Version verwenden möchte Ich kann hier aber auch einen Produktschlüssel angeben, wenn ich das Produkt lizenziert verwenden möchte. Sobald Sie den Produktschlüssel validiert haben, oder mit der Testversion arbeiten möchten, erscheint auf dem nächsten Fenster das Programm zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit, da möchte ich hier an dieser Umgebung nicht daran teilnehmen, und schlussendlich wird jetzt die Einrichtung über Beenden abgeschlossen, und der nächste Schritt der Installation von vRealize Operations Manager ist damit abgeschlossen. Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, steht die Verwaltungsoberfläche meiner Umgebung zur Verfügung, und ich kann jetzt die Rechtlinien und die Konfiguration zur Überwachung meiner Umgebung festlegen. Nach der Integration dann Lösung können Sie auf der linken Seite zwischen den verschiedenen Aufgaben zur Überwachung durchschalten. Über den Bereich Cluster-Verwaltung sehen Sie den Zustand Ihres aktuellen vRealize Operations Manager Cluster, das heißt, ob dieser funktioniert oder nicht. Der Cluster ist aktuell online. Es gibt aber keine Hochverfügbarkeit, da es hier aktuell nur um einen Knoten handelt. Information zum Knoten sehe ich hier im unteren Bereich, die IP Adresse. Welche Rolle der aktuelle Knoten hier hat, ob der Zustand korrekt ausgeführt wird und der Status online ist, so wie die überwachten Umgebungen. Um jetzt vSphere anzubinden, klicken Sie in vRealize Operations Manager auf Lösungen, dann auf VMware vSphere, und jetzt können Sie hier am oberen Bereich die Anbindung an vSphere konfigurieren. Im ersten Schritt müssen Sie immer einen neuen Adapter konfigurieren, das heißt, über diesen Weg verbinden Sie die Umgebung mit Ihrem vCenter Server. Die Anbindung dazu ist relativ einfach. Sie geben hier einen Anzeigenamen ein, den Sie frei wählen können. Dieser wird hier auch in der linken Seite angezeigt. Ich könnte hier jetzt noch eine Beschreibung eingeben, wenn ich zum Beispiel mehrere vSphere Umgebungen oder andere Umgebungen mit diesem Server hier überwachen möchte, da ich aber hier nur mein vCenter Überwache, kann ich mir die Beschreibung sparen. Danach gebe ich entweder den Namen oder die IP Adresse des vCenter Servers ein und jetzt kann ich hier die Anmeldedaten speichern, mit dem sich der vRealize Operations Manager Server an der Umgebung anmelden kann. Im oberen Bereich kann ich wieder benutzerdefinierte Informationen angeben, damit ich weiß, welche vCenter-Anmeldung hier im Hintergrund gespeichert ist, da hier nur ein vCenter habe verwendet ich vCenter-Anmeldung. Sie können hier aber auch eine andere Beschreibung nehmen. Jetzt gebe ich den Namen eines Administrators an, der das Recht hat, auf den Server zuzugreifen und speichern die Daten. Sobald die Daten einmal gespeichert sind, kann ich hier über Testverbindung überprüfen, ob auf Basis da hier hinterlegende Anmeldedaten eine Verbindung zu vCenter hergestellt werden kann. Die Verbindung wurde jetzt hergestellt. Es wird jetzt hier ein nicht vertrauenswürdiges Zertifikat angezeigt, da ich in meiner Umgebung noch nicht die Zertifikate geändert habe. Das spiele aber auch in produktiver Umgebung keine Rolle. Ich bestätige einfach hier das Zertifikat, und jetzt wird eine Verbindung zu vCenter aufgebaut, wenn die zwei Kommunikation funktioniert. Das ist hier der Fall, da Test ist erfolgreich abgeschlossen. Ich kann jetzt hier über erweiterte Einstellung, wenn ich jetzt möchte noch verschiedene Konfigurationen vornehmen, das ist in meisten Fällen, aber nicht notwendig, und mit Einstellungen speichern bindet schließlich die Verbindung zu vSphere Umgebung in meinem vRealize Operations Manager gespeichert. Auch hier kann ich jetzt noch einmal festlegen, dass die Adapterinstanz erfolgreich gespeichert wird. Auf der nächsten Seite des Assistenten lege ich jetzt noch verschiedene Bereiche fest, die ich gerne überwachen möchte. Hier kann ich zum Beispiel bestimmen, welche Objekte in meiner Umgebung überwacht werden sollen, zum Beispiel eben nur die Infrastruktur-Objekte, oder nur die VMs. Ich möchte hier aber generell alles überwachen. Ich möchte hier auch generell alle Warnungen aktivieren und ich möchte auch generell eine Überbelegung von CPU Ressourcen aktivieren. In diesem Fall stehen den einzelnen VMs mehr Ressourcen zur Verfügung, da ich schlussendlich für einzelne VMs mehr eventuelle CPU zuweisen kann, die tatsächlich auf dem Hosts zur Verfügung stehen. Im unteren Bereich kann ich hier noch festlegen, wie die Arbeitsspeicherkapazität konfiguriert ist, und danach ist die Konfiguration schon abgeschlossen. Sie sehen, hier ist bei allen Einrichtung hier eine blaue Hacken, und ich kann jetzt hier das Fenster schließen und die Konfiguration abschließen. Nachdem das Fenster geschlossen ist, sehe ich hier über den Bereich Lösungen, wenn ich auf VMware vSphere klicke, meinen angebundenen vCenter Adapter, und hier sehe ich jetzt die Beschreibung der Instanz, so wie die verwendeten Anmeldedaten, die ich konfiguriert habe, und hier werden jetzt die Daten in meiner Umgebung erfasst und gesammelt. Das Ganze dauert einige Zeit vor allem, wenn Sie mehrere Hosts im Einsatz haben. Lassen Sie uns einmal zusammenfassen. Wenn Sie vRealize Operations Manager installiert und eingerichtet haben, besteht dann nächste Schritt darin, dass Sie über den Bereich Lösungen und im Bereich VMware vSphere Ihre vCenter Server an die Umgebung anbinden, Anmeldedaten hinterlegen und festlegen, dass der vRealize Operations Manager Server beginnt Daten, aus Ihrer Umgebung auszulesen und aufzubereiten, Erst wenn die Daten einmal erfasst sind, können Sie Ihre Umgebung optimal überwachen, da auf Basis der eingelesenen Daten verschiedene Einstellungen und Überwachungsprojekte beziehungsweise Richtlinien, so Überwachung definiert werden können.

VMware vSphere 6 und vCenter 6: Überwachung und Monitoring

Lernen sie, wie Sie vSphere 6/ESXi 6 sowie vCenter 6 inklusive Update 2 überwachen und welche Zusatztools dabei helfen können.

2 Std. 6 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!