Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop: Verflüssigen

Apfelstück verformen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Schritt bringen Sie das Apfelstück in eine etwas eckigere Form.
04:38

Transkript

Wir beginnen jetzt mal mit dem Apfelstück, und zwar, das soll ja eckig werden, also müssen wir hier die einzelnen Linien in ein eckige Form zwingen. Sie könnten sich da theoretisch Hilfslinien anlegen oder gar eine 3D-Ebene mit einem Würfel und dem Würfel entsprechend hier der Szene überlagern, aber das Ganze ist meines Erachtens nicht nötig, nicht in dieser Szene, und das heißt- lassen wir uns mal über den Daum gepeilt hier angehen. Auf jeden Fall gehen wir direkt mal in den "Verflüßigen"-Feld da rein. Und die meiste Arbeit werden wir hier mit dem "Mitziehen-Werkzeug" erledigen. Die Dichte nehme ich hier mal auf einem mittleren Wert, den Druck ebenfalls. Zunächst einmal man schaut hier mal, wie sich das Ganze auswirkt. Was wollen wir tun? Diese Linie hier, die sollte mögichst senkrecht werden, diese hier sollte möglichst senkrecht werden, hier sollte eine möglicht horizontale Linie sein, hier ebenfalls, und hier diese Linie sollte ebenfalls grade werden. Also, werden wir zunächst mal hier unten diese Ecke nach unten bewegen, hier etwas nach innen, und das dahinter, das originale Apfelstück, zum Vorschein kommt, das soll uns an dieser Stelle mal nicht stören Das können wir später wegretuschieren, außer der solchen Stellen, wo das unnötig viel Arbeit machen würde. Da ziehe ich einfach hier das Apfelstückchen wieder etwas nach oben. So, machen wir hier das Gleiche und begradigen auch diese Linie, sodass wir damit das originale Apfelstück verdecken. So. Hier zieht das ganz ebenfalls nach oben. Da müssen wir vielleicht den Schatten später wieder rekonstruieren, aber das können Sie auch spannen, indem sich nach unten ziehen. Also, die Perspektive ist ja hier bei so einem Apfelstückchen vielleicht nicht ganz so entscheidend. Sie sehen, ich mache jetzt eigentlich alles mit, mehr oder weniger, der gleichen Größe der Pinselspitze, und ich setze nur dort an, wo ich sanfter arbeiten möchte. Und zwar dann mit dem Außenbereich der Pinselspitze, und das Schöne ist, wenn Sie hier Pixeln etwas in die Länge ziehen. Dann stört das eigentlich gar nicht, weil der Apfel ja solche Längsstrukturen bereits hat. Also, das ist der Vorteil dabei, und natürlich, perspektivisch gesehen, dürften wir hier von der Schale nicht mehr so viel sehen, und deshalb werde ich hier den Teil etwas mehr nach unten bringen, und dafür die Kante wieder etwas zusammenschieben. Ein bisschen im Einschnitt kann man ruhig sehen, das macht nichts, aber hier sollte das natürlich schon etwas eckiger aussehen. Natürlich soll das kein Würfel werden, sondern wirklich ein ausgeschnittenes Stück aus einem Würfel. So ein bisschen Variation lässt das Ganze später noch natürlicher werden. Und, wenn Sie so kleine Denen haben, dann ändern Sie die Pinselspitzengröße und schieben die Pixel so nach und nach in diese Richtung. So, und jetzt kommt darauf an, wie eckig soll das Ganze denn nun wirklich werden. Also, soll das geometrisch exakt ein 90-Grad-Winkel werden, aber das sieht dann meines Erachtens komisch aus. Wir konnen es mal probieren hier etwas mehr uns dem anzunähern. Und Sie sehen, es ist keine Vorgehensweise der großen Schritte, sondern wir nähern uns dem Ergebnis, indem wir die einzelnen Klein-Pixelchen hin und her zupfen, Schritt für Schritt an verschiedenen Stellen. So, und auch hier nehme ich eher den Randbereich des Pinsels, um diese Ecke auszuformen, und ich denke mal, so passt das schon ganz gut. Die Linie muss auch nicht ganz exakt hier grade sein. So, ein bisschen Varitation erhöht eigentlich den Eindruck der Natürlichkeit. Ja, und ich denke, das passt so schon ganz gut. Da würde ich gar nicht mehr daran ändern. Vielleicht hier das Ganze etwas nach oben heben. Diesen Kern, den könnte man natürlich ebenfalls eckig machen, aber ich denke, das muss nicht unbedingt sein. Gut, aber mit dem Apfelstückchen denke ich, sind wir soweit durch. Also, würde ich Ihnen empfehlen, auf "ok" zu clicken, und dann natürlich gleich zu speichern, also "Command und S" weil es kann ja einmal mal sein, dass die Software oder, dass das Betriebsystem abstürzt oder, dass ein Stromausfall gibt, dann finde ich es immer eine gute Idee, wenn Sie einen größeren Schritt erledigt haben, zu speichern.

Photoshop: Verflüssigen

Erfahren Sie, wie der Verflüssigen-Filter in Photoshop funktioniert – von der leichten Beautyretusche über extreme Comic-Charaktere bis hin zum eckigen Apfel ist alles möglich.

2 Std. 34 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!