Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 2) Installation und Paketmanagement

Anwenden von aptitude

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im Fokus dieses Videos steht die Software-Installation mit dem Befehl aptitude. Erfahren Sie, wie Sie diesen Befehl optimal für Ihre Einsatzzwecke nutzen können.
07:11

Transkript

Im Fokus dieses Videos steht die Software-Installation mit Aptitude. Auf meinem Debian-System habe ich mich als "root" angemeldet, das ist wichtig, wenn Sie Software installieren wollen. Wir haben die Möglichkeit, die "sources list" abzurufen, damit wir einsehen können, welche Softwarequellen sucht mein System auf, um entsprechende Inhalte herunterladen zu können, damit Software installiert werden kann. Diese Datei schauen wir uns genauer an. Diese ist in "/etc", dann in "/apt" und dann in der Datei "sources.list". Und wir sehen, hier sind die entsprechenden Repositories hinterlegt. Zum Beispiel das Repository "mirror.switch.ch" und dann ein weiteres Repository "security.debian.org". Das Installationsmedium wurde ausgeklammert, das sehen Sie hier. Es handelt sich dabei um einen Net Installer, da sind nicht viele Softwareinformationen darin enthalten, darum wurde das nach der Installation von Debian entsprechend ausgeklammert. Sie haben also die Möglichkeit, auch zusätzliche Repositories hier aufzulisten, falls Sie das möchten. Schauen wir uns Aptitude ein wenig genauer an, um Software zu installieren. Ich hätte die Möglichkeit Aptitude zu starten, und direkt die ENTER-Taste zu drücken, und es öffnet sich eine Menü-basierende Oberfläche. Ich kann Aptitude einsetzen, in diesem Menü, um Software zu installieren. Sie sehen den Hinweis: Mit CTRL + T kann ich das Menü öffnen. Ich sehe Aktionen, ich kann Pakete installieren und entfernen, ich kann die Paketlisten aktualisieren, wir sehen dann Rückgängig, wir können bestimmte Pakete suchen, installieren und wieder entfernen. Wir haben die Auflöser, wir können nach Paketen suchen, wenn Sie da zum Beispiel die Suche auswählen, und nach dem Apache-Webserver suchen. Dann werden Ihnen die entsprechenden Informationen im Hintergrund angezeigt, und wir könnten also über dieses Menü-basierende System ganz einfach Software installieren. Das möchte ich aber nicht. Ich verlasse diese Umgebung wieder mit Beenden. Ich habe die Möglichkeit, Aptitude einzusetzen in der Shell, und mit zusätzlichen Parametern kann ich ebenfalls, zum Beispiel auch nach Software suchen. Ich verwende dazu "aptitude", Abstand, "search" und ich möchte zum Beispiel nach einer weiteren Shell-Umgebung suchen. Ich verwende die Hochkommas, dann zum Beispiel möchte ich die "ZShell" entsprechend installieren, mit einem Platzhalter und dann wieder das Hochkomma. Und nun suche ich nach dieser "ZShell", und wir sehen, wir haben in der zweitobersten Linie das Resultat: die Shell mit sehr vielen Fähigkeiten. Ich könnte nun also diese Shell direkt installieren. Ich möchte aber, bevor ich diese Shell installiere noch mehr Informationen. Ich verwende darum wiederum "aptitude", dann dieses Mal "show" und die "zsh"-Shell. Da möchte ich nun mehrere Informationen, und in der Tat: Wir sehen verschiedene Informationen. Wir haben das Paket, Paket ist "zsh", der Zustand ist nicht installiert, wir sehen die Version, wir sehen die Priorität, wir haben einen Bereich und dann die unkomprimierte Größe, die Architektur. Dann haben wir auch Abhängigkeiten, Sie sehen hier: "Hängt ab von zsh-common", "libc6, libcap2". Das ist der Vorteil, wenn wir mit Aptitude arbeiten. Wir müssen uns keine Gedanken machen, Welche Abhängigkeiten sind mit dieser ZShell noch hinterlegt, muss ich mir vorgängig Gedanken machen, was muss ich für Abhängigkeiten vorher installieren? Nein, müssen Sie alles nicht. Aptitude bemerkt, dass diese zusätzlichen Abhängigkeiten gleichzeitig oder vorgängig installiert werden müssen, damit wir diese ZShell installieren können. Wie können wir nun diese ZShell installieren? Ganz einfach. Mit "aptitude", Abstand, "install", und dann der Paketname. Und nun wird diese ZShell installiert. Ich muss noch die Frage beantworten. Ja, das möchte ich. Und nun wird diese Shell installiert. Wir haben also so die Möglichkeit, diese ZShell erfolgreich zu installieren. Und das wurde auch bestens umgesetzt, das hat wunderbar funktioniert. Ich kann nun auch diese ZShell starten. Zum Beispiel wenn ich "zsh" eingebe, dann sehen Sie, es hat sich der Prompt geändert, ich bin nun in dieser ZShell. Ich verlasse diesen Modus wieder, und bin wieder in meiner normalen Bash. Ich habe auch die Möglichkeit, diese ZShell wieder zu deinstallieren. Mit "aptitude" und dann mit "purge", den Namen des Paketes ebenfalls angeben, und die ENTER-Taste drücken. Und nun ebenfalls wieder die Frage: Möchten Sie wirklich diese Funktion deinstallieren? Ja das möchte ich selbstverständlich. Und die entsprechende ZShell wird deinstalliert. Wir können uns Informationen herbeiholen mit "man" und "aptitude". Darin wird beschrieben, wie diese "aptitude"-Funktion genau umgesetzt werden kann. Und wir erhalten nun die entsprechenden Informationen in den man-pages. Wir sehen hier: Das ist eine Benutzerschnittstelle, für den Paketmanager. Ich denke, das haben wir eben kennengelernt. Wir können nun die verschiedenen Informationen auslesen, wir erhalten die Beschreibung, wir sehen dann die Command-line Actions die wir umsetzen können. Wir können also da wirklich sehr viele Informationen auslesen. Wir können das durchgehen, Sie erhalten dann auch Beispiele, wie Sie die verschiedenen Kommandos einsetzen müssen. Gehen Sie diese Informationen durch, damit Sie eine gute Übersicht erhalten, wie Sie Aptitude einsetzen können. Vielleicht auch ganz wichtig noch der Unterschied zwischen "remove" und "purge". Ich habe vorher den Befehl "purge" eingesetzt. Damit wird nicht nur das Paket entfernt, sondern auch sämtliche Softwarequellen. Wenn ich nur "remove" einsetze, dann wird die Software deinstalliert, die Software-Quellen, welche heruntergeladen wurden, diese bleiben auf dem System bestehen. Solche Informationen und weitere Informationen erhalten Sie in den man-pages. Mit Aptitude haben wir also gesehen: Wir brauchen uns da keine Sorgen zu machen über Abhängigkeiten, wir können ein Paket auswählen und direkt installieren. In diesem Video haben Sie gesehen, wie einfach es ist, Software mit Aptitude zu installieren und auch wieder zu entfernen.

CompTia Linux+ LX0-103 (Teil 2) Installation und Paketmanagement

Lernen Sie den Umgang mit Festplattenlayouts, Shared Libraries und dem Paketmanagement kennen und bereiten Sie sich auf die Comptia Linux+-Zertifizierungsprüfung LX0-103 vor.

1 Std. 43 min (28 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!